Logo Bloggerequipment
Allgemein

Blogparade – Blogger Equipment

Tipps für Blogger

Einige Bloggermädels haben sich zusammen getan um euch ihre „Grundausstattung“ fürs Bloggen zu präsentieren.

Die Blogparade – Blog Equipment ist geboren!

Image Map

Heute bin ich nun an der Reihe.

Es ist gar nicht so einfach, es gibt so vieles das man braucht und ist wirklich unterschiedlich, je nach Bedarf.

Deshalb schreibe ich hier mal einfach meine Basics.

Von mir gab es ja auch noch keinen Bericht über meine Plugins & Co, deshalb verankere ich sie hier auch, hoffe das stört euch nicht!

Zuerst – ich hoste auf WordPress selbst! Dazu braucht man erstens ein Theme, klar, aber auch bestimmte Plugins.

Hier habe ich einige, ohne die ich wirklich gar nicht mehr schreiben würde.

  1. WP Backup – fast schon ein Muss für jeden. Hier kann ich immer zurückgreifen auf den letzten Speicher, und der ist täglich :-)
  2. WP Optimize  und AntiSpam – nützlich wenn man die ganzen Spams und Zwischenspeicherungen los werden will mit einen Klick
  3. Sozial Media Plugin – ich glaube dazu muss ich nicht viel sagen – vernetzen – vernetzen – vernetzen
  4. Kontaktformular – was nützt es mir, wenn mich niemand erreichen kann
  5. E-Mail Eintragung – wichtig, damit Leser immer auf dem Laufenden bleiben können
  6. Security – das WICHTIGSTE nach dem Backup, damit sich niemand so leicht rein hacken kann

Es gibt natürlich noch viele mehr, aber das sind dann eher die Verschönerungen und Spielereien!

Nun kommen wir zu den Berichten und was ich dazu benötige.

Klar, zuerst mal, über was will ich schreiben…dann benötige ich Informationen. Am Besten noch das Produkt über das ich erzählen möchte. Eine Kamera, heutzutage kann man auch schon mit Smartphones geniale Bilder machen, und ein ruhiges Händchen.

Meine Digitalkamera zeige ich euch lieber nicht, ist eine alte Sony. Handy habe ich momentan das Samsung Galaxy Samsung S3, vermacht von meinen Mann mit 3 Sprüngen im Glas..sollte mal ein Neues kaufen.

Auch eine digitale Spiegelreflexkamera liegt zu hause – Nikon D3200 – ich liebe sie, bin aber noch ein Kücken in der Anwendung und den ganzen Funktionen!

Ich bearbeite meine Bilder nicht nach, daher ist hier auch kein Fotobearbeitungsprogramm dabei. Nur die nackte Wahrheit zeige ich euch *gg*

Auf meinen alten Acer Laptop schreibe ich meine Berichte, der hat seine besten Zeiten schon lange hinter sich, aber er funktioniert noch.

Oft ist man unterwegs und hat eine spontane Idee, sieht etwas oder will etwas bestimmtes für einen Bericht fotografieren.

Hier habe ich auch immer eine kleine Digitalkamera in meiner Handtasche, ein Notizbuch und einen Kugelschreiber. Schnell ein Bild machen oder sich Notizen aufschreiben – kein Problem!

Auch Visitenkarten sind wichtig, gerade wenn man bei Ausstellungen oder Events ist, denn man will ja auch länger im Gedächtnis bleiben.

Was für mich auch nicht mehr wegdenkbar ist, der kleine Deko Schnick Schnack.

Hier bin ich gerne in Bastelabteilungen oder Flohmärkten und stöbere stundenlang. Meistens kaufe ich aber nur im Sale.

Hm, also irgendwie gibt es gar keine Bilder bei dem Bericht o.O aber ich denke, er kommt auch so aus.

Wenn man genauer darüber nachdenkt, wow, eigentlich ist das gar nicht so wenig und man ist immer unterwegs mit dem entsprechendem Equipment. Wenn ihr einen Blick in meine Tasche erhaschen wollt, hier gab es auch eine tolle Blogparade dazu.

Seit ihr auch Blogger, wenn ja, was benötigt ihr so alles?

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

4 Comments

  • Benjamin Brückner

    Hi Tanja,

    eine sehr interessante Idee, die Grundausstattung von Bloggern zu sammeln. WP-BackUp finde ich auch enorm wichtig, zum Glück kann man diese automatisieren und extern speichern. Bei einer Spiegelreflexkamera bin ich immer am hin und her überlegen – brauche ich sie wirklich oder genügt meine (sehr gute und hochauflösende) Smartphone-Kamera? Bisher bin ich mit meiner Variante immer sehr gut gefahren. Ein schöner Beitrag, vielen Dank dafür!

    Beste Grüße,

    Benjamin

    • Tanja Gammer

      Ich verstehe dich Benjamin, die neuen Handys stehen den Kameras ja in nichts mehr nach, da ich aber ein altes Samsung S3 hab, gibts da einen kleinen Unteschied. Die meisten Fotos mache ich aber auch mit dem Handy. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.