Lila Blume
Allgemein

Das war mein Sommer 2016

Die liebe Sina von Giftigeblonde hat wieder zu einem Blogevent aufgerufen und uns gefragt, wie unser Sommer war! Bis Ende September kann man mitmachen und da das Wetter wirklich lange sehr schön war, habe ich mir etwas Zeit mit meinen Beitrag gelassen. HIER geht es zum Post von Sina und allen die mitmachen!

Privat war der Sommer für mich eine gefühlstechnische Katastrophe und es hat sich viel verändert. Näher eingehen darauf möchte ich nicht, oder noch nicht. Doch auch viele schöne Momente und Ausflüge gab es, von denen möchte ich euch berichten und noch etwas mehr.


Mein Sommer 2016

Wettertechnisch hat sich der Sommer leider viel Zeit gelassen, dafür waren die letzten Wochen umso schöner und heißer.

Für mich hat der Sommer bereits im Juni begonnen. Eigentlich wollten wir heuer unseren Sommerurlaub nach Bangkok und Thailand machen, doch wie so oft, kommt alles anders. Ich hatte viel Glück und habe neben einer Reise nach Kopenhagen, auch einen Kurztrip nach London gewonnen.

Ein großes Reiseziel konnte somit abgehakt werden und ihr könnt euch den ersten Teil hier ansehen – London

Die Stadt hat uns nicht zum letzten Mal gesehen und ich hoffe, dass wir bald noch einmal hinfliegen können. Vieles habe ich noch nicht gesehen und möchte ich noch.

Skyline London


Danach folgte Kopenhagen. Eine schöne, gemütliche, wenn auch sehr teure Stadt. Wieder hatten wir mit dem Wetter Glück (wie in London) und haben viele Eindrücke mit nachhause nehmen können. Es ist zwar keine Stadt in die ich jetzt unbedingt noch einmal fliegen muss, aber ich habe sie gesehen :-) Zum Bericht geht es hier lang – Kopenhagen

Kopenhagen


Dann stand mein Sommerurlaub an, den ich alleine angetreten habe. Ich bin der Einladung gefolgt und habe ein paar Tage im schönen Almesberger verbracht. Mit meiner Tochter ging es wellnessen und es war so richtig entspannend. Nur wir zwei Mädels!

Almesberger und der dazugehörige Bericht  – Almesberger

In Salzburg haben wir dann auch noch einen Stopp eingelegt und ich sogar zwei. Einmal war ich mit Siemens bei den Festspielen und haben auch so noch einiges gesehen, und dann waren wir im Hotel Gabi. Neben einigen Ausflügen, wie dem Höhenrausch, gab es auch noch ein paar Produkttests und die neueste Ausgabe vom Quatschblatt zu den Fashionbloggern. Mein letzter Liebster Award ist online gegangen und ich habe euch ein paar Macken von mir verraten. Zudem konnte ich endlich ein paar Eröffnungen, zu denen ich eingeladen wurde, besuchen.


Es war ein turbulenter Sommer, mit Höhen und Tiefen. Ich bin viel verreist, habe zuhause einen Madenbefall gehabt *iek*, habe beschlossen demnächst mein Gewerbe anzumelden und habe einige leckeren Sachen gekocht. Leider bin ich dazu in letzter Zeit nicht gekommen, was sich aber bald wieder ändern wird. Erst muss sich in meinem Leben einiges wieder einpendeln. Neues hat sich aufgetan, Altes geschlossen und somit ist der Sommer 2016 schnell vergangen, wenn nicht sogar gerast.

Ich habe noch ein paar Produkte, die ich euch vorstellen möchte. Einige Fashionposts sind in Planung und es wird wieder gekocht und gebacken ♥ Nebenbei wird natürlich fleißig fotografiert und im Oktober wird Geburtstag gefeiert. Tanjas Bunte Welt wird dann nämlich 2 Jahre alt, oder jung ;-)

Es gibt noch etwas, dass mir wirklich große Freude bereitet hat. Ich habe meine ersten 1000 Instagram Follower und das obwohl der Account eher mit privaten Bildern bestückt wird. Für manche natürlich keine große Zahl, aber ich freue mich total darüber, dass so vielen meine Bilder gefallen…danke an jeden Follower, sowohl bei Instagram, als auch hier und auf all meinen sozialen Kanälen. Das war es nun auch, mit meinen Sommer heuer und hoffe auf einen goldenen Herbst!

Wie hat euer Sommer ausgesehen? Macht doch auch mit, beim Blogevent von Sina!

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

80 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.