Llomb amb sobrassada
Küche

Foodday – Rezepte aus Spanien

Endlich war es wieder einmal soweit. Wir hatten einen Foodday und das Land das bekocht wurde war Spanien. Momentan ist ja reisen nicht wirklich möglich ohne große Auflagen und Einschränkungen, daher ist es doch ganz schön sich die Länder kulinarisch zumindest, nach Hause zu holen. Auch die nächsten zwei Länder stehen schon fest und ich kann sie euch ja verraten. Es geht zuerst nach Polen danach in mein Heimatland – Österreich. Also nicht allzu weit weg, geografisch.

Doch zuerst einmal ab nach Spanien!

Llomb amb sobrassada mit Papas arrugadas Kartoffeln und Bohnen

spanische Hauptspeise

Zutaten für 3-4 Personen

  • 650g kleine Kartoffeln
  • 110g Salz
  • 500g Schweinefilet
  • 150g Sobrassada-Wurst
  • 3 Tomaten mittelgroß
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stiel Thymian
  • 2EL Öl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100ml trockener Weißwein
  • 1 Dose große weiße Bohnen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1EL Weißweinessig
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika

Zubereitung

Die Kartoffeln gut waschen (wie ihr am Bild sehen könnt, hatte ich die Falschen und wollte nicht extra welche kaufen, passte aber auch). Das Salz in 1 Liter Wasser lösen und die Kartoffeln dazu geben um sie aufzukochen. Offen bei mittlerer Hitze weich kochen.

Fleisch waschen, trocknen und würfeln. Die Haut der Wurst abziehen und in Scheiben schneiden. 2 Tomaten waschen, vierteln, entkernen und würfelig schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln. Blätter abzupfen.

2EL Öl in einen Schmortopf erhitzen. Fleisch darin 4-5 Minuten rundherum anbraten. Wurst und Knoblauch etwa 4 Minuten mitbraten. Salzen und pfeffern und mit Lorbeer, den Tomatenwürfel und einen halben Teelöffeln Paprikapulver vermengen. Mit Wein aufgießen und aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Bohnen abgießen und abspülen. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die letzte Tomate ebenfalls vierteln, entkernen und würfelig schneiden. Etwas Öl in einen Topf erhitezen und die Bohnen und Lauchzwiebeln darin andünsten.

Zugedeckt 5 Minuten dünsten. Tomaten unterheben. Mit Essig, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln abgießen und auf dem Herd kurz nachdämpfen lassen, damit sich die Salzkruste schön bilden kann.

Gemüse mit Salzkartoffeln

Spanischer Salat

Zutaten

  • 4 Tomaten
  • 150g Kirschtomaten
  • 1 Chorizo Wurst ( ca. 75g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5EL Weißweinessig
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 Petersilie
  • 5EL Olivenöl
  • 50g spanischer Schafskäse
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

Tomaten waschen und grob würfeln. Chorizo enthäuten und in die dicke Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Petersielie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.

1TL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Wurst knusprig braten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Tomaten, Knoblauch, Zwiebel und Chorizo in einer Schüssel vermengen.

Essig und Senf verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 4EL Öl dazu, Käse in Scheiben hobeln und unter die Tomaten heben. Alles gut vermengen und nochmals würzen bei Bedarf. Am Schluss den Käse unterheben und mit Petersilie garnieren.

Salat

Das waren die leckeren Speisen aus Spanien. Sie gehen sehr einfach, nur bei dem spanischen Schafkäse hatte ich etwas Schwierigkeiten ihn zu bekommen. Ihr könnt Notfalls natürlich auch normalen Feta nehmen oder Ähnliches. Also uns hat alles sehr gut geschmeckt und wie immer wird es sicher nochmals auf den Tisch kommen. Falls ihr ihr etwas in den Rezepten der bisherigen Foodday Länder schmöckern möchtet, gebt in der Suche einfach Foodday ein oder unter den Schlagwörtern und ihr könnt sehen was bei uns Zuhause schon auf die Teller gekommen ist. Unsere letzte kulinarische Reise ging nach Indien – Link zum Beitrag.


Letztes Jahr wollten wir ja eigentlich nach Spanien bzw. Mallorca reisen, was ja leider nichts geworden ist. Die Hauptspeise ist auch mallorquinisch und habe ich unter der Seite Lecker gefunden.

Wäre das auch etwas nach eurem Geschmack?

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

22 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: