Gastbeitrag – Strandtipps – für Kurz, Mittel und Langstrecke

Strand Kuba

Heute darf ich euch wieder einen tollen Gastbeitrag zeigen. Wer gerne reist und Strandtipps benötigt, der sollte jetzt unbedingt weiter lesen. Also viel Spaß und wenn ihr Tipps habt, nur her damit!


Kurztrip: Ibiza in der Nebensaison

Wehrturm

Wehrturm Torre De Ses Portes

Während auf Ibiza im Sommer die Touristen in Massen nach Ibiza strömen, ist die Nebensaison was für Romantiker. Einsame Strände, Ruhe und Sonnenuntergänge wie aus dem Bilderbuch. Ein wirklicher Pluspunkt ist, dass viele Billigfluglinien Flüge den Ibiza Kurztrip in der Nebensaison wirklich erschwinglich machen. Unsere Strandtipps für Ibiza:

  • Playa d’en Bossa: ein sehr schönen Sandstrand gleich neben Ibiza Stadt. Von der Festung Dalt Vila (Altstadt) genießt man einen traumhaften Blick auf das Meer und in den späteren Stunden auf den Sonnenuntergang. Das Meer wirkt hier manchmal wirklich karibisch.

  • Cala d´Hort: eine von hohen Klippen umgebene Bucht mit einem wunderschönen Sandstrand im Westen Ibizas. Diesen Strand so besonders macht der wundervolle Blick auf die Insel Es Vedra.
  • Cala Comte: dieser Strand liegt etwas nördlicher als Cala d’Hort aber ebenfalls im Westen der Insel. Hier soll auch Naomi Campbell wohnen. An wolkenlosen Tagen der wohl beste Spot für einen romantischen Sonnenuntergang. Das mehrfach ausgezeichnete türkisblaue Meer mit den malerischen Inseln ist eine Augenweide.
  • Platja Cavallet: naturbelassene Strand liegt eingebettet in Dünen, das Meer meist rauer als an den anderen Traumstränden, aber genau das macht diesen Spot aus. Von hier aus kann man einen wunderschönen Spaziergang zum südwestlichsten Punkt von Ibiza, dem alten Wehrturm Torre De Ses Portes, unternehmen.
  • Platja de ses Salines: dieser Strand liegt inmitten der Salzfelder und ist besonders im Sommer beliebt. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Platja Cavallet. Hier ist einer der berühmtesten Strandclubs zu finden, der Jockey Club. Und das nicht ohne Grund, denn der Strand ist ebenfalls traumhaft.

Ibiza Meer

Cala d’Hort mit Blick auf Es Vedra

Mittelstrecke: Island

Island diamond beach

Diamond Beach

Zum Baden gänzlich ungeeignet, sogar lebensgefährlich, bezaubern Islands Strände mit ihrer atemberaubenden Schönheit. Auch nach Island empfiehlt sich die Reise in der Zwischensaison. Im Frühling oder Herbst kann man auch Nordlichter sehen. Auch für Island gibt es, wenn man ein wenig vergleicht, gute Angebote.

Diamond Beach: der Name kommt von den Eisbergen die aus der Jökulsarlón Gletscherlagune angespült werden. Dieser Strand ist vor allem bei Sonnenschein und während der Flut besonders zauberhaft. Die Eisberge glänzen wie Diamanten auf dem schwarzen Lavasand. Diesen Strand besucht man in Kombination mit der Jökulsárlon Gletscherlagune, in der man auch Seehunde sehen kann. In der wärmeren Jahreszeit kann man die Lagune auch mit einem Amphibienfahrzeug besichtigen. Diesen Strand an der Südküste erreicht man auch mit einer Bustour von Reykjavík aus.

  • Reynisfjara: dieser Strand hat leider auch traurige Berühmtheit erlangt, denn hier sind schon Menschen ums Leben gekommen. Die Wellen können eine enorme Kraft entwickeln und einen einfach vom Strand spülen. Vorsicht sei also geboten. Nichtsdestotrotz ist der Strand einfach nur magisch. Hier befinden sich auch sich drei schwarze Felsnadeln (Dykes), die Reynisdrangar: Skessudrangur, Landdrangur und Langsamur. Der Legende nach soll es sich um 3 versteinerte Trolle handeln. Unmittelbar daneben noch ein Highlight: der Berg Reynisfjall mit seinen Basaltsäulen und den zahlreichen Vogelkolonien.

Sowohl Reynisfjara als auch der Diamond Beach befinden sich im Süden Islands. Halbinsel Vatnsnes: Die Strände sind schön, aber die Besucher zieht es aus einem anderen Grund auf die Halbinsel im Norden Islands: hier leben 3 Seehundkolonien. Bei Schönwetter sonnen sie sich direkt am Strand und man soll ihnen ganz nahe kommen.

Trolle Reynisfjara

Die Trolle von Reynisfjara

Langstrecke: Die Karibik

Wo, wenn nicht in der Karibik, werden Strandträume wahr? Sehr gut gefallen hat uns die Riviera Maya. Beim Grand Hotel Sirenis ist der Strand sehr schön und man kann hier vor allem die Unterwasserwelt genießen. Es gibt auch Schildkröten die ganz nahe zum Strand kommen und immer wieder ihre Köpfe zum Atmen aus dem Wasser strecken. Am Strand befindet sich auch eine kleine Maya Ruine. Besonders ans Herz legen möchten wir euch aber Kuba, genauer gesagt die Playa Esmerala. Türkises Meer und ein weißer Sandstrand wie aus dem Katalog. An dem Strand befinden sich nur zwei Hotels und dadurch hat man einfach mehr vom Traumstrand. In einem der beiden Hotels sind auch keine Kinder erlaubt, daher kann man die Ruhe voll und ganz genießen. Wer mag kann auch eine vom Hotel geführte Tour zum Las Guanas Trail unternehmen. Die Tour ist einfach zu gehen und neben der einzigartigen Fauna und Flora genießt man von einer Aussichtsplattform aus auch einen traumhaften Blick auf den Strand.

Strand Kuba

Playa Esmeralda


Wir, Thomas und Ines aus Österreich, lieben es zu Reisen. Reisen ist für uns der Gin des Lebens. Warum gerade Gin? Weil Gin oder vielmehr Gin Tonic sehr facettenreich ist. Man weiß nie, was einen erwartet. Und genauso ist auch beim Reisen. Bei den Reisevorbereitungen prickelt es, wie die Kohlensäure im Tonic. Die Reise selbst ist eine einzigartige Erfahrung, die wir Schluck für Schluck genießen. Danach spürt man die Würze des Ortes, den man besucht hat, mal mehr und mal weniger, so wie bei Gin. Auf unserem Blog verbinden wir unsere Reiselust mit unserer Ginliebe. Gemeinsam wollen wir die ganze Welt entdecken. Manchmal findet man uns auch Unterwasser. Auf unserem Blog www.gindeslebens.com nehmen wir euch mit auf unsere Abenteuer. Wir verraten Tipps und Tricks und suchen auch gerne das ein oder andere Schnäppchen für euch.


Liebe Ines und Thomas, vielen lieben Dank für diese tollen Tipps und wunderschönen Bilder! Da will man ja gleich ab in den Urlaub und entspannen.

Sämtliche Bildrechte liegen bei Thomas und Ines von Gin des Lebens!
Article Tags : , ,
Tanja Gammer

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Related Posts

28 Discussion to this post

  1. Nadine sagt:

    Vielen Dank, liebe Tanja und liebe Ines und Thomas, für die schönen Reisetipps. Ich muss gestehen, dass ich – obwohl ich selbst sehr reiselustig bin, weder in Ibiza, noch in Island oder in Kuba war. Da habe ich ja wieder viele schöne Anregungen bekommen und mir würde alle drei Ziele sehr gut gefallen :-)

    Liebe Grüße,
    Nadine

    • Ich habe auch noch keines der vorgestellten Länder bereist Nadine. Die dom. Republik war das einzige karibische für mich. Irgendwann kommen wir vielleicht auch einmal hin

  2. Emrah Baskin sagt:

    Ich finde Island ja schon interessant, vor allem wegen den heissen Quellen, und auch deren politische Seite, direkte Demokratie, aber mich zieht es immer vorzugsweise in die Tropen, die Hitze. Sandstrände, lockere Kleidung, kein Frieren, da war Karibik schon besser, nur gleich wieder soweit weg, leider, und deswegen soooo teuer! Allerdings sehe ich Licht, einer meiner besten Freunde entschied sich als Wahlheimat für Cancun, karibisches Festland, keine Insel, aber Karibik, und Mexiko! Ich denke im Oktober bin ich erstmal weg, nachdem ich nur einen Flug brauche….lg aus Berlin, Emrah

  3. Hi Süße, was für ein toller Gastbeitrag. Da bekommt man richtig Lust auf Urlaub :)
    Die Karibik lächelt mich jetzt am meisten an, aaaaaaaaaach herrlich.

    Wünsch dir einen tollen Tag mit viel Sonne!
    Bussis, Heike

  4. Alnis sagt:

    Ein toller Gastbeitrag mit wirklich guten Tipps! Ich fahre nun schon seit neun Jahren fast jährlich in die Karibik, uns gefällt jede der Inseln die wir bisher gesehen haben und ist sie noch so klein, einfach traumhaft und immer wieder sehenswert!
    Liebe Grüße
    Nicole

  5. amely rose sagt:

    Das ist so ein schöner Gastbeitrag,
    ich war vor kurzem erst in Island und bin immer noch absolut hin und weg.
    Wundervoll.

    alles Liebe

  6. Silvia sagt:

    Vor vielen Jahren war ich schon einmal in der Karibik und ich würde diese Eindrücke gerne noch einmal erleben. Wundervolle Bilder. Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest wünsche ich dir liebe Tanja!

  7. Wow richtig klasse Fotos… Island und Ibiza – da hätte ich in der Tat auch einmal Lust drauf.
    Lg tina

  8. Hallo Tanja,
    der Satz „Gin des Lebens“ liest sich wunderbar! Irgendwie reizt es mich so sehr in die Karibik zu fliegen. Zu schön die weißen Strände und ich liebe es Cocktails im Urlaub zu schlürfen – so stelle ich es mir vor!

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  9. Ruby sagt:

    Hey Tanja,

    das ist ja wahnsinn. Da kann man einfach nur Lust aufs Reisen bekommen oder? Die Bilder laden regelrecht dazu ein. Es gibt soooo viele tolle Länder, die mich neugierig darauf machen zu besuchen allerdings sind die meistens auch sehr kostenintensiv.
    Aber auch so sind ein paar sehr interessante Tipps dabei. Vielleicht ja irgendwann. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

  10. Doris sagt:

    Wow, die Island-Fotos. Ja, Island steht definitiv ganz weit oben auf meiner Reise-Wunschliste!

  11. Anja S. sagt:

    Guten Morgen,
    Island steht auch noch auf meinem Programm für die nächsten Jahre, aber meine Große will unbedingt zunächst in die USA.
    Liebe Grüße
    Anja

  12. Christine sagt:

    Diamond Beach, das hört sich ja schon so traumhaft an! Island muss wirklich super sein. Das ist auch ein Ziel, dass auf meiner To-Do-Liste noch eingetragen wird. Toller Bericht und so viele schöne Tipps!

    Liebe Grüße

    Christine

  13. Es gibt so viele tolle Reiseziele, eines davon ist definitiv Island!
    Liebe Grüße!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: