Nadelkissen
DIY

Gehäkeltes Nadelkissen

Anleitung – Nadelkissen in Hutform

Nachdem ich schon etwas im Häkelwahn bin und den Korb fertig hatte, meinte mein Mann einmal zu mir. Schatz, hast du eigentlich Nadeln, denn ich brauche die fürs  Basteln! Klar habe ich die, irgendwo. Genau, irgendwo in den Weiten der Wohnung und meist nicht auffindbar wenn man sie benötigt. Ich dachte dann nicht mehr darüber nach und wir sind einkaufen gefahren. Bei Thalia habe ich mir dann das erste Mal eine Häkelzeitschrift gekauft. Simply häkeln – Das moderne Häkelmagazin. Eigentlich nur, weil ein Guide dabei war mit allem rund ums Häkeln. Dort sind wirklich ein paar süße Sachen darin und einfach erklärt. So auch ein Nadelkissen. Dann dachte ich mir, wieso nicht eines machen, in das neue Regal stellen und immer griffbereit und ersichtlich haben. Vorbei das ewige suchen *gg* Gesagt, getan. Zuerst habe ich ihn mit normaler Wolle gemacht. Von der Firma Steinbach (hihi in Österreich, gleich in meiner Nähe sogar), habe ich die Sport in schwarz und türkis genommen. Waren nur mehr Reste und zum Probieren perfekt. Leider ist der, naja etwas groß geworden. Nadelstärke 3,5 wie beim Zweiten dann auch. Das erste Kommentar meines Mannes: Jetzt geben wir noch eine Klopapierrolle darunter und stellen sie uns auf die Hutablage, okay, ich habe den Wink verstanden, sieht altmodisch aus. Hier der Beweis.

Hut

Also nochmal und richtig!

Verwendet habe ich von Steinbach das Garn Nizza (50g – 140m) in 3 Farben und die Häkelnadel Nr. 3,5. Zum Füllen noch etwas Watte. Fertig war das Nadelkissen dann zusammengezählt in 3 Stunden und hat einen Durchmesser von 10cm. Ich finde es einfach total süß und neben dem schwarten Korb, macht es sich wirklich gut. Zudem habe ich nicht viele Nadeln, weshalb die Größe auch perfekt ist.


Häkelanleitung

Man beginnt mit der Farbe für den Sockel und die Krempe ( in meinen Fall war das weiß). Zudem schließt man jede Runde mit einer Kettenmasche!

Sockel und Krempe

Runde 1 – 6 feste Maschen in einen Fadenring häkeln

Runde 2 – 2 feste Maschen in jede Masche = (12M)

Runde 3 – 6 x ( 2 feste Maschen in die folgende Masche, feste Masche) = (18M)

Runde 4 – 6x ( 2 feste Maschen in die folgende Masche, 2 feste Maschen) = (24M)

Runde 5 – 6x ( 2 feste Maschen in die folgende Masche, 3 feste Maschen) = (30M)

Runde 6 – 6x ( 2 feste Maschen in die folgende Masche, 4 feste Maschen) = (36M)

Runde 7 – Nur in das hinter Maschenglied arbeiten: 6x (2 feste Maschen in die folgende Masche, 5 feste Maschen) = 42M)

Runde 8 – 6x ( 2 feste Maschen in die folgende Masche, 6 feste Maschen) = (48M)

Runde 9 – wie Runde 3 häkeln (72M)

Runde 10 -fortlaufend feste Maschen

Runde 11 – Wie Runde 4 häkeln (96M)

Runde 12 – fortlaufend feste Maschen, Kettenmasche in die 1. feste Masche

Abnehmen und Fadenenden vernähen!

Hut

Mit der selben Farbe in die sichtbaren vorderen Maschenglieder von Runde 7 annehmen.

Runde 1 – feste Masche in jede Schlinge (36M)

Runde 2-4 – Zur Farbe für die Hutkrempe wechseln und fortlaufende Maschen häkeln

Runde 5-6 – Wieder zur ersten Farbe wechseln (weiß bei mir) und fortlaufende Maschen häkeln

Runde 7 – 6x ( 2 feste Maschen zusammen abnehmen, 4 feste Maschen) = (30M)

Runde 8 – fortlaufende Maschen

Runde 9 – 6x ( 2 feste Maschen zusammen abnehmen, 3 feste Maschen) = (24M)

Nun den Hut mit Watte ausstopfen!

Runde 10 – 6 x ( 2 feste Maschen zusammen abnehmen, 2 feste Maschen) = (18M)

Runde 11 – 6x ( 2 feste Maschen zusammen abnehmen, feste Masche) = (12M)

Runde 12 – 6x ( 2 feste Maschen zusammen anbehmen) = (6M)

Abenehmen und Fadenende vernähen!

Blumen

2 x in gewünschter Farbe

Runde 1 – in einen Fadenring 5 feste Maschen häkeln

Runde 2 – 5 x (feste Masche, 3 Luftmaschen), Kettenmasche in die 1. feste Masche

Abnehmen, dabei ein langes Fadenende stehen lassen um die Blume dann an den Hut zu nähen!

Erklärung:

Vielleicht fragt sich nun mancher wie ich das in der Klammer häkeln soll. Zuerst zb zwei feste Maschen in eine, dann eine feste Masche in die nächste Masche, dann wieder zwei feste Maschen in die Nächste und wieder nur eine in die nächste feste Masche und soweiter. Wenn davor 6x steht, dann geht sich das ganze genau so oft aus! Ich hoffe das ist verständlich.


Mit dem Beitrag mache ich auch bei der Linkparty von Ein kleiner Blog mit.

Das war die Anleitung, wenn man sie Abschreiben muss, merkt man erst, wie viel das eigentlich ist. Aber das Nadelkissen geht wirklich schnell und sieht auch noch total niedlich aus, oder was sagt ihr dazu?!

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

36 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.