Gnocchipfanne
Küche

Gnocchi mit Basilikumpesto

Ich habe es letztens ja irgendwie gesagt, ich mutiere hier wirklich noch zum Foodblog *gg* aber diese leckeren Gnocchi will ich euch nicht vorenthalten. Leider kann ich beim Basilikumpesto keine genauen Angaben machen, da ich es nach Gefühl gemacht habe. Wenn ihr also ein Rezept habt das ihr immer dafür macht, nehmt es einfach her. Und ich gestehe, ich war wirklich etwas faul, denn die Gnocchi habe ich fertig gekauft. Ist normalerweise nicht meine Art, aber ich hatte echt keine Lust welche zu machen. Falls ihr ein Rezept für Gnocchi braucht, kann ich euch dieses von Verena (Link zu dem Rezept) empfehlen. Aber jetzt zeige ich euch einfach mal wie schnell und einfach es eigentlich geht, und wie lecker sie alleine schon aussehen.

Gnocchi

Gnocchi mit Basilikumpesto

Zutaten für 2 Personen

  • 500g Gnocchi
  • 2 Karotten
  • 6 kleine Tomaten (Cherry od. Ähnliche)
  • Hartkäse (was ihr da habt)
  • Basilikum (eine gehäufte Hand voll)
  • Petersilie (eine halbe Hand voll)
  • Pininekerne
  • Limettensaft
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl, Zucker, etwas Butter

Zubereitung

Die Karotten schälen und mit dem Schäler dann einfach Streifen runter schneiden. Die werden schön dünn und beim Kochen schneller weich. Die Tomaten waschen und halbieren. Nun das Basilikumpesto – den Hartkäse reiben, ich brauchte so eine halbe Hand voll und noch etwas zum Bestreuen zum Schluss. Die Petersilie und Basilikumblätter waschen und trocken schütteln. In ein hohes Gefäß geben, Limettensaft, Pinienkerne und geriebenen Käse beimengen. 3EL Olivenöl und 2 EL Wasser dazu. Mit dem Pürrierstab alles sämig mixen. Mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte es zu dünnflüssig sein, einfach etwas Käse und Pinienkerne dazu.

Die Gnocchi nun in der Pfanne mit Butter und Olivenöl anbraten das sie etwas kross werden, dauert ca. 5-7 Minuten. Danach gebt ihr die Karotten und Tomaten dazu. Nochmals einige Minuten braten, bis die Karotten weich sind. Vom Herd nehmen und das Basilikumpesto unterrühren. Mit restlichem Käse bestreuen und anrichten.

Gnocchi mit Basilikumpesto

Es geht wirklich schnell und einfach. Man braucht nicht allzu viele Zutaten und schmeckt einfach erfrischend herrlich lecker. Zudem liegt es nicht schwer im Magen und im Sommer ein traumhaftes Gericht. Die Gnocchi sorgen aber dafür das man nicht wieder nach einer Stunde einen Hunger bekommt!

Eigentlich wollte ich anstelle von Basilikumpesto ein Bärlauchpesto machen, habe aber um ein paar Tage die Zeit dafür übersehen und nirgends mehr Bärlauch bekommen.

Man kann hier wirklich nach Geschmack alles zusammenstellen und am Abend wenn es nach der Arbeit mal schnell gehen soll, ein perfektes Rezept! Ich freue mich schon auf den Sommer, wenn wir am Balkon sitzen am Abend, die Sonne untergeht und es schön warm ist und wir diese Gnocchi essen werden.

Habt ihr ein Lieblingsrezept mit oder für Gnocchi?

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

18 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: