Kurze Auszeit im Hotel & Chalets Puradies in Leogang

Hotel und Chalets Puradies Leogang

Während ich hier sitze und alles für den Bericht noch einmal gedanklich durchgehen, erfreue ich mich an den schönen Bildern mit dem vielen Schnee. Leider haben wir davon in der Weihnachtszeit nicht gesehen, was jedoch meine Stimmung für Heilig Abend nicht getrübt hat.

Anfang Dezember ergab sich ein verlängertes Wochenende, dank eines Feiertages. Den haben wir genutzt und haben uns eine kleine Auszeit im Hotel & Chalets Puradies in Leogang gegönnt. Gebucht haben wir schon einige Monate davor, denn es ist immer gut gebucht. Auch bei unserer Anreise wurde uns gesagt, wir sind voll. Wer also Beautyanwendungen oder Massagen benötigt, sollte dies sofort bei der Buchung mit reservieren. Doch wir hatten Glück, denn sie konnten uns 3 noch dazwischen Termine geben. Etwas versetzt aber alle kamen wir in den Genuss der verwöhnenden Hände und schwebten danach auf Wolke 7. Doch am Besten, ich beginne von vorne!

Erster Eindruck vom Hotel & Chalets Puradies Leogang

Die Anreise haben wir über Salzburg und dann über Deutschland angetreten. Es ist von Linz aus die kürzeste Route und trotz des vielen Schneefalls ab Salzburg, hatten wir eine reibungslose Ankuft. Zum Hotel rauf war es dann doch etwas glatt und ging steiler bergauf. Man hat genügend Parkplätze und kann vor dem Eingang zwischen parken.

Angekommen wird man mit einem Getränk gestärkt und mit der bekannten Gastfreundschaft, die wir in Salzburger Land gewohnt sind, eingewiesen.

Der erste Eindruck ist schon gewaltig, denn die mit Holz durchzogene Bar ist der absolute Blickfang.

Puradies Leogang Holzbar

Von dort ging es dann auch schnurstracks auf unser Zimmer. Dieses befand sich im Traumquartier, welches unterirdisch durch einen Gang erreichbar war. Der Weg ist jedoch nicht unbedingt kurz, denn man muss zuerst hinter der Bar vorbei, runter ins Untergeschoss, dann durch den langen Gang und kommt dann zu den Zimmern, welche auch wieder einen Lift haben. Mir persönlich macht es nichts aus, da alles auch warm war und man mit dem am Zimmer wartenden Bademantel nicht frierte. Zudem sind ein paar Schritte sicher nicht verkehrt, gerade nach dem Essen!

Der Gang ist auch der Zugang für die Skifahrer, welche dann den ganzen Schnee und Dreck nicht in den Eingangsbereich bringen. Also strategisch gut gewählt.

Das Zimmer war geräumig, modern eingerichtet und hatte eine Erlebnisdusche. Minibar, TV (den wir nie brauchen) und einen riesigen Balkon. Dieser war leider eingeschneit, was uns die ersten Male ein paar kalte Füße einbrachte.

Da wir absolut keine Skifahrer sind und für eine Schneewanderung hatten wir nicht genügend Winterkleidung, oder besser gesagt, die Richtige, wollten wir sofort den Wellnessbereich erkunden. Hier musste man wieder retour gehen, also den Gang entlang. Da aber alles gut beschriftet ist, kein Problem. Bademantel und Handtücher gepackt, in der schönen Tasche verstaut, Badesachen angezogen und ab ging es. Ich bin ehrlich, ich habe mir zwar die Homepage angesehen, jedoch nicht genau. Nachdem ich gelesen habe, Badhaus, dachte ich, es wird neben den Saunen und Infrarotkabinen, auch einen kleinen Pool oder Whirlpool gibt. Tja, leider nicht, denn es gibt wirklich nur 4 Saunen, Infrarotkabinen und Erlebnisduschen. Ruheraum mit Liegen auf zwei Ebenen mit traumhaften Ausblick in die Berge mit dem Schnee.

Wer also keine Sauna mag, ja so etwas gibt es auch, meine Tochter zb. oder ich, wenn ich unpässlich bin (was ich auch war), nicht Ski fährt, ist dort nicht wirklich gut aufgehoben. Doch wir haben das Beste daraus gemacht. Uns einfach auf die Liegen gelegt und den Ausblick genossen. Uns bei der Tee- und Wasserbar bedient und gelesen. Natürlich vergeht dabei die Zeit nicht wirklich schnell, aber wir konnten es nicht mehr ändern. Es würde noch ein Privat Spa geben, welches jedoch extra gebucht werden musste und bezahlt. Natürlich war das immer ausgebucht.

Das hat uns leider einen kleinen Dämpfer gegeben und gerade meine Tochter war etwas enttäuscht.

Wir haben uns nach dem Entspannen einen Kaffee an der Bar gegönnt und die Massagen für den Tag darauf gebucht. Danach ging es zum Abendessen.

Man bekommt einen fixen Platz zugewiesen und schon konnte man das Gängemenü genießen. Wir hatten eine kleine Stube mit 3 anderen Tischen und waren etwas abseits vom Trubel, was uns sehr gut gefallen hat. Auch auf Extrawünsche wird eingegangen und die Bedienung ist immer bedacht darauf, ob alles passt oder man noch etwas benötigt.

Das Essen selbst war sehr lecker, auch wenn mich die Originalität jetzt nicht wirklich umgehauen hat. Nicht falsch verstehen, alles war sehr schön angerichtet und absolut köstlich, doch hätte ich mir etwas Außergewöhnlicheres gewünscht. So gab es Beef Tartare zb oder Fisch mit Wasabirisotto oder an einem Tag Zwiebelrostbraten. Das ist natürlich Jammern auf hohem Niveau. Besonders gut gefallen haben mir die Portionen. Denn es ist wirklich das erste Mal, dass ich danach gesagt habe, ich bin satt aber nicht voll. Also nichts mit rüberkugeln zum Zimmer! Auch das Frühstück kann sich sehen lassen und neben den aufgericheten Buffet von Müsli, Wurst, Käse, Gebäck, Rührei, gegrilltem Gemüse und und und, konnte man auch Bestellungen aufgeben.

Egal ob du nun eher der Wintertyp bist oder der Sommertyp, das Puradies ist ein toller Ausgangspunkt mit vielen Angeboten. Uns hat der Kurzurlaub, bis auf den doch dürftigen Wellnessbereich, sehr gut gefallen. Wer weiß, vielleicht kommen wir nochmal im Sommer zum Wandern, denn die Berge sind einfach ein Traum dort.

Einige Bloggerkollegen waren ebenfalls im Hotel Puradies und auch begeistert. Preislich befinden wir uns hier im Mittelfeld, wenn auch etwas Oben. Die Chalets, welche man auch buchen kann, habe ich von innen nicht gesehen, aber wenn ihr wollt, es gibt auf Youtube ein kleines Video, dort sieht man sie schön.

Tanja Gammer

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Related Posts

40 Discussion to this post

  1. Ich bin satt, aber nicht voll. So gehe ich am liebsten essen, obwohl man am Anfang glaubt, hungrig vom Tisch aufzustehen wegen der kleinen Portionen.
    Das Hotel ist wunderschön und ein Wochenende wert. Wintersport liegt mir gar nicht, da stelle ich mich immer richtig an. Daher wäre Wellness genau das richtige für mich. Ein bisschen relaxen, abschalten und gut essen – das ginge in dem Hotel gut.
    Danke für die schöne Vorstellung.
    LG Sabine

  2. Felicitas sagt:

    Du schreibst, die Zeit verging nicht wirklich schnell. Vielleicht aber bringt genau das richtige Erholung. Ohne Termine, Zwang und Druck die beine einfach baumeln lassen.
    Vom Schnee hier kann man nur träumen.
    Liebe Grüße
    Felicitas

  3. S.Mirli sagt:

    Sowohl Architektur, als auch Innendesign entspricht absolut meinem Geschmack und passt perfekt zu einem Schiwochenende. Ich habe leider selber auch schonmal die Erfahrung gemacht, dass ein supergenialer Spabereich angepriesen wurde und dann waren es lediglich ein paar Saunen und das wars. Wenigstens ein Whirlpool wäre oft schon fein, aber da ich selber ja wirklich gerne in die Saune gehe, war das für mich damals gar nicht so schlimm. Ich glaube das Chalet wäre eindeutig etwas für mich, das werde ich mir auf alle Fälle vormerken, vielen Dank für den tollen Tipp. Ich wünsche dir eine fantastische neue Woche, ganz liebe Grüße, x S.Mirli

  4. Tanja L. sagt:

    Oh, das sieht echt toll aus! Und so viel Schnee!!! Schade dass das mit dem Wellnessen nicht gaaanz so gut geklappt hat. Aber manchmal tut Nichtstun auch gut! :)

  5. Liebe Tanja, das sieht ja wunderschön aus. Da könnte ich mich auch erholen.
    LG Tina

  6. Anja S. sagt:

    Das sieht doch herrlich aus und so viel Schnee habe ich schon lange nicht gesehen. Ich denke, Ihr habt Euren Aufenthalt doch genossen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  7. Na, dass lädt doch wirklich zum Verweilen ein, aber ich würde es im Frühling besuchen, wenn die Natur zu neuem Leben erwacht. LG Romy

  8. Alnis sagt:

    Das sieht alles sehr schön und gemütlich aus, danke für die wunderbaren Bilder und Eindrücke!
    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag und ganz liebe Grüße
    Nicole

  9. Ruby sagt:

    Hey liebe Tanja,

    ein wirklich toller Bericht mit genialen Bildern. Ich mag das Hotel schon jetzt, einfach weil es viel Holz verarbeitet hat. Das sieht immer so warm und einladend aus.

    Deine Beschreibung des Hotels klingt wirklich vielversprechend und ich bin mir sicher, dass es sich lohnt da mal vorbeizuschauen. Optisch und von deiner Beschreibung her gefällt es mir zumindest schonmal richtig gut. 😊

    Liebe Grüße, Toni

  10. Tamara sagt:

    Oh wie schön.
    Es klingt als hättest du eine tolle Zeit gehabt. :)
    Ich bin ja keine Skifahrerin und komme aus diesem Grund nie auf die Idee in den Bergen Urlaub zu machen.
    Obwohl man ja doch so viele andere Dinge machen kann.
    Ich sollte das dringend mal ändern. :D

    Ich wünsche dir eine wunderbare Wochenmitte!
    Liebste Grüße Tamara

  11. Silvia sagt:

    Das sieht toll aus und mit dem Schnee wie im Bilderbuch. Ich bin leider auch kein Winterfan und würde dann auch lieber Wellness machen;-). Liebe Grüße von Silvia

  12. Schön Deine Auszeit liebe Tanja. Das Hotel sieht sehr einladend aus. Und das nenne ich mal Schnee.

    Liebe Grüße Sabine

  13. Janine sagt:

    Wow liebe Tanja, das sieht wundervoll aus und klingt, als hättet ihr eine wirklich sehr erholsame Zeit gehabt :D
    Ein kleines Winter-Wonderland, ich bin neidish ;)
    Liebe Grüsse
    Janine

  14. pamelopee sagt:

    Oh das schaut dort aber echt super wunderschön aus! Und dann auch noch der Schnee!!! Richtig malerisch.
    Ich mag übrigens auch lieber, wenn die Portionen beim Essen der Größe eines Standardmagens entsprechen und man nicht das Gefühl hat, nach dem Essen zu platzen.
    Dir einen tollen Sonntag und einen guten Start in die morgige Woche!
    Pamela

  15. Liebe Tanja,
    das Hotel wäre ja ganz nach meinem Geschmack, toll!
    Liebe Grüße!

  16. Thomas sagt:

    Hallo,
    Die Kombination Ski und Sauna würde mir Zusagen.
    Lg Thomas

  17. Na, das nenne ich einen Zufall – heute Morgen in der Zeitung lese ich über das Schigebiet bei Leogang und das neue Designhotel „Puradies“ und jetzt stoße ich bei dir auf diese Beschreibung :-)
    Da ist es interessant, deinen ehrlichen Erfahrungsbericht mit den Beschreibungen des Hotels in der Zeitungsbeilage zu vergleichen. Da ich auch keine Wintersportlerin bin, wäre für mich auch der Wellness-Bereich eher wichtig und ein Pool würde da schon nett sein.
    Übrigens, der Fernseher in den Hotelzimmern bleibt bei uns auch immer ungenützt.
    Es ist schön, dass die Tage mit deiner Familie dort genießen konntest und ihr eine schöne Zeit verbracht habt. So eine kurze Auszeit bewirkt oft Wunder.
    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Sonntag.
    Alles, alles Liebe Gesa

    • Das ist ja ein genialer Zufall Gesa, großartig. Ja leider gibt es dort nur Saunen und im Sommer eben einen Schwimmteich, dann geht es ja. Mal gucken, wir möchten gerne im Sommer einmal hin und wandern, denn die Umgebung ist einfach traumhaft und als Ausgangspunkt ist das Hotel perfekt

  18. Hallo meine Liebe,
    die Landschaft ist einfach herrlich und im Gegensatz zu dir liebe ich das Ski fahren ;-) Dafuer habe ich noch nie eine Schneeschuh-Wanderung gemacht. Aber das Nachtrodeln. Zum Glück gibt es immer gute Freizeitangebote für Jedermann!

    Ganz viele Grüße,
    Alexandra.

  19. Christine sagt:

    Das klingt wirklich nach deiner gelungenen Auszeit liebe Tanja!
    Ich finde das Hotel macht einen wirklichen tollen Eindruck.
    Da schaue ich doch direkt mal bei Youtube bei dir vorbei!

    Liebe Grüße

    Christine

  20. Labby sagt:

    Das liest sich ja schön, da habt ihr euch eine verdiente Auszeit genommen. Nur schade, dass euer Outfit nicht optimal für eine Wintertour war. Aber das kann man ja nachholen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.