Schicklberg Gasthaus
Kulinarische Stopps

Landhotel Schicklberg

Erfahrungsbericht – Restaurant Schicklberg

Letzten Sonntag waren wir mal wieder auswärts essen und in ein für uns neues Restaurant.

Wobei es mehr als dieses ist, denn das 4 Sterne Landhotel ist auch ein Wellness- und Seminarhotel!

Wir waren jetzt aber nur auf der kulinarischen Seite und das möchte ich euch zeigen.

Lanhotel Schicklberg ist leicht zu erreichen und liegt im schönen Kremsmünster im Bezirk Kichrdorf in Öberösterreich.

Auch so zahlt sich ein Ausflug dorthin aus, alleine schon wegen dem schönen Stift Kremsmünster (mit Goethe Ausstellung), der Sternwarte und bezaubernden Schloss Kremsegg welches auch für Seminare oder Hochzeiten genutzt werden kann.

Nun aber zurück zum Restaurant.

Wir waren mit Freunden und bitte reserviert vorher, denn ansonsten kann es sein, das ihr wieder unverrichteter Dinge gehen müsst!

Momentan sind ja Wildwochen und die „Gansl„-Zeit!

Parkplatznöte gibt es dort sicher nicht, also keine Panik, wir waren um die Mittagszeit dort, und es waren noch genug freie Plätze vorhanden.

Das Hotel und Restaurant sind getrennt begehbar (man kann aber auch durch einen Gang vom Hotel hinüber gehen)!

 

Hotel SchicklbergRestaurant Schicklberg

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war wirklich gestreckt voll, obwohl es mehrere Speiseräume gab. Man sieht sehr viele Kellner und Lehrlinge herumschwirren!

Die Inneneinrichtung praktisch aber nicht wirklich modern von den Farben her. Eher gesessen rustikal.

Dafür war es wirklich sauber, auch auf den Toiletten!

Wer eine Gans will muss vorbestellen. Sämtliche Speisen waren selbst gemacht, ohne Instant und das schmeckte man. Die Portionen wirklich groß und günstig. Entweder Vor- oder Nachspeise wählen, alle 3 Gänge bekommt man wirklich nicht runter. Von der Suppe bis zum Servieren der Hauptspeise vergingen 20 Minuten, gerade noch akzeptabel bei Hochbetrieb (wobei ich glaube es stand schon etwas, denn die Soße von mir hatte an manchen Stellen schon die typische Haut)! Die Nachspeise kam innerhalb von 7 Minuten. Uns hat es allen wirklich gut geschmeckt und ich kann es nur weiter empfehlen! Speisekarte ( AMA lizensiert und Informationen zur Herkunft der Zutaten inklusive -wow)  und weitere Infos findet ihr auf deren Homepage. Die Preise sind wirklich günstig.

Nachtrag 2016 – Mittlerweile höre ich leider immer mehr kritische Stimmen über schlechten und unfreundlichen Service. Da ich mir das immer gerne selbst ansehen möchte, werde ich dem Schicklberg sicher einmal einen Besuch abstatten und euch hier darüber berichten!

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

8 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.