Kulinarische Stopps,  Linz

Essen im Arkadenhof mitten in Linz

Erfahrungsbericht – Essen im Arkadenhof mitten in Linz

Heute möchte ich euch den Arkadenhof zeigen und was wir gegessen haben.
Gutes selbstgemachtes Essen zu normalen Mittelklasse – Preisen!
In Linz in der Arkade, im ersten Stock befindet es sich, herrlich im Sommer mit Gastgarten im Innenhof der sehr groß ist!
Das Personal immer freundlich und bemüht. Ab und zu wirken sie etwas gestresst *gg*
Ist es sehr voll, muss man leider etwas länger warten auf sein Essen und das stört mich dann doch, aber gut, so ist das nun einmal, wenn alles rappelvoll ist.

Von Hausmannskost bis zu etwas kreativeren Köstlichkeiten alles vorhanden.

Es gibt Montag bis Samstag Mittags ein wirklich üppiges und leckeres Menü zum kleinen Preis!
Samstags immer Stelzentag, und die darf man sich auch nicht entgehen lassen. Falls man diese nicht schafft, packen sie es einem ein, sehr nett.
Das Publikum gemischt, hauptsächlich sieht man viele Senioren die schon jahrelang Stammgäste sind. Stört mich jetzt nicht, also bitte nicht falsch verstehen, es fällt einfach nur auf ;-)
Grillteller Arkadenhof
Grillteller mit Gemüse und Ofenkartoffel
Meine Tochter hat sich die Gourmet Grillvariation mit Ofenkartoffel auf Grillgemüse gebettet ausgesucht (leider etwas wenig) .
Leberknödelsuppe Arkadenhof
Leberknödelsuppe

 

Zur Vorspeise gönnte sich mein Mann ein wirklich gute Leberknödelsuppe. Man schmeckte sofort das alles frisch und selbstgemacht war.
Schnitzel Arkadenhof
Schnitzel mit Beilagen
Mein Mann war traditionsbewusst ;-) und hat sich ein Schnitzel bestellt, mit Reis, Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren. Sehr zart (obwohl Schwein) und kaum fettig.
Gefüllter Ofenkartoffel Arkadenhof
Gefüllter Ofenkartoffel
Ich habe mir einen Ofenkartoffel mit Hühnerstreifen auf gegrillten Gemüse (leider war es eher ein Letscho), Salat und Sauerrahm gegönnt.
Der Kartoffel war sehr weich und gut durch. Das Fleisch würzig und nicht trocken.
Auch die Nachspeisen sind sehr zu empfehlen, vor allem die Palatschinken (Pfannkuchen in Deutschland genannt). Sei es aber nur auf einen kleinen Abstecher vom Trubel der Landstraße auf ein gemütliches Gläschen Hugo oder Ähnlichem, kann ich es auch wärmstens empfehlen, da man im Innenhof wirklich seine Ruhe hat und Sonne am Nachmittag.

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.