Maurerwirt in Kirchschlag
Kulinarische Stopps

Gasthaus Maurerwirt in Kirchschlag

Erfahrungsbericht – Gasthaus Maurerwirt

Heute haben wir uns mit Freunden auf deren Rat zum Essen beim Maurerwirt in Kirchschlag OÖ getroffen.
Maurerwirt
Ein großes uriges Gasthaus mit toller Innendeko!
Hier gibt es wirklich tolles Wild.
Reservierung empfohlen…
Maurerwirt
Ein schön gedeckter Tisch erwartete uns.
Sauberkeit mittelmäßig. Sanitärräume waren rein und hier und da sah man das Alter des Mobilars an.
Leider hatten sie, da es Sonntag war, nur eine kleine Speisekarte und die Auswahl beschränkte sich fast ausschließlich auf Wild und 3 Menüs mit je einer Kürbiscremesuppe, Hauptspeise und als Nachspeise eine Nussschnitte mit Preiselbeeren (€ 14,- recht günstig)
Kürbiscremesuppe
Die Kürbiscremesuppe war wirklich lecker, ein Schuss Kürbiskernöl und einige gekroste Weißbrotwürfel rundeten sie ab. Nicht zu dick oder dünn, geschmacklich dezent und durch das Öl fabelhaft.
Schweinsbraten
Ich habe mir die knusprige Bauchschnitte mit Mehlkartoffel- und Semmelknödel, Stöcklkraut und Saft gegönnt (Menü).
Das Fleisch war zart aber leider zu mild gewürzt, auch der Saft. Essbar aber kein Highlight!
Reh Maurerwirt
Mein Mann hat sich einen Rehbraten mit Kirschsafterl und princess Kroketten munden lassen.
Sehr zart, harmonierte gut und schmeckte nicht typisch nach Wild.
Preislich günstig, wobei die Portionen nicht allzu riesig sind!
 
So nun das Negative….anscheinend waren sie etwas überfordert, denn der Service ließ oft auf sich warten und auch die Nussschnitte von der Nachspeise war ausgegangen (sie haben sie aber dann vom Preis abgezogen).
Meine Tochter hat ein Schnitzel bestellt, das sie erst bekam, als wir schon fast fertig waren mit dem Essen und auch nur auf Nachfrage.
Die winzige Speisekarte konnte nur mit einer Forelle und einen Risotto fleischfrei aufwarten, nicht einmal einen Salat hatten sie, den musste man sich von Draußen holen.
Dürfte aber auch mit dem Fest – Kraut und Rüben zusammenhängen!
Laut unseren Freunden ist es normalerweise besser und auch die Karte größer..
Bodenständige Hausmannskost, gute Wildgerichte und relativ günstige Preise sind garantiert, wer jedoch kulinarische Höhepunkte erwartet ist dort falsch am Platz.
Und wer danach noch nichts vor hat, man kann super wandern, Bogen schießen oder Biken in der Umgebung! Ein traumhaftes Plätzchen für Natur- und Sportbegeisterte.
 

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.