Küche

Meine erste Marmelade

Rezept – selbstgemachte Marmelade

Kirschensaison, jede Menge davon und die Kühltruhe bereits voll, also was machen, genau – Marmelade (Konfitüre)
Bis jetzt habe ich mich immer gescheut davor, warum weiß ich auch nicht, glaubte immer es sei so zeitaufwändig und kompliziert!
Naja, ist es ja überhaupt nicht.
Ich habe mich mal nur über die normale einfache Kirschenmarmelade getraut..
1kg Gelierzucker 1:1 und 1kg Kirschen entkernt und halbiert in einen Topf etwas pürrieren und dann 1-2 EL Zitrone dazu (Rum wollte mein Mann keinen, schmeckt aber sicher auch gut mit einen kleinen Schuss).
Das ganze richtig kochen (so das es sprudelt ohne Ende *gg*) und nach 3-4 Minuten rasch in die ausgekochten Einmachgläser.
Das muss wirklich schnell gehen, sobald es anfängt abzukühlen wird es fest.
5 Minuten auf den Kopf stellen, und dann umdrehen….

Ob sie schmecken kann ich noch nicht sagen, sieht aber vielversprechend aus

selbsgemachte Marmelade

Nachtrag – so sieht die fertige Marmelade aus.
Extrem lecker und bei weitem nicht so süß wie ich dachte

Kirschenmarmelade

 

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.