Meine Top 5 der schlechtesten Filme

Titelbild Filmtipps

Es kann ja nicht immer Positiv sein *gg* aber nachdem ich euch meine persönlichen Serien gezeigt habe, die mir überhaupt nicht zusagen, dürfen die Filme natürlich auch nicht fehlen.

Auch hier möchte ich nur 5 nennen, denn wie immer gibt es unendlich viele. Für mich persönlich war es gerade bei den Filmen etwas schwieriger, zudem werden hier sicher einige aufschreien. Es sind doch 2 Filme dabei, die größeren Anklang finden. Doch Geschmäcker sind eben verschieden, und das ist auch gut so!

Sagt mir eure Meinung zu meiner Auswahl – Top oder Flop?!

Meine persönlichen Top 5 der schlechtesten Filme

Underworld

Mittlerweile gibt es schon einige Teile, jedoch bin ich über den Ersten nie hinaus gekommen. Ich habe es bis zur Hälfte geschafft, musste dann aber abschalten. Vampierkriegerin Selene kämpft gegen die Werwölfe (Lykraner). Während der Anführer der Vampire sich voll und ganz auf die bevorstehende Erweckung des Vampirfürsten konzentriert, bekommt Selene das große Interesse der Lykran an einen einzelnen Menschen mit. Es kommt alles wie es kommen muss und dieser wird natürlich von einem Werwolf gebissen. Es geht in die Vergangenheit und insgesamt ist der Film sehr düster und grau gehalten. Es geht anscheinend auch umd ie Rache an den Lykranern, da diese ihre Familie getötet haben. So ganz genau habe ich da rein vom Film her nicht durchgeblickt, und mir deshalb ein paar Zusammenfassungen im Internet angesehen.

Schauspielerisch hat mich hier wirklich niemand überzeugen können und auch die Geschichte war nicht wirklich neu erfunden. Mich konnte alles als Gesamtpaket einfach nicht mitreißen, weshalb ich ihn wahrscheinlich auch nicht bis zum Schluss ansehen konnte.

Ich habe an sich nichts gegen Vampire und Werwölfe, dann aber bitte schon richtig und kein Abklatsch vom Abklatsch!


Titanic (gleichgesetzt mit Dirty Dancing und Pretty Women)

Oje, jetzt kommt der große Shitstorm über mich *gg*. Ich bin ehrlich, ich hasse diesen Film und kann mir nicht einmal die Filmmusik dazu anhören. Mir stellen sich sofort die Nackenhaare auf. Rein von der Geschichte her, benötigt es hier sicher keinen Aufklärungsbedarf. Sie wohlhabend, er untere Schicht, lernen sich auf der Titanic kenne. Diese rammt den Eisberg und geht dramatisch unter. Beide retten sich auf eine Holzplanke, wobei er leider das nicht überlebt im eiskaltem Wass und sie dafür rettet. Ja, schnulzig, kitschig und einfach zu viel für mich.

Es tut mir wirklich leid um alle Menschen die hier gestorben sind, ist ja leider kein fiktiver Film, aber meine Einstellung daran ändert es nicht.

Der Film ist um die zwei und deren Liebesgeschichte aufgebaut. Manche Nebendarsteller sind wirklich gut, aber sowohl Leo als auch Kate brillieren hier definitiv nicht mit Können. Es fehlen mir hier wirklich eingie eckige Charaktere mit Tiefgang und der nötigen Dramati, angesichts der Katastrophe. Genauso wenig kann ich Dirty Dancing und Pretty Women entegegen bringen und sind deshalb mit Titanic gleich zu setzen.


Twilight (1-3)

Ja ich habe sie gesehen und ja, alle bis zum bitteren Ende. Ja, ich fand alle Teile furchtbar rein schauspielerisch und vom kargen Text, der manchmal minutenlang nicht vorhanden war. Rein von der Geschichte her, hätte es wirklich enormes Potential. Die finale Schlacht im letzten Teil und deren Umstände sind wirklich gut. Die Werwölfe optisch sehr gut gemacht, wobei das Glitzern der Vampire mir fast Tränen in die Augen getrieben hat, vor lauter Lachen. Wer Blade kennt und es einem gefällt, der findet sich nicht mit neumodernen Teenagervampiren die glitzern, ab. Der erste Teil war jedoch am Schlimmsten. Sie kaum Text und wenn dann keine ganzen Sätze, sieht ihn (ich mag den Schauspieler leider gar nicht und finde ihn weder schnuckelig noch hübsch) und schwupp – es gibt nur mehr ihn für sie auf der Welt. Wie gesagt, an sich rein vom Storyboard eigentlich nicht schlecht, aber leider für mich nicht passend umgesetzt!


Immortal

Ein schräger Film, bei dem man nicht so genau weiß, worum es eigentlich geht.

New York im Jahre 2095. Genetisch veränderte Menschen leben mit Mutanten zusammen. Eine mysteriöse Pyramide ist erschienen und an Bord die Götter des alten Ägypten. Der Central Park wird als verbotene Zone erklärt und Jill, eine Mutantin, wird verhaftet. Diese hat viele verborgene Kräfte.

Der Gott Horus hat 7 Tage auf der Erde, in denen er unbedingt mit Jill sexuell bandeln möchte, bevor seine Unsterblichkeit von Dannen ist. Dafür braucht er jedoch einen reinen Menschen. Alles nimmt seinen komischen Lauf und auch wenn der Film visuell doch ganz ansprechend ist, so konnte mich die Story nicht überzeugen und es kam einfach keine passende Stimmung und Spannung auf. Leider für mich kein Film, den ich ein zweites Mal sehen muss.


Feuchtgebiete

Der absolute Horror, sowohl in Buchform, als auch in der Verfilmung. Ich habe an sich nichts gegen Ü18 Filme, aber es ist einfach nicht ansprechend. Helen flieht in eine eigene Welt nach der Trennung ihrer Familie. Die heile Welt ist zusammen gebrochen und sie lebt nun alles aus, was in der Gesellschaft als Tabu angesehen wird. Ihre Freundin Corinna ist dabei mit von der Partie. Eine verpatzte Intimrasu bringt sie ins Krankenhaus und auch zum Pfleger Robin. Tja, ab hier gehe ich nicht näher in die Geschichte und deren Ablauf ein. Der Film ist zwar ab 16 Jahre, aber deshalb muss ich es ja hier nicht auch noch schreiben. Ich will nicht behaupten, der Film sei abstoßend und absolut pfui, aber ansprechend ist er für mich auch nicht. Sowohl das Buch als auch der Film, sind für mich ein absoluter Reinfall!

Ich habe mir hier irgendwie mehr erwartet, als ein Gossenbuch bzw. Film, das genau den Eindruck rüber bringt.

Tanja Gammer

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Related Posts

45 Discussion to this post

  1. Filine sagt:

    Hallo Tanja, grade aus dem Urlaub zurück muss ich doch erstmal vorbeischauen. Also Twilight mag ich ganz gerne und von den anderen kenne ich ehrlich gesagt nur Titanic. Muss ich mir auch nicht unbedingt dauernd anschauen. Lieben Gruß von Silvia

  2. Oh Gott, Feuchtgebiete da muss ich sofort an den ersten Satz des Buches denken: Solange ich denken kann habe ich Hämorrhoiden …… Ich hab das Buch bei meiner Schwiegermami rumliegen gesehen und die ersten Zeilen gelesen. Sie wiederum hatte es von ihrer Nachbarin :) Also ich kenn nur die ersten paar Zeilen, aber die vergesse ich nicht so schnell…
    Dieses Buch hat mich nicht dazu aufgemuntert es zu lesen….

    Bei den Filmen bin ich nicht bei dir, schon gar nicht bei Twilight , aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden. Zum Glück war Shades of Grey nicht dabei . Auf Rat von Freunden waren wir den 2 Teil im Kino und ich muss sagen, dass er mir eigentlich ganz gut gefallen hat. Teil 1 muss ich mir erst reinziehen.

    Liebste Grüße und Bussal

  3. Nila sagt:

    Hihi Tanja, diese Filme sind wohl deine persönliche „Goldene Himbeere“ :)
    Bei Twllight und Feuchtgebiete bin ich ganz auf deiner Seite. Wobei Feuchtgebiete habe ich nichtmal die Hälfte geguckt. Der Film ist einfach nur …….. bääääh
    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Nila

  4. Sabiene sagt:

    Bitte tausche Twilight 1-3 gegen Waterworld ;-) Die Liebesgeschichte von Bella und Edward habe ich geliebt.
    LG Sabienes

  5. Ruby sagt:

    Hey Tanja,

    Titanic kenne ich natürlich auch, wer nicht und fand den Film eigentlich gar nicht so schlimm. Wobei ich auch keine Liebe für ihn empfunden habe :D Twilight habe ich genau den ersten Teil gesehen und war danach bedient. Die Charaktere gingen mir so auf die Nerven und überhaupt diese Umsetzung….es war grausig und daher für mich nicht akzeptabel weiter zu schauen. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

  6. Chris sagt:

    Hi Tanja,

    in Feuchtgebiete habe ich bisher 10 Minuten reingesehen und das hat mir gereicht. Total eklig. Meine Freundin war in dem Film im Kino. Es muss wirklich unmöglich gewesen sein. Ich bin für sowas vielleicht zu bieder, aber da fehlt mir jegliches Verständnis für.

    Liebe Grüße

    Christine

  7. Pretty Woman möchte ich jetzt mal ausdrücklich verteidigen. Den Film habe ich mehrmals gesehen, so oft wie übrigens aush Harry & Sally. Der schlechteste Film meines Lebens war einer, in dem es um das Leben von Mozart ging (nein, nicht „Amadeus“). Er wurde irgendwann in den 1970er Jahren in den Kinos gezeigt und dauerte geschlagene vier Stunden! In meiner Erinnerung ist Mozart ständig in endlos langen Szenen in einer Kutsche sitzend durch gleichmäßig grüne Landschaften geschaukelt. Der Streifen war eine echte Zumutung, auf den Titel komme ich leider nicht mehr. Verdrängung vermutlich.
    Liebe Grüße
    Ina

    • Also das hört sich nach 4 Stunden Folter an Ina. Sorry, aber ich kann einfach mit Pretty Woman nichts anfangen, aber muss es ja auch nicht. Geschmäcker sind eben verschieden.

  8. Aletheia sagt:

    „Underworld“ mochte ich, aber da war ich auch um Einiges jünger.
    Ob er mir heute gefallen würde?
    „Twilight“ mag ich hingegen sehr, obwohl die Darstellerin der Bella nun wirklich mehr Emotionen in ihr Spiel legen könnte.
    Ich habe mir sogar alle Teile hintereinander in einem Kino angeschaut.
    Liebe Grüße, Aletheia

    • Wäre interessant, ob Underworld dir jetzt auch noch gefallen würde. Da gab es ja dann das Special in den Kinos als der letzte Teil raus kam. Ein Twilight Marathon sozusagen Aletheia

  9. Oh man, TANJAAAAA!
    Ich liebe ja die Schnulze um den Vampier und kann dir überhaupt nicht zustimmen! Aber nur in diesem Punkt! Alles andere stimmt wirklich. Obwohl ich gestehen muss, dass ich zwei Filme noch sehen müsste, um alles zu verifizieren! Nach deinem Post mache ich es nicht! :D
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  10. Titanic fand ich damals sogar ok, aber definitiv ein Film… den ich nicht ein 2. Mal ansehen muss.
    LG Tina

  11. Es gibt halt so viele schöne Filme, denen man schnell überdrüssig werden kann.

  12. Silvia sagt:

    Ich schaue zwar nicht viele Filme, aber Pretty Woman möchte ich schon verteidigen. Herz, Schmerz, dahinschmelz und schnief ;-)

  13. Tanja L. sagt:

    Immortal kenne ich gar nicht, die anderen sind OK, aber nix besonderes…

  14. Bei Feuchtgebiete stimme ich dir vollkommen zu. So etwas braucht kein Mensch, weder als Buch, Film oder Kartenspiel ;-) LG Romy

  15. Hey Tanja, ich gebe dir bei allen Filmen Recht, allerdings mag ich Twilight :P.
    Liebe Grüße!

  16. Ich habe Titanic NIE gesehen (jetzt kommt der Shitstorm über mich), dafür liebe ich Dirty Dancing! Vor allem wegen der Musik und weil mich der Film an meine Jugend erinnert…

    • Die Musik bei Dirty Dancing mag ich auch, wobei sie immer nur das eine im Radio spielen Gudrun. Na, ich kenne ein paar, die sich weigern, sich Titanic anzusehen. Die Doku ja, aber den Film mit Kate und Leo nicht

  17. S.Mirli sagt:

    Tja, Geschmäcker sind nunmal verschieden, aber auf alle Fälle finde ich die Idee schonmal genial, nicht die Lieblingsfilme vorzustellen, sondern die genaue Gegenseite. Mein Mann will mich ständig zu „Underworld“ überreden, aber irgendwie kann ich mich nicht überwinden, allerdings bin ich was Dirty Dancing, Pretty Woman und Twilight angeht so ein richtiges Mädchen, obwohl ich normalerweise Filme wie Departed, Big Lebowski oder Tarantino bevorzuge. Suuupergeniale Idee. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Nachmittag, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  18. Liebe Tanja, mit den Twilight-Filmen konnte ich auch nicht viel anfangen. Als sie mal im Fernsehen liefen, habe ich umgeschaltet. Langatmig… Feuchtgebiete kenne ich nicht.

    LG Kathrin

  19. Uiii…. Ich bin im selbst ernannten Weiber-Twilight- Club und zu jedem neuen Film machen wir Freundinnen eine Sause daraus und können den nächsten kaum abwarten. Die Bücher fand ich persönlich besser.
    Titanic und Co. liebe ich auch. Allerdings gehen mir die ständigen Wiederholungen nun doch auf den Nerv und verhunzen die Filme.
    Den Rest kenne ich nicht und würde ihn nach deiner kurzen Beschreibung sicher auch nicht sehen wollen.

    Liebe Grüße Sabine

  20. *räusper*
    Also einige auf deiner Liste habe ich nie gesehen, weil mich das Thema an sich nicht interessiert. Aber Titanic – ist für mich ein Film, den ich auch öfter dehen kann. 😎🙊
    LG JJacky

  21. Martina sagt:

    Oh ich freue mich grad sehr., dass ich damit nicht allein stehe, denn ich finde Titanic nämlich einfach nur schrecklich und kann es nicht nachvollziehen, dass alle davon hin und weg waren und immer wieder sind.

    Ich mag auch Twilight nicht, obwohl ich sie dem Töchterchen zu Liebe mit ihr zusammen angeschaut habe und Underworld habe ich auch nur den ersten Teil gesehen.

    Feuchtgebiete habe ich weder gelesen noch angeschaut und Immortal kenne ich nur dem Titel nach.

    Lieben Gruß, Martina

  22. Jules sagt:

    Ich liebe schlechte Filme und 3 deiner Top 5 hab ich auch gesehen! :-D
    Immortal steht ab sofort auf meiner „ToSee“-Liste! Wobei ich sagen muss, dass du wahrscheinlich Sharknado noch nicht gesehen hast oder Zombiber… damit bekommt deine Liste der schlechtesten Filme bestimmt zwei neue „Höhe“- oder Tiefpunkte! :-D

    Alles Liebe,
    Jules

    • Von Sharknado habe ich schon so viel gehört Jules und auch die Vorschau, uiui nene das lasse ich lieber sein. Da weiß ich schon, dass mir die nicht gefallen werden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: