Nagellacke
Beauty

Must-Have September Nagellacke

Must Have – Nagellacke

Es ist soweit, mein erster Must-Have Beitrag..
ach bin ich nervös!
Die Würfel sind gefallen und es dreht sich alles um 

Bunte Nägel

Zuerst einmal Input holen und sich die aktuellen Trends ansehen…
 Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin ja eigentlich ein Typ der sich selten die Fingernägel bemalt, komischerweise ist das aber immer zu Weihnachten hin komplett anders.
Sobald es Morgens dunkel ist wenn ich zur Arbeit gehe und auch noch wenn ich heim komme, spüre ich das Verlangen etwas „Buntes“ auf meinen Fingern zu sehen.
Eines habe ich gleich gemerkt, heuer funkelt und glitzert es auf den Nägeln!
Bunte Nägel Nagellacke
Nagellacke
Glitter, Cupcake und Top Coats sind die Wörter die nun jeder in Verbindung mit Nagellacken bringt!
Auch die Nail Sticker sind noch angesagt…
In jeder erdenklichen Farbe, jedoch meist etwas schriller und auffallend als der Standardton, der aber nach wie vor bei großen Marken anzutreffen ist.
Dior Nagellacke
Anny Nagellack
Chanel Nagellack
Immer mit dabei, ein erdiger Farbton, gekoppelt mit kräftigen, kontrastigen, satten Tönen.
Anny Sortiment
Mit den neuen „Topping“ Überlacken ist ein fetziger Grundton fast schon ein Muss.

So, und nun zeige ich euch, wie das Ganze auf den Nägeln aussieht…

Fangen wir mit dem Cupcake von Kiko an
Kiko Cupcake
Er ist sehr dick und ein zweiter Anstrich unbedingt nötig. Komplett trocken ist er in 3 Minuten. Durch das nochmalige Auftragen, wird das ganze etwas dick, aber sieht nicht unnatürlich auf!
So leicht er rauf geht, so schwer geht er runter, und ist eher so als ob man eine Paste wegschiebt. Überall auf den Fingern klebten Reste.
Optisch, naja, witzig, wenn dann vielleicht in einer anderen Farbe oder in Verbindung eines dunklen Untertons und als Eycatcher nicht den ganzen Nagel damit lackieren!!!
 Von LÓreal gibt es einen tollen Top Coat mit Stiften in verschiedenen Farben, entschieden habe ich mich für den Blauen..
Loreal Top Coat
Ich habe ihn auch pur aufgetragen, damit man sieht, ein Unterton ist hier auch nicht verkehrt, der sich farblich abgebt. Trotzdem finde ich ihn sehr angenehm, dezent aber hat was.
Um überall diese „Stifte“ zu haben, muss man ein paar mal darüber, je nachdem wie man es haben will. Er glitzert etwas und trocknet auch innerhalb von 2 Minuten.
Der Pinsel klebt etwas zusammen bei den ersten 2 Fingernägeln, löst sich dann aber nach mehrmaligen Streichen wieder!
Ihm folgt der knallig, orange-gelbliche Lack von Essie als Unterton, und für das matte Finish sorgt der Matte von Nails inc. (war in der Glossy Box)
Essie
Die Farbe dünn auftragen, denn sie läuft sonst seitlich aus, sehr flüssig!
Bei langen Nägeln, unbedingt ein zweites Mal darüber gehen, denn er scheint sonst etwas durch an den Längen.
Die Farbe finde ich mega, glitzert in der Sonne, und kann ich mir sehr gut zum maritimen Look vorstellen oder einfach nur, wenn ihr eine dunkelblaue Jacke anhabt!
Nach 1-2 Minuten ist er trocken und man kann mit dem Matte darüber gehen um ihm den Glitzer zu nehmen..funktioniert super…
Genauso schnell ist er auch wieder herunten.
Nun folgen die Nail Sticker, kombiniert mit dem nude Ton von Nivea Turbo colour, über den ich schon mal berichtet habe! 
Nivea Turbo Colour
Nagelsticker
Lassen sich leicht auftragen, von der Folie lösen (entweder Fingernagel oder Pinsette), dort anbringen wo ihr sie haben möchtet und dann genügt ein leichter Druck…hält!
Ich habe mir hier Edelweiß ausgesucht, da es auch gut passt, zwecks Oktoberfest! Wer es auffälliger haben möchte (und vielleicht auf die Wiesn geht) dann sollte man einen dunkleren Nagellack verwenden.
Ich habe probiert die Sticker wieder runter zu bekommen, die Kleineren gingen einfach und kleben auch noch ..super…bei den „Längeren“ muss man vorsichtig sein, sie reißen sehr leicht!
 
Und jetzt zeige ich euch meinen Favoriten…
Grundton von Manhattan Yeah&Yang in der Farbe Ping Pong Phum und on Top von Essence die twinkling stars
Manhattan und Essence

Ich habe nur einen Anstrich gemacht und der Glitter und die Stars verteilen sich prima. Trocknet in ca. 2 Minuten. Nur am Nagelende etwas aufpassen, das kein größerer Glitter darüber steht.

Ich finde es wirklich toll wie die zwei harmonieren und Abends beim Fort gehen sicher ein Hingucker schlecht hin.
Lässt sich leicht entfernen, aber auch hier aufpassen, der Glitter bleibt gerne an den Fingerunterseiten kleben!
 
So das waren meine Must-Have für den September…wie haben sie euch gefallen?!
 
Ach ja, eines gibt es da ja noch…ich habe etwas total NEUES (wobei es in DE sicher schon länger erhältlich ist) entdeckt..
Striplac
Quelle: Internet-Alessandro
Alessandro – Striplac
 
Die Zeiten der abgeriebenen Nagellacke ist vorbei!
Ich habe mir das mal erklären lassen…
Oben seht ihr den Starterkit, dort ist alles enthalten was ihr braucht!
Ihr müsst zuerst den Unterlack anbringen (durchsichtig), danach gebt ihr den „normalen“Nagellack mit der gewünschten Farbe darauf (Achtung ihr müsst schon die von der Serie kaufen, mit Gewöhnlichen von Irgendwem funktioniert das nicht), danach den Überlack darauf. Zwischen den Schritten müsst ihr es immer in der beigelegten LED Lampe trocknen (geht schneller als bei den UV Lampen).

Alessandro
Quelle: Internet-Alessandro
Feile, Pads und Hufstäbchen sind auch beigelegt.
So nun war es für mich anfangs duch das blöde Foto auf der Verpackung verwirrend..
Der Lack soll ca. 10 Tage halten ohne dieses lästige einreißen, oder den häßlichen Abschürfen.
Alessandro Striplac
Quelle: Internet – Alessandro
Wenn er „reif“ ist, löst er sich seitlich etwas und und ihr müsst ihn mit dem Peel-Off einpinseln, damit sich das Ganze wie eine Haut löst, und ab ist die Farbe. Man hat dann ein Blättchen in der Hand, dass die Farbe war, und der Fingernagel ist befreit und ihr könnt ihn neu machen.
Leider ist das Ganze etwas teuer, weshalb ich ihn euch nicht vorstellen kann…
Gesehen bei Müller um € 99,90
Auch gibt es eine French Ausführung, welche gleich nochmal teuer ist
Striplac
Quelle: Internet – Alexxandro
Mir wurde auch gesagt, das sogar die Zehen damit gehen, denn sie passen unter die LED Lampe.
Vielleicht hat schon jemand damit Erfahrung und könnt mir diese mitteilen ..
  

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.