Ostereier selber basteln
DIY

Bunte Ostereier für Faule!

Ostern rückt immer näher und ich muss ehrlich sagen, ich habe absolute keine Zeit und Lust, Eier zu bemalen! Geht es euch auch oft so?!

Wem es genauso geht und dennoch schöne und bunte Eier für den Osterstrauch oder die Vase haben möchte, gibt es einen kleinen und einfachen Trick.

Ihr könnt das natürlich mit euren Kindern machen, alles ungefährlich! Viele werden es sicher kennen.

So, was braucht ihr dafür.

OsternServietten (verschiedene Motive)

Schere

Pinsel

Eier (Plastik oder hart Gekochte)

Serviettenkleber (Marabu matt oder glänzend)

Schaschlikspieße aus Holz von Vorteil

Ich habe mich extra für Plastikeier (Thalia € 0,20/Stück) entschieden, da wir kaum welche essen und es dann eine Verschwendung wäre.

Man muss diese auch nicht vorher grundieren, sie brauchen nur um eine Spur länger zum Trocknen. Der Untergrund sollte aber sauber bzw. fusselfrei sein.

Ostern2Ihr schneidet einfach die Motive wie ihr sie auf den Eiern haben möchtet aus. Löst die Serviettenschicht mit dem Motiv von den Anderen. Haltet es mit einem Finger am Ei fest, an der Stelle wo ihr es geklebt haben möchtet. Danach mit den Pinsel einfach den Serviettenkleber großzügig über die Serviette aufstreichen. Von der Mitte heraus, dann bekommt ihr keine Falten! Rechts kann man schön sehen, was passiert, wenn man es von außen nach innen streicht.

Auf den Holzspieß aufstechen und zum Trocknen einfach in ein Glas oder Ähnliches stellen – FERTIG!

Ihr könnt auch noch Federn mit einbauen, Maschen machen usw.

Habt ihr auch schon einmal Servietten als Dekoration für die Ostereier verwendet?

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.