Steakhouse Paul´s
Kulinarische Stopps,  Linz

Paul´s lädt ein

Erfahrungsbericht – Paul´s Steakhouse!

Am Samstag haben wir den Geburtstag von meinen Papa gefeiert und sind in das im September 2014 eröffnete Paul´s gegangen. Zu finden in Linz neben dem Mariendom!

Reservierung – Pflicht!!!

Da mein Bruder das alles eingefädelt hat, musste ich mich erst einmal im Netz erkundigen und gleich einen Blick auf die Speisekarte werfen. Ist ja mit meiner Tochter nicht so einfach, die ist schon sehr wählerisch!

Das urbane Konzept von Bar, Restaurant und Greisslerei hat mich gleich in den Bann gezogen. Regionales Fleisch bis hin zu den eigenen Gewürzen und Kaffee lassen Gutes erahnen.

Die Karte ist überschaubar und mit einzigartigen Namen versehen. So gibt es von „Das Gerät“ bis hin zum „Tiki-Eistee“ oder Cocktails mit dem Namen „TheKILLA“ jede Menge zu lesen und schmunzeln.

Paul Gürtler lässt hier die Erfahrungen aus Südafrika bis Brasilien einfließen und setzt diese perfekt in den Speisen um.

Das Ambiente ist sehr vintage lastig,  gepaart mit modernem Style und hat einen USA Touch, aber nicht zu aufdringlich. An jeder Ecke gibt es Kleinigkeiten die man entdecken kann.

PaulsPauls

 

 

 

 

Einen besonderen Trend hat sich Paul´s verschrieben – Craft Beer! Ihr bekommt hier 40 verschiedene Biersorten, darunter auch das India Pale Ale.

Die Bar ist getrennt vom Essbereich. Es gibt den genailen FleischFernseher (ich dachte das wäre ein richtiger TV), eine Vitrine, in der köstliche Steaks nachreifen und man einfach aussucht, was man auf den Teller haben möchte. Das wird dann in der gewünschten Stufe (rare, medium rare, medium, well done) serviert.

Die Kellner haben Karo-Hemden an mit Hosenträger – finde ich total lässig! Sie sind sehr bemüht und freundlich. Man bekommt sofort eine Erklärung zu den Gerichten und Getränken, wenn man fragt – was ist denn da alles drinnen?!

Man muss nicht lange auf die Speisen warten und kann schon einige Minuten nach dem Bestellen mit der Vorspeise beginnen.

Ihr müsst auch unbedingt das selbstgemachte Brot probieren! Ein Traum. Wir haben uns noch ein Bergkleebrot mit nach hause genommen . Der Duft, die Kruste und erst der Geschmack, ein Traum.

Nach einer kurzen Pause, kam dann auch schon der Hauptgang!

Filetsteak 220g, Ofenerdäpfel (normalerweise mit Schnittlauchbutter)
Filetsteak 220g, Ofenerdäpfel (normalerweise mit Schnittlauchbutter)

Das Fleisch ist wirklich medium und das Ketchup sowie der Senf selbst gemacht. Auch die Pommes, extrem lecker und würzig! Die Portionen genau richtig um noch etwas Platz für die köstlichen Nachspeisen zu haben.

Das Gerät - medium Burger, Senf, Ketchup,Salat,Käse,Speck,Pommes,200g
Das Gerät – medium Burger, Senf, Ketchup,Salat,Käse,Speck,Pommes,200g
Ingwer-Macadamia-Brownie, Tonkabohneneis,Passionsfrucht-Cranberry Confit
Ingwer-Macadamia-Brownie, Tonkabohneneis,Passionsfrucht-Cranberry

 

 

 

Schoko Crumble,dunkles Schokomousse,eingelegte Weichseln&Marillen,Schokokrümel, Minze

 

 

 

 

 

 

Natürlich darf auch der Kaffee dazu nicht fehlen! Man kann ihn auch kaufen, sie rösten per Hand und schmeckt sehr vollmundig und nicht verbrannt!

Cappuccino
Cappuccino
Kaffee zum Kaufen und mitnehmen
Kaffee zum Kaufen und mitnehmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Falls ihr mal aufs stille Örtchen müsst, erwartet euch eine saubere und mit coolem Bambi bemalte Location. Da geht man sogar gerne aufs Klo *gg*

Angenehme Musik im Hintergrund und auch die Atmosphäre laden natürlich nach dem Essen noch zur Bar ein, wo wir uns dann auch noch etwas gegönnt haben.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend, mit leckerem Essen und tollen Getränken! Die Preise sind oberes Mittelfeld, aber angemessen – bis auf die Weine, die finde ich überteuert.

Wer also mal in Linz ist, sollte unbedingt zu Paul´s gehen.

Nachtrag März 2016 – es gibt mittlerweile eine neue Speisekarte beim Paul´s und man sollte bei der Reservierung immer eine ungefähre Dauer die man sich dort aufhält angeben, da sonst der Tisch nach einer gewissen Zeit wieder für andere reserviert ist und man gehen muss!

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

19 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.