Fructis Garnier Shampoo, Lotion und Haarkur
Beauty

Pracht Auffüller von Garnier

Und wieder hänge ich etwas hinterher, aber ich habe wirklich eine sehr gute Ausrede, versprochen.

Denn bei diesen Produkten teste ich gerne länger um euch dann nach ein paar Wochen einen guten Bericht mit vielen Infos liefern zu können!

Bei Garnier gab es einen Aufruf für die Pracht Auffüller Reihe und promt bekam ich eine Zusage.

Wie meine Haare sind und ich oft verzweifle damit, habt ihr sicher schon ein paar Mal mitbekommen *gg*

Nun habe ich durch die ständigen Knoten und Verwurstelungen so manche Haare lassen müssen.  An den Enden waren sie daher schon sehr „dünn“ und sie sahen dadurch auch wirklich nicht mehr schön aus. Während des Testes hatte ich noch lange Haare, geglättet , gingen sie mir bis über die Schultern zum Ende des Schulterblattes. Ja ihr habt richtig gelesen GING, aber das erzähle ich euch am Schluss dann.

So, kommen wir zu den einzelnen Produkten und den Versprechungen laut Hersteller mit Angabe der „schlechten“ Inhaltsstoffe.

Garnier (3)Garnier (2)Shampoo

Verleiht wunderschöne Haarpracht, fülliges Dichtegefühl und samtig weiches Haar mit lebendigem Schwung.

Granatapfel Extrakt versorgt das Haar mit Nährstoffen und macht es geschmeidig, samtig weich und verleiht Schwung.

Fibra-Cylane ist ein auffüllendes Molekül für die Haarfaser und verleiht jeder Strähne Griffigkeit.

!Einmassieren, kurz einwirken lassen und ausspülen!

Inhaltsstoffe die nicht empfehlenswert sind: Sodium Lauryl Sulfate +2 und Polyquartenium-30!!!

Mein Fazit zum Shampoo

Optisch gefällt mir die Reihe sehr gut mit dem Pink. Typisch Garnier hat der Verschluss vom Shampoo diesen dicken runden Knobel, den ich wirklich hasse. Ständig rutsche ich mit nassen Fingern davon ab und er lässt sich zeitweise wirklich schwer öffnen. Vor allem wenn ich frisch geschnittene Nägel habe und sie nicht mehr so lange sind. Es kleben auch immer die Reste überall (wie ihr am Bild sehen könnt)

Der Duft ist süßlich und duftet nach Granatapfel – +Punkt! Ich mag den Duft

Es wird dann noch ganz nett darauf hingewiesen – Für Griffigkeit bis in die Längen verwenden sie das Griffige Längen Serum

Man benötigt nur eine kleine Menge und es schäumt schön auf und verteilt sich gut im Haar! Hat man rebellisches Haar wie ich und eine Krause oder Locken, geht ohne den nächsten 2 Produkten gar nichts um reibungslos durchkämmen zu können und ein geschmeidiges Gefühl zu haben.

Garnier (5)Garnier (4)Spülung

Fibra-Cylane und Granatapfel-Extrakte mit der selben Wirkung wie beim Shampoo enthalten.

!Einmassieren, kurz einwirken lassen und ausspülen!

Inhaltsstoff der nicht empfohlen wird: Cetearyl Alcohol (kann Palmöl enthalten)!!!

Mein Fazit zur Spülung

Die Öffnung weit angenehmer und es geht auch nicht so viel daneben. Der Duft ist etwas anders als beim Shampoo und die Süße hält nicht so lange an in der Nase, dennoch mag ich ihn. Die Spülung ist auch nicht zu dickcremig und lässt sich dadurch schön verteilen und man benötigt hier auch nicht wirklich viel mehr, als eine kleine Haselnussgröße.

Trotzdem kommt es mir vor, dass die Spülungen allgemein immer als erster leer werden – Verkaufsstrategie?! *gg*

Nach dieser lässt sich das Haar schon leichter kämmen und man spürt eine leichte Geschmeidigkeit im Haar, das ohne definitiv nicht ist.

Und wieder der selbe Hinweis bezüglich des Serums.

Garnier (6)Garnier (7)Pflege-Creme-Kur

Wieder das Selbe wie oben. Gleiche Anwendung und auch wieder Granatapfel-Extrakt und Fibra-Cylane enthalten.

Inhaltsstoffe die nicht empfohlen werden: Bht, Poloxamer 407, Cetearyl Alcohol und Isopropyl Myristate (kann Palmöl enthalten)!!!

Mein Fazit zur Pflege-Creme-Kur

Sie riecht um eine Spur süßer/quietschiger als das Shampoo und die Spülung. Sie sieht etwas „schwabbelig“ aus fühlt sich aber am Finger wie eine normale Creme an. Sie lässt sich sogar um eine Spur besser verteilen als die Spülung und verleiht dem Haar erst so richtige Geschmeidigkeit.

Bei Verwendung aller 3 Produkte ist auch für eher widerspenstigeres Haar mal etwas Kämmbarkeit angesagt und die Bürste gleitet leichter durch das Haar. Insgesamt erreicht man aber nur durch die Verwendung aller Produkte die Geschmeidigkeit und das Haar wird um eine Spur üppiger. Wunder jedoch darf sich hier keiner erhoffen. Wie es im Zusammenhang mit dem Serum ist, kann ich leider nicht sagen, aber alleine schon weil Palmöl enthalten sein kann und ich dies absolut nicht fördern möchte, werde ich sie nicht nachkaufen! Zudem wäre es mir auch zu teuer, da man alle Produkte der Serie benötigt um einen Effekt zu erzielen! Dieser hält aber nicht den ganzen Tag an und die Haare verlieren optisch etwas vom Volumen.

Ich danke der Firma Garnier, dass ich die Produkte für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe

*nicht empfohlene Inhaltsstoffe laut Codecheck.info

So und nun sag ich euch was….ich habe mir die Haare einfach mal ratz fatz abschneiden lassen.

Ich lasse mich nicht mehr ärgern und da sie schon wirklich mehr als kaputt waren, fiel es mir auch nicht schwer!

20141231_125310So sehe ich jetzt aus.

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

35 Comments

  • Fräulein Muster

    Huhu Tanja,
    danke für den tollen ausführlichen , informativen & ehrlichen Bericht. Solche gefallen mir immer am Besten.

    Meine Haare bzw. meine Kopfhaut sind sehr empfindlich & ich vertragen eigentlich sehr wenig.

    Ich benutze Eucerin Shampoo & Med. Shampoo aus der Apotheke. Zuvor hab ich auch einiges ausprobiert aber bin bei diesen 2 Produkten hängen geblieben. Natürlich kommt es immer mal wieder vor, dass ich ein anderes auch nehme zur „Not“ aber diesen Produkten bleibe ich auch weiterhin dauerhaft treu.

    Inhaltsstoffe sind natürlich sehr wichtig & diese müssen passen.

    Viele Grüße Heike

    • Tanja Gammer

      Da hast du Recht Heike, auf den Inhalt kommt es drauf an ;-) Natürlich ist jedes Haar anders, aber Schadstoffe mag doch keiner. Ich bin noch auf der Suche und habe noch nicht DAS Shampoo für mich und meine Haare gefunden. Ich glaube ich werde mich mal an die Öle rantasten. LG

  • Vesna

    Ist wahrscheinlich am besten. Als meine Spitzen kaputt waren hat auch nur noch das abschneiden geholfen. Diese Garnier Serie finde ich eigentlich ganz gut, vor allem die Kur :)
    Liebe Grüße :)

  • Vesna

    Ist wahrscheinlich am besten. Als meine Spitzen kaputt waren hat auch nur noch das abschneiden geholfen. Diese Garnier Serie finde ich eigentlich ganz gut, vor allem die Kur :)
    Liebe Grüße

  • stachelbeerchen

    Ich habe schon einiges von diesem Shampoo gehört aber durch die Bak würde es keiner nachkaufen. Ich weiß dass viele vor allem wegen der Inhaltstoffe schlucken aber der Effekt soll wohl auch nicht so toll sein.
    Ich muss aber sagen, deine Haare sehen super aus jetzt wo sie zipp zapp abgeschnitten sind.
    Ich würde die Serie auch nicht probieren denn meine Löwenmähne ist schon Pracht genug.

    Grüße von der Beere

  • Katrin

    Ich finde es super, dass du nicht schon nach einer Woche schreibst, dass du das Produkt ausgiebig und intensiv getestet hast. Solche Post werde ich nie verstehen.
    Denn gerade Haare brauchen ja auch eine Weile, um sich an ein Produkt zu gewöhnen oder aber auch nicht ;-)
    Ich bin ja, gerade aufgrund der Inhaltsstoffe, kein Fan von Garnier.

    • Tanja Gammer

      Danke Katrin, ja das ist es was mich auch immer stört. Ich habe sie nun über ein Monat probiert und oft merkt man ja erst viel später etwas. Garnier hat zwar einige andere Produkte die weit weniger „schlechte“ Inhaltsstoffe hat, aber meine Lieblingsmarke wird sie auch nicht.

  • Katrin testet für Euch

    Hallo Tanja,

    ich hatte auch das Knubbelprodukt ;) und kann Dir nur zustimmen, denn es lässt sich wirklich sehr schlecht dadurch öffnen.

    Auf Inhaltsstoffe achte ich auch und die Firmen müssen mehr für unsere Umwelt machen, sowie für die Gesundheit des Verbrauchers.

    Was nützt es mir, wenn am Anfang gute Inhaltsstoffe sind, am Ende aber doch die nicht so Guten kommen und das Produkt damit wieder verschlechtern ! Schade !

    Danke für Deinen Bericht ;)

    LG Katrin

    • Tanja Gammer

      Stimmt Katrin, klar das die Firmen Positives zuerst schreiben und das Schlechte eher ausblenden wollen, aber sie müssten langsam wissen das wir Verbraucher immer mehr darauf achten.

      • Tanja

        Noch ist es der verschwindend geringe Anteil. Daher stört die großen Firmen es nicht. Stattdessen wird ja wieder versucht anderweitig zu veralbern. (Bsp Herbal Essence Clearly Naked…)
        Jetzt bin ich allerdings neugierig und gehe mal nachsehen , was ausser Palmöl als nicht empfehlenswert gilt.. Palmöl wird ja „nur“ von Greenpeace angekreidet. (teilweise aus verständlichen Gründen)

        • Tanja Gammer

          Naja, wenn ich weiß es werden dafür Wälder abgerodet, obwohl es eigentlich nicht sein müsste, muss ich es nicht auch noch fördern. Ja leider ist in der naked Serie wirklich nicht sonderlich positive Inhalte darin :( Da bin ich auch erst später darauf gekommen

  • Niki Fourkioti

    Huhu liebe Tanja,

    ich kenne alle drei Produkte schon und kann genau die gleiche Meinung wie du vertreten. Dieser Knubbel beim Shampoo ist wirklich nervig! Den Duft fand ich sehr sehr gut! Aber Volumen oder gar eine „aufgefüllte Pracht“ habe ich davon nicht bekommen. Ich habe sehr feines Haar ohne Volumen und habe bis jetzt noch kein Produkt gefunden, dass meinen Haaren etwas mehr Fülle gibt. Aber an sich finde ich die Reihe nicht schlecht, da die Haare weich gepflegt werden und dazu gut duften :)
    Liebste Grüße
    Niki

    • Tanja Gammer

      Sie duften wirklich toll Niki, aber ich denke es gibt bessere Produkte die das auch machen und die nicht solche Inhaltsstoffe haben. Mich nervt ja auch, das ich wirklich alle 3 Produkte brauche um meine Haare bändigen zu können und damit sie weich werden.

  • Missmorti

    Huhu Liebes,

    ich habe schon oft überlegt mir die Serie zu kaufen aber immer wieder tiger ich um die Produkte.
    Ich habe schon viele Berichte gelesen, mal positiv und mal negativ.

    Meine Haare machen mich wuschig, sie sind so kaputt aber immer abschneiden möchte ich sie auch nicht. *verzweifelt*

    Viele Dank aber für deinen Bericht :)

    Liebe Grüße
    Missmorti

    • Tanja Gammer

      Hallo Missmorti, ja wenn sie mal wirklich so kaputt sind hilft auch nichts anderes mehr als eine Schere ;-) Ich muss mich noch genauer umsehen wegen einer reinen Spitzenpflege für die Haare. Jetzt wo ich auf Stand 0 bin quasi, müssen sie von Anfang an gleich besonders gepflegt werden

  • Kerstin Schwarz

    Liebe Tanja, also zunächst einmal finde ich es super, dass du keine Schnellschüsse fabrizierst, sondern die Sachen wirklich erst auf Herz und Nieren testest, bevor du ein Urteil abgibst. Nur so ist das alles ja auch aussagekräftig und glaubhaft. Prachtauffüller wäre michts für mich, auch wenn ich den Duft sicher mögen würde. Allerdings habe ich eher zuviel „Pracht“ als zuwenig *g*. Deine Haare sind ja nicht kurz, das Halblange gefällt mir auf alle Fälle sehr gut und steht dir :-) Liebe Grüße, Kerstin

    • Tanja Gammer

      Ja gerade bei solchen Produkten sollte das sein, genau wie bei Cremes & Co! Oft sieht man erst nach 2-3 Wochen etwas oder merkt einen Unterschied. Bei Shampoos warte ich meist so lange bis sie fast leer sind :-) Naja, für mich ist das schon kurz, da sie vorher so lange waren

  • Ruby

    Hey Tanja,

    vielen Dank für den tollen Bericht. Ich kenne mich ja mit den ganzen Inhaltsstoffen nicht ganz so gut aus, da bin ich immer froh wenn jemand anders das im Bericht erwähnt. Und es ist natürlich so schön, dass doch in jeder Variante „böse“ Stoffe enthalten sind. :(

    Lieben Gruß,
    Ruby

  • Smiley

    Huhu Tanja,
    eine schöne neue Frisur hast du, steht dir sehr gut. :)
    Optisch gefällt mir die Pflegeserie auch gut, pink geht einfach immer. ;) Mit den fraglichen Inhaltsstoffen ist es natürlich schade, aber es gibt wohl nur sehr wenige Firmen, die auf so etwas verzichten. Eine schöne und ausführlich Vorstellung von dir!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Smiley :)

    • Tanja Gammer

      Danke Smiley! Ja es gibt von Garnier aber einige Produkte die weit weniger von den „Schadstoffen“ haben, aber für mein Haar nicht das ist was ich brauche. An meine neue Frisur gewöhne ich mich immer mehr und auch gefällt sie mir mehr um so öfter ich sie sehe *gg*

  • Annika Michel

    Huhu :)

    Das ist wirklich ein toller Bericht in dem du alle Seiten der Produkte beleuchtet hast :) ich habe damals keine Zusage für den Test bekommen… nervige Verpackungen finde ich auch schlimm, man muss das Produkt unter der Dusche einfach öffnen können und auch wieder schließen. Ich finde auch wichtig, dass man am Ende nicht das Gefühl hat, dass noch recht viel vom Produkt in der Verpackung ist – man es aber nicht raus bekommt.

    Für meine Haare probiere ich immer gerne neues aus. Bisher habe ich noch nicht so auf die Inhaltsstoffe geachtet, sondern mehr auf die Wirkung. Ein Inhaltsstoffbewertungsportal hat (im November glaube ich) ein Glanzshampoo von Alverde empfohlen ohne negative Inhaltsstoffe, das Shampoo finde ich auch sehr gut für meine Haare :)

    Deine neue Frisur sieht auf jeden Fall gut aus :) ich hoffe, dass du jetzt mit dem Kämmen weniger Stress hast? Was für Bürsten benutzt du denn immer?

    Liebe Grüße,
    Annika

    • Tanja Gammer

      Hallo Annika, ich habe von Ebelin die Entwirrbürste (habe ich vorgestellt), die ist klasse, vorher hatte ich die von Syoss. Danke umso öfter ich sie sehe umso mehr gefallen sie mir auch. Trage sie aber meistens zu einen Zopf ;-) Oh viel weniger Stress *gg*

      • Annika Michel

        Die Entwirrbürste habe ich auch :) die hat mich optisch im Laden sehr angesprochen und dann musste sie mit und überzeugt auch in der Wirkung :)
        Bei Spitzenpflege finde ich immer Haaröl ganz nett, eine Zeit lang habe ich auch gerne die Anti-Spliss Serie von Dove benutzt, da sah alles gut aus. Allerdings sind viele Produkte ja auch mehr Schein als Sein, ich habe mich bei Dove noch nicht mit den Inhaltsstoffen befasst.

          • Annika Michel

            Ich habe am Anfang auch gedacht, dass das dann eher fürchterlich aussieht ^^ und wenn man zu viel nimmt sieht es auch nicht mehr soo gut aus… ich habe aber das Gefühl, dass das auch von Öl zu Öl unterschiedlich ist – von einem darf man mehr nehmen bis es zu viel ist und vom anderen weniger ;)

          • Annika Michel

            Ja, vermutlich schon ^^
            Ich habe mir überlegt nach einer Probe aus der BoB das BC Bonacure Oil Miracle Light Finishing Treatment nachzukaufen. Das gefiel mir ganz gut :)
            Vielleicht kann man ja auch von ein Paar Firmen Tester bekommen? Das habe ich noch nicht probiert ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.