Restaurant am Teich
Kulinarische Stopps

Restaurant – Am Teich! Mit besonderem Flair

Es war vor einiger Zeit wieder Mädelsabend und dieses Mal waren wir nicht in Linz unterwegs, sondern sind nach Niederösterreich gefahren. Genauer gesagt nach St. Valentin. Dort hat im Februar 2017 das Restaurant Am Teich neu (wieder)eröffnet und nachdem wir viele positive Stunden darüber gehört haben, wollten wir es unbedingt einmal testen.

Eigentlich könnte ich ja immer meine Kamera mitnehmen zu den Abenden. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, sozusagen!

Die Mädels waren auch total lieb und haben mich sogar ungefragt vor dem ersten Bissen fotografieren lassen. Mittlerweile kennen sie mich ja schon *gg* wie es scheint, und sie haben nichts dagegen. Zumindest haben sie es noch nie etwas gegenteiliges gesagt.

Wir haben einen Tisch für 19 Uhr reserviert und da um diese Zeit schon die Sonne am untergehen war, war der Ausblick über den Teich noch um einiges schöner.

Es sind wikrlich viele Parkplätze vorhanden und auch ein kleiner eingezäunter Spielplatz ist vorhanden. Für Groß und Klein also geeignet.

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

Angkommen wurden wir vom freundlichen Personal sofort an unseren Tisch gebracht. Direkt an der Außenseite zum Teich. Herrlich der Ausblick und das Ambiente zum Essen. Zudem waren nicht wirklich viele Gäste anwesend. Gut, es war auch Donnerstag. Wenn ihr hin wollt, dann jedoch nur mit Reservierung empfohlen.

Wir haben dann einige Empfehlungen vom Haus bekommen und uns für ein paar leckere Getränke entschieden. Die Speisekarte ist zum Glück nicht überladen und für meinen Geschmack perfekt ausgewogen. Wenn man Veganer ist oder Vegetarier, ebenfalls kein Problem.

Restaurant Am Teich

Entschieden haben wir uns dann für das Mostkümmel-Sau mit Kraut und Schupfnudeln, sowie einen Salat mit Fischfilet. Dieser ist eigentlich eine Vorspeise, aber wie man auf den Bildern sehen kann, auch als Hauptspeise ausreichend. Zudem wollten wir noch einen Platz für ein Dessert lassen.

Den Anfang machte jedoch das Gedeck. Hier ist leider ein Minuspunkt, den ich ansprechen muss. Das Brot. Hier hätte ich mir doch ein Selbstgemachtes oder zumindest von einem regionalen Bäcker gewünscht. Doch das Weißbrot schmeckte nach nichts und sah auch aus, als ob es von der Stange ist. Das dunkle Brot war würzig und lecker. Wenn ich in solch ein Restaurant gehe mit dem Ambiente und Angebot, dann müsste das eben auch passen.

SchokoladenmousseMostkümmel-SauKartoffelcremesuppeGedeck-am-TeichBaileyskuchen

Die Wartezeit war normal und es war wirklich sowas von lecker. Nicht zu große Portionen, aber auch nicht zu klein. Genau richtig eben! So hatte eben auch noch das Dessert platz.

Die Vorspeise, Kartoffelcremesupee, ein Gedicht und auf den Punkt gebracht. Der Hauptgang schön angerichtet und qualitativ hochwertige Zutaten.

Das Dessert war der krönende Abschluss. Ich habe mich für Topfennockerl mit Zitronen-Zimtbrösel und Erdbeerspiegel entschieden. Minuspunkt zwei, es waren nur 3 kleine Nockerl buhu Wenn es so lecker ist, einfach zu wenig *gg* Meine Freundinnen haben sich ein Schokomousse bestellt, auch ein Gedicht, und was aussieht wie ein kleines Tiramisu, war ein Bailyeskuchen. Hier war die lieblose Anrichtung etwas, naja, unerwartet nach den anderen Gerichten. Der Geschmack hat jedoch diesen sofort entschädigt. Es war zudem ein wirklich riesiges Stück.

Das Mousse total fluffig und geschmacklich nicht zu süß. Sehr zu emfpehlen!

Preislich auch absolut im normalen Rahmen und für die Qualität und dem Ambiente, top.

Es war so angenehm und schön, dass wir gegessen, geplaudert und getrunken haben bis die Sonne untergegangen war. In der ganzen Zeit war das Personal immer bemüht und hat sofort nachgefragt ob man noch etwas möchte und versprühte gute Laune. Selten so gut gelaunte Menschen in der Gastronomie gesehen. Großes Plus.

Als es dann aber doch schon nach 10 Uhr wurde, haben wir uns auf den Weg gemacht. Okay, wir wollten. Innen war der Koch dann noch so nett und hat uns von seinen selbst angesetzten Kirschlikör kosten lassen. Das i-Tüpfelchen des Abends. Wir hatten dann noch ein nettes Gespräch mit allen und ich musste natürlich noch fragen, ob ich alles online stellen darf. Auch die Inneneinrichtung ist sehr modern, sauber und gemütlich. Jedoch ist ein Tisch draußen neben den Teich ein kleines Highlight.

Wer also einmal wirklich gut essen möchte, freundlichen Service genießen will und einen traumhaften Ausblick dazu, dem kann ich das Restaurant Am Teich nur empfehlen. Ich werde sicher bald einmal mit meiner Familie dorthin fahren. Nachdem ich ihnen alles geschildert haben, wollen sie es auch unbedingt sehen ♥

Restaurant Am Teich

Am Teich 13

4300 St. Valentin

Öffnungszeiten

DI 17-23 Uhr

MI-SA 11-23 Uhr

So+Feiertag 09-22 Uhr (Okt.- März 09-16 Uhr)

 

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

30 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.