Sam´s Steakhouse
Kulinarische Stopps,  Linz & Umgebung

Sam´s Steakhouse

Erfahrungsbericht – Sam´s Steakhouse!

Valentinstag ist zwar schon einige Tage her, aber ich will euch natürlich zeigen, wo und was wir gegessen haben.

Heuer sind wir ausgegangen und da wir schon länger das Steakhouse von Sam´s testen wollten, haben wir es gleich damit verbunden!

In Linz gibt es nicht sehr viele Restaurants, die sich auch wirklich der Steakkultur annehmen. Meinen Beitrag von Paul´s habt ihr ja schon entnommen, das mein Mann zumindest, gerne Steak isst (klick).

Nun waren wir in der Holzstraße (Nähe Tabakfabrik Linz) und wollten mal gucken, ob es denn auch wirklich so lecker ist wie alle behaupten, die schon dort waren. Da bin ich ja mittlerweile schon immer etwas skeptisch.

Sam´s Steakhouse EingangDas Restaurant ist in einem Mehrparteienhaus untergebracht. Seitlich geht man auch durch den Gastgarten, der um diese Jahreszeit natürlich nicht bewirtet wird. Musik begleitete uns, das fand ich sehr angenehm.

Sam´s Steakhouse EingangsbereichLeider ist es im Vorraum, wie auch im Restaurant selber eher dunkler, weshalb auch mein Handy keine perfekten Fotos machen konnte. Es rieselt leich – sorry dafür! Zuerst dachte ich mir, hm sieht aber eher aus als ob ich zu einem Mexikaner gehe. Dann fanden wir die Eingangstür nicht. Man konnte noch links gehen, das dürfte aber die Ausgangstür für die Hausbewohner sein. Geradeaus war der Zutritt verboten, Küche. Rechts war noch eine Tür, aber da stand nichts darauf und man hörte auch nichts raus. Nach 5 Minuten sind wir dann durch die rechte Tür gegangen, und siehe da, es war die Richtige.

Sam´s Steakhouse InneneinrichtungUnd ja, es dürfte wirklich eine umgebaute Wohnung sein, sieht zumindest so aus. Es war alles sauber und der Platz optimal mit den Tischen ausgenutzt. Man konnte von dort aus wo wir saßen, in die Küche sehen (wenn der Vorhang etwas beiseite geschoben wurde). Sah auch alles sauber aus. Da Valentinstag war, hingen überall Luftballons in Herzform und die Servietten waren ebenfalls in Rot gehalten. Es war sehr gemütlich. Die Tische und Stühle, sowie das ganze Ambiente, erinnern micht trotzdem mehr an einen Mexikaner.

Valentinstag bei Sam´s SteakhouseDer Inhaber schien etwas gestresst zu sein, nach gut einer halben Stunde war alles rappel voll ;-) Wir haben sehr schnell unsere Getränkebestellung aufgeben können und bekamen diese auch sogleich. Gut, die Wege an sich, sind durch den eher kleinen Raum ja auch kurz.

Kommen wir nun zu den Speisen. Die Vorspeise wurde nach 12 Minuten, ab Bestellung serviert! Sie war groß portioniert, jedoch mit zu wenig Einlage. Auch stand auf der Karte, mit zweierlei heimischen Einlagen, es waren aber nur Fritatten enthalten.

Bull Tea Soup mit Fritatten
Bull Tea Soup mit Fritatten

Dazu wurde wirklich leckeres Brot serviert, und auch nicht nur so Minischeiben. Saftig und lecker. Die Suppe schmeckte nicht versalzen und hatte eine gute Würze. Die Fritatten waren selbstgemacht!

Sams (12)Danach folgte der Hauptgang – Steak!

Naja, zumindest mein Mann und meine Tochter haben sich eines gegönnt. Wartezeit war angenehm und genau richtig. Langes Warten mag ich überhaupt nicht.

Rib-Eye Entrecote Mastercut 340g
Rib-Eye Entrecote Mastercut 340g

Beilagen sind immer extra auszuwählen. Was ich hier etwas zu bemängeln habe. Es war Kräuterbutter auf dem Stück ohne das dies aber in der Karte angegeben ist oder notwendig (gehört meiner Meinung nach nicht auf ein Steak). Das Fleich war gut und fast auf den Punkt richtig gegart. Die Black Peppersauce war angenehm in der Schärfe und schmeckte nicht verbrannt.

Gemischter Salat + Baked Potatoes
Gemischter Salat + Baked Potatoes

Die Kartoffeln waren extrem lecker und gut durch. Der Salat hatte eine köstliche Marinade, jedoch nichts Außergewöhnliches. Die Gurken müssen sie unbedingt kleiner schneiden. Sehr gut gefällt mir die Mischung und auch die Portionsgröße.

Sams (14)
Ofenkartoffel, Sauerrahmdip,Ruccola,Chilli-Hühnerbrust

Leider sehr enttäuschend. In keinster Weise war die Rede von Bohnen :( hätte ich das gewusst, dann hätte ich mir etwas Anderes bestellt. Zudem sind es Unmengen davon. Das Hühnerfleisch war etwas trocken. Die Sauce an sich gut im Geschmack, aber kaum vorhanden, da die Bohnen alles aufsaugten.

Sam´s Sweet Variation,Schokomousse,Creme Brülee,Cheesecake
Sam´s Sweet Variation,Schokomousse,Creme Brülee,Cheesecake

Wirklich sehr lecker, besonders der Käsekuchen! Selbstgemacht und der Beerenröster passte gut dazu. Die Mousse war sehr fluffig und nicht zu süß. Diese Nachspeise hat mich etwas über den verpatzten Hauptgang hinweg getröstet.

Im Großen und Ganzen ein solides Steakhouse das noch hier und da etwas verbessern muss. Die Preise sind für mich in der Hinsicht dann einfach zu hoch und nicht wirklich gerechtfertigt.

Die Qualität des Fleisches ist gut, aber ich muss gestehen (und mein Mann ist der selben Meinung), dass diese bei Paul´s noch um einen Ticken besser ist. Zudem gefällt mir das Ambiente nicht ganz so sehr, da es eher an ein mexikanisches Lokal erinnert!

Das Personal ist freundlich und alles ist sauber. Für uns als Ausweichmöglichkeit zum Paul´s okay ♥

PS: Bitte verzeiht die schlechte Qualität der Bilder, aber es war so duster und das Rauschen kaum wegzubringen!

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.