Schnelle Nudelpfanne mit Shrimps in Tomaten-Sahnesoße

Nudelpfanne mit Shrimpf in Tomatensoße

Es wird wieder einmal Zeit für ein Rezept. Ich muss ja leider bei den Foodday etwas pausieren, weil mein Mann 6 Wochen auf Kur ist und ich Strohwitwe bin. Da darf ich natürlich meine kulinarische Weltreise nicht einfach so ohne ihn fortsetzen, gerade wo das nächste Land wirklich lecker wird!

Wenn mein Mann nicht zuhause ist, haben meine Tochter und ich aber auch die Möglichkeit, unseren Hunger auf Meeresfrüchte zu stillen. Auf Chefkoch hat sie dann ein Rezept gefunden, welches ich etwas anders zubereitet habe und euch nun zeigen möchte. Wer also Shrimps mag, der sollte unbedingt weiterlesen.

(Ihr könnt auf die Bilder klicken, dann werden sie größer)

Nudelpfanne mit Shrimps in Tomaten-Sahnesoße

Zutaten für 4 Personen

300g Shrimps

125g Creme Fraiche

100ml Weißwein

3EL Tomatenmark

4 Knoblauchzehen

Nudeln (je Bedarf, habe Muschelnudeln genommen)

Olivenöl, Salz, Pfeffer,

Zubereitung

Die Nudeln kochen bis sie fertig sind und beiseite stellen.

Knoblauch klein schneiden und im Olivenöl kurz anbraten. Weißwein mit Creme Fraiche und Tomatenmark verrühren und in die Pfanne zu dem Knoblauch geben. Die Hälfte der Shrimps pürrieren und mit den restlichen Shrimps in die Pfanne zur Soße geben. Kurz köcheln lassen und nun die Nudeln untermischen. Das Ganze abschmecken und noch einige Minuten auf der Platte lassen. Es wird alles etwas dicker, aber soll nicht klumpen. Mit Schnittlauch bestreuen und anrichten.

Nudelpfanne mit Shrimps

Wie ihr sehen könnt, einfach und wirklich schnell zubereitet. Wenn man Shrimps oder allgemein Meeresfrüchte mag, schmeckt es einem sicher. Dazu habe ich getoastetes Toastbrot gemacht, es geht aber auch ein Salat, passt sicher auch gut. Die Nudelpfanne eignet sich dadurch auch mal für unter der Woche nach der Arbeit. Vielleicht mische ich das nächste Mal auch noch richtige Muscheln darunter, denn die mögen wir auch sehr gerne. Getrocknete Tomaten passen sicher auch herrlich darunter. Da gibt es ja so viele Möglichkeiten!

Leider kann ich solche Sachen ja nur machen, wenn mein Mann nicht dabei ist, da er absolut verweigert. Mittlerweile habe ich ihn schon soweit, dass er Fisch isst. Das war aber auch ein hartes Stück Arbeit *gg*

Wie sieht es bei euch aus, mögt ihr Meeresfrüchte?

Article Tags :
Tanja Gammer

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Related Posts
erfrischende sommerdrinks

38 Discussion to this post

  1. Elke sagt:

    So Nudelpfannen finde ich immer ganz praktisch, wenn es schnell gehen muss. Mein Mann mag auch sehr gerne Meeresfrüchte.
    LG Elke

  2. Silvia sagt:

    Das sieht so lecker aus. Leider mag ich auch keine Shrimps, aber man könnte es ja auch mit Hähnchenbustfilet versuchen. Liebe Grüße

  3. danke für dieses tolle Rezept! Kombi Nudeln und Sahne plus leckere Zutat geht bei mir immer! Alles Liebe, Nessy

  4. Anonymous sagt:

    Hi
    Wir lieben alles mit scampis und nudeln und das Gericht sieht echt vielversprechend aus.?
    Vielen lieben Dank für das neue Gericht was ich ausprobieren werde
    Schönen Abend

  5. pamelopee sagt:

    Yummy , jetzt habe ich Hunger bekommen. – Und das zu dieser Nachtzeit.
    Vielen Dank für das leckere Rezept!
    Alles Liebe Pamela !

  6. Das sieht ja richtig köstlich aus =)
    Lg Tina

  7. Nadine sagt:

    Mmmmmmmm, mir läuft das Wasser im Mund zusammen, liebe Tanja! Das Rezept hört sich sehr gut an und die Nudelpfanne sieht auch auf den Fotos sehr lecker aus!

    Alles Liebe und ein wunderschönes Palmsonntagswochenende!
    Nadine

  8. Schrimps sind nicht so unseres, würde ich dann wohl gegen Thunfisch austauschen. Aber probieren werde ich das Rezept auf jeden Fall. LG Romy

  9. Ruby sagt:

    Hey Tanja,

    das sieht wirklich super lecker aus, aber Shrimps darf bei uns wie jeder andere Fisch leider nicht auf dem Teller landen. Sieht aber dennoch sehr schmackhaft und frühlingshaft aus ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Ruby

  10. Anja S. sagt:

    Hallo Tanja,
    das ist ein Rezept ganz nach dem Geschmack meiner Tochter. Das werde ich direkt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Anja

  11. Liebe Tanja, mit diesem Gericht hast du mich sofort begeistert. Pasta und Shrimps- einfach lecker!
    Liebe Grüße!

  12. Alnis sagt:

    Das sieht sehr gut aus, ich denke, es schmeckt nur mit Gemüse auch super, ich mag leider keine Shrimps!
    Liebe Grüße
    Nicole

  13. Kerstin sagt:

    Hi Tanja,
    das wäre was für mich. Meeresfrüchte mag ich ich, aber Shrimps schon. Bei mir zum Glück die ganze Familie, so kann ich bei meinen Lachspaghetti Shrimps reinwerfen oder mein leckeres Jambalaya kochen, ohne dass jemand meckert.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  14. Perdita sagt:

    Das sieht so lecker aus – wird unbedingt nachgekocht!
    LG Perdita

  15. Andrina sagt:

    Aww das sieht ja wieder lecker aus! Ich liebe Shrimps, das ist aber auch schon das einzige was aus dem Meer auf meinen Teller darf :)
    Liebe Grüße
    Andrina

  16. Liebe Tanja,
    das koche ich gerne am Wochenende! Wir sind kaum zu Hause aber für ein schnelles Gericht ist immer Zeit!

    Danke und liebe Grüße,
    Alex.

  17. Kathrin sagt:

    Oh, das klingt aber wirklich verdammt gut. Ich denke, das werde ich mal nachkochen.

    LG kathrin

  18. Tina-Maria sagt:

    Hallo Tanja, so eine Nudelpfanne mit Shrimps in Tomaten-Sahnesoße könnte ich jeden Tag essen. Ich liebe Shrimps. Ich könnte mir diese Nudelpfanne auch mit Garnelen sehr gut vorstellen. Liebe Grüße Tina-Maria

  19. Ede-Peter sagt:

    … das klingt und sieht lecker aus (weil ich auch sehr gerne Shrimps mag).

    Lieben Gruß
    Ede

  20. Christine sagt:

    Das Rezept liebe ich! Habe ich schon oft fast so gegessen. Ich liebe es auch in der Kombination mit Spaghetti. Shrimps könnte ich jeden Tag essen.

    Liebe Grüße

    Christine

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: