Huhn mit Soße und Nudeln
Küche

Schnelles Huhn mit Nudeln und Soße

Manchmal hat man einfach keine Zeit. Manchmal will man auch nicht umständlich kochen um etwas Leckeres auf den Tellern zu haben. Wir alle kennen es. Man ist müde vom Alltag, hatte einfach einen anstrengenden Tag oder ein kleines Zeitfenster Mittags. Egal aus welchem Grund, oft sucht man einfach nach schnellen Rezepten, bei denen man keine Unmengen an Zutaten braucht aber dennoch lecker ist.

Da ich nur am Wochenende koche und daher die Zeit nicht der größte Faktor ist, bin ich gezielt nicht unbedingt auf der Suche nach Gerichten die schnell gemacht sind. Trotzdem hat man gerade am Wochenende einen etwas engeren Zeitplan, da man Freunde besucht oder einkaufen muss, etc. Egal warum, dann muss es schnell gehen. So auch bei dem Rezept mit Huhn und Nudeln in Soße. Schmeckt lecker, geht schnell und man braucht weder viele Zutaten noch Unmengen von Töpfen und Pfannen!

Schnelles Huhn mit Nudeln und Soße

Zutaten für 4 Personen

4 Hühnerfilets

Bandnudeln

1 Packung Frischkäse mit Schnittlauch

1 Zwiebel

Öl

Mehl

Champignon

450ml Wasser

Schnittlauch

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Nudeln in kochendem und gesalzenem Wasser gar köcheln. Währenddessen die Champignon waschen und trocknen. Das Hühnerfilet schneide ich immer wie Schnitzel, da es schneller durch ist. Zwiebel klein würfelig schneiden. In einer Pfanne mit Öl,  das Huhn von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer anbraten und warm stellen. In der selben Pfanne wieder etwas Öl nachgeben und darin die Champignon anrösten. Heraus geben und darin die Zwiebel kurz anschwitzen. Die Champignon wieder beigeben und mit Mehl abstauben und kurz anbraten lassen. Danach mit Wasser ablöschen und den Frischkäse darin verrühren. Kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und geschnittenem Schnittlauch abschmecken. Das ganze an die 5-7 Minuten köcheln lassen, bis alles sämig wird. Die Nudeln zurück in den Topf geben, die Soße darüber und das Fleisch beifügen. Alles gut umrühren und anrichten. Das war es auch schon. Dazu esse ich gerne einen Gurkensalat mit Joghurtdressing. Man kann natürlich auch einen anderen Salat nehmen, oder anstelle der Champignions andere Pilzarten nehmen, oder ganz weg lassen. Einfach austoben!


Wie ihr sehen könnt, es geht wirklich ruck-zuck und schmeckt sehr gut. Es liegt auch nicht zu schwer im Magen, trotz Nudeln! Leider hatte ich keinen frischen Schnittlauch mehr, wie ihr an den Bildern sehen könnt, aber ihr verzeiht mir das sicher. Wer also wenig Zeit hat, Nudeln und Huhn gerne mag, dem kann ich es nur empfehlen.

Wie sieht bei euch das Zeitfenster beim Kochen aus? Mögt ihr auch so schnelle Gerichte mit wenigen Zutaten?

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

25 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.