Dormando Sommerdecke
Haushalt & Technik,  Shops

Coole Decke für heiße Tage

Sommerbettdecke im Test

◊ Werbung ◊

Einige von euch wissen es vielleicht noch nicht, aber ich habe einige Jahre in einem Bettengeschäft gearbeitet und durfte viele Schulungen besuchen und habe dadurch einiges erfahren. Seitdem bin ich bei der Auswahl von Lattenrost, Matratze & Co sehr wählerisch. Ich achte schon sehr genau darauf was darin enthalten ist und wichtig, es muss bei 60 Grad waschbar sein. Das darf dann auch etwas mehr kosten!

Normalerweise bin ich ja der typische Offline-Einkäufer, sehen und fühlen, aber ich wurde damals beim Parfumtest ja schon eines besseren belehrt und bin etwas mutiger geworden. Es gibt auch in dem Bereich ein großes Angebot und viele Shops.  Deshalb habe ich mich besonders über die Anfrage eines Anbieters gefreut. Vielleicht kennt jemand den Shop – Dormando.de?! Hier bekommt ihr wirklich alles von A-Z. Nun ist es ja so, die letzten Wochen hatten wir extrem heiße Tage dabei und meine Bettdecke ist schon etwas in die Jahre gekommen und verrichtet leider ihren Dienst nicht mehr so gut. Das Schwitzen lässt sich kaum vermeiden, aber dann brauche ich eine gute Decke die das auffängt und mich nicht im Nassen lässt – sozusagen! Bei der großen Auswahl nicht einfach. Es ist mir dann aber eine Sommerbettdecke besonders ins Auge gestochen und die habe ich mir dann kurzerhand auch bestellt. Die Leinen KBA Sommerdecke von Garanta war nach der Bestellung innerhalb von 8 Tagen bei mir in Österreich :-)

Das Paket war erstaunlich leicht und als ich es geöffnet habe kam mir eine witzige Verpackung entgegen. Auch hier ein ökologischer Gedanke der mir sehr gut gefällt. Die Sommerbettdecke duftet herrlich nach Leinen und nicht chemisch – Plus Punkt Nr. 2. Sie schmiegt sich sehr gut an und ist perfekt abgesteppt. Ja denn das ist wegen der Fülle wichtig. Viele denken das Muster sei willkürlich abgesteppt, ist es aber nicht. Umso enger und/oder  kleiner die „Kammern“ sind, umso weniger kann die Füllung verrutschen und ihr habt diesen zusammen geschobenen Knödel nicht. Gott jetzt fällt mir doch glatt das Wort dafür nicht ein, aber ihr wisst sicher was ich meine!

Hier also die Eckdaten zu meiner neuen Decke:

  • waschbar bei 60 Grad
  • 40% Baumwolle & 60% Leinen
  • atmungsaktive Leinen
  • feuchtigkeitsregulierende Baumwolle
  • Baumwolle aus biologischem Anbau
  • Hergestellt in Deutschland
  • Allergiker geeignet
  • Bezug aus 100% biologischer Baumwolle

Klar das ich sie gleich testen musste. Sie war etwas schwerer als meine Alte aber noch angenehm leicht. Die ersten Tage waren extrem heiß und so ließ es sich nicht vermeiden das ich schwitzte. Die Decke hat die Flüssigkeiten aber alle aufgenommen und ich hatte einen angenehmen Schlaf. Ich werde ja dann meist immer wach wenn etwas unangenehm wird und meinen Schönheitsschlaf stört. Das Gute, einfach ab in die Waschmaschine und bei 60 Grad waschen. Sie ist kein bischen eingegangen und hat noch die selbe Form wie davor.

Solltet ihr euch unklar sein oder nicht sicher, gibt es die Möglichkeit einer Fachberatung auf der Seite. Hier stellen sich die Mitarbeiter vor und ihr könnt sie per Mail oder Telefon kontaktieren. Es gibt auch einen live Chat. Passt das ausgewählte Stück nicht habt ihr die Möglichkeit es kostenlos retour zu schicken. Der Versand ist ebenfalls kostenlos innerhalb von Deutschland! ♥ Man kann damit ja fast nichts mehr falsch machen. Falls ihr demnächst auf der Suche seid, guckt doch bei Dormando.de vorbei, vielleicht werdet ihr dort fündig. Ich bin auf jedenfall begeistert von der Qualität, der Auswahl und den schnellen Versand!

Denn ihr wisst ja, der Schlaf ist Erholung für den Körper und Geist! Nicht gut geschlafen kann man den nächsten Tag fast in die Tonne schmeißen und zumindest ich brauche mindestens 3 Liter Kaffee um halbwegs ansprechbar zu sein und wie zerknittert ich dabei aussehe, will ich euch gar nicht beschreiben*gg*

Leinendecke

 Ich danke der Firma für die Zurverfügungstellung der tollen Sommerbettdecke

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

23 Comments

  • Sonntags ist Kaffeezeit

    Hallo, wir sind momentan am überlegen uns eine Sommerdecke zu kaufen. Der Markt ist ja so groß und es gibt viele Unterschiede, wie wir schon feststellen mussten. Auch Preislich sind ja mache Decken nicht gerade ohne. Bei uns ist auch so, wir müssen sie anfassen können und dann entscheiden wir. Lg Tina-Maria

    • Tanja Gammer

      Hallo Maria, es kann schon etwas übersichtlich werden an der Fülle und preislich natürlich nach oben hin keine Grenzen ;-) aber man kauft sie ja nicht jedes Jahr neu und eine gewisse Qualität und Schlafkomfort sollte da schon gegeben sein. Ich würde meine nicht mehr hergeben wollen, denn meistens sind die so gut klimatisierend, dass ich sie im Winter auch nutzen kann und nur mit einer Bettwäsche arbeiten muss. Vielleicht wirst du dort ja fündig oder kannst dich ja mal zumindest beraten lassen. lg

  • Ruby-Celtic

    Hey liebe Tanja,

    die Decke sieht schön flauschig und gemütlich aus. Wir haben eine Alljahresdecke sozusagen. :D Die kann man für den Winter zuknöpfen und hat dann eine dicke Decke. Schon klasse, denn so muss ich nicht so viel verstauen. *hihi*
    Aber ich achte auch immer darauf, dass man sie mit 60°C waschen kann, damit die ganzen Keime mal wegkommen. ;o)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    • Tanja Gammer

      Du sagst es Sabine, ab 59,6 Grad stirbt alles was irgendwie herumkriecht, daher ist mir 60 Grad wichtig, wie bei dem Matratzenüberzug. Ich bin schon auf den Winter gespannt, ob die Decke reicht. lg

  • Filine

    Ich habe auch so eine leichte Sommerdecke und bin begeistert. Früher hatte man ja immer solche schweren Decken und meinte, man friert sonst. Heute geht so eine leichte bei mir sogar im Winter und frieren tue ich trotzdem nicht darunter. Falls doch…kommt eine Wolldecke drüber:-) Sieht übrigens schick aus mit den eingefassten Nähten und im Shop schaue ich mal vorbei-danke für den Tip! Liebe Grüße Silvia

    • Tanja Gammer

      Bitte gerne Silvia, ja die eingefassten Nähte und der Rand mit dem leichten braun gefällt mir auch sehr gut. Mal gucken ob die für den Winter auch reicht ;-) Meist kann man da ja dann mit der Bettwäsche etwas tricksen. lg

  • mareen

    Das klingt nach der perfekten Sommerdecke. Ohne Decke geht nämlich gar nicht. Ich finde es ja auch wichtig, dass man sie waschen kann, denn bevor sie zum überwintern in den Schrank kommt, muss sie einfach erst mal in die Waschmaschine. Muss ich mir also mal merken, für den Fall, dass ich wieder einen neue brauche [=haben möchte;)]
    xo.mareen

    • Tanja Gammer

      Hihi ja Mareen das mache ich auch immer so, wobei ich bis dato meine Sommerdecke auch immer im Winter nehmen konnte ohne zu frieren. Habe dann meist eine Biber-Bettwäsche genommen, die wärmt und ist kuschelig. lg

  • Sylvia

    Hey liebe Tanja,
    Sommerleinen und alles Bio klingt schon sehr spannend, leider bin ich so Freak und brauche auch den ‚Abstandshalter‘ (wie du so schön sagst) zwischen den Knien und den Knöcheln und da würde so was dünnes nicht ausreichen und somit hab ich auch im Sommer die Hardcore-Oberflausch-Daunendecke ^^
    Meine Mann werde ich davon aber mal erzählen, dem ist im Vergleich zu mir eh immer zu warm :d

    Liebe Grüße
    Sylvia

    • Tanja Gammer

      Wow eine flauschige Daunendecke für den Sommer – wird mir schon heiß beim Gedanken ;-) aber jeder ist da anders. Ich liebe ja diese aufgeplusterten Daumendecken in denen man fast verschwindet darin. Meine Omi hatte die früher immer und da konnte man sich so gut reinwuzeln. lg

  • Dietmar

    Huhu Tanja

    Beim Thema Bett sollte man auf keinen Fall sparen, schon der Gesundheit wegen. Verwende selbst gut Waschbare Zudecken , welche ich zusammenknöpfen kann, so dass ich daraus Winter, Herbst/Frühjahr und Sommer Decken machen kann. Natürlich 60 Grad waschbar, genauso wie Bettgarnituren und Kopfkissen. Verwende allerdings Microfaser und weil ich Neurodermitis habe und ohnehin oft Waschen muss.

    Liebe Grüße

    Didi

    • Tanja Gammer

      Hallo Didi,

      ah eine 4-Jahreszeitendecke ;-) meine Alte war auch eine Microfaser aber mit Tencelfasern eingewebt. Oje das ist doof, klar wenn man nochmal öfter als normal waschen muss, dann muss auf jeden fall eine sehr gute Decke her die das ganze aushält. So ein Waschgang ist ja nicht ohne. Also ich gehe mal davon aus, das du Nachts auch gut schlafen kannst! lg

  • Vesna

    Hallo Tanja,

    wie das stimmt…wenn ich nicht gut geschlafen habe – ist der ganze Tag einfach gelaufen :-) Dormando kannte ich bisher nicht, habe mich gerade etwas umgeschaut…viele schöne Sachen für Zuhause, schöne Auswahl an Bettwäsche!
    Liebe Grüße
    Vesna

    • Tanja Gammer

      Hallo Vesna,
      ja Dormando hat wirklich schöne Sachen, klar nicht immer günstig, aber die Qualität stimmt dafür ;-) Dann bist du auch eher eine die miesepetrig in den nächsten Tag startet nach so einer schlechten Nacht?! lg

  • Melchen-testet

    Huhu Süße,

    Wenn es so heiß ist draußen, bekommt man fast keinen Schlaf durch das ständige Schwitzen und dann auch noch dazu die schweren Decken. Vor paar Tagen musste ich mir auch mal eine leichtere Decke zulegen und ich bin so glücklich damit, kein Schwitzen mehr in der Nacht und das Gefühl der Leichtigkeit der Decke ist super.

    LG
    Schönen Mittwoch wünsch ich dir <3

    • Tanja Gammer

      Du sagst es Mausal, irgendwann Nachts ist man dann meist eh fast ganz aufgedeckt aber dennoch brauche ich immer etwas Decke zwischen den Beinen, wenn du weißt was ich meine ;-) so als Abstandhalter *gg* wenn man fast erdrückt wird vom Gewicht der Decke oder die total zumacht und man im Nassen liegt kannst die gute Laune gleich über Board werden. Die ist echt klasse und der Geruch ist super. Mag diesen natürlichen Geruch. Bussal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.