Flugzeug
Stadt & Land

Sonne tanken in Ägypten

Sunwing Waterworld Makadi Beach Ägypten

Am 24.12.14 bekam ich Vormittags einen Anruf vom Radio. Der Sender aus Oberösterreich, Life Radio, machte mir und meiner Familie ein riesiges Weihnachtsgeschenk. Eine Woche all inclusive Urlaub in einem 5* Red Sea Hotel in HurghadaMakadi Bay! Das beste daran, für die ganze Familie. Nachdem wir heuer schon in Sri Lanka waren, sah unsere Urlaubskassa dementsprechend leer aus, eigentlich hatte ich keinen Sommerurlaub geplant deshalb. Aber wie heißt es so schön – es kommt oft anders als man denkt. Nachdem alles geklärt war und wir erfuhren in welche Clubanlage wir kamen, musste ich mich natürlich vorab informieren und lese hier gerne Bewertungen von Urlaubern. Ich bin bei Holidaycheck und Tripadvisor angemeldet und bewerte auch immer meine Reisen. Danach war ich etwas verunsichert. Leider gab es doch sehr viele negative Beurteilungen und es scheinen alle auf das Selbe aus zu gehen. Viele Russen, schlechtes Essen, allgemein schlechter Zustand der ganzen Anlage, …. Gut, bei vielem kann man auch etwas kleinlich sein, und das Ägypten nunmal ein beliebtes Ziel der Russen ist weiß ich auch. Wir waren bereits 2x dort und hatten nie wirklich Probleme. Da es sich um ein 5Sterne Hotel handelt sollte es ja doch etwas besser sein. Ich weiß, man darf das natürlich nicht mit unseren Anforderungen vergleichen, dennoch erhoffte ich mir zumindest nur einen Sternabzug. Der erste Tag jedoch zeigte uns deutlich, hier liegt einiges im Argen und die Bewertungen hatten nicht unrecht. Geflogen sind wir von Linz mit Fly Niki nach Hurghada. Dieser Flughafen wurde vergrößert und erneuert. Wirklich toll geworden. Zudem gab es nicht wie früher eine Zwischenlandung in Sharm el sheikh. In 4 Stunden ist man bequem in Ägypten. Von dort wurden wir mit den klimatisierten Bus vom Reiseveranstalter abgeholt, und ins ca. 30 Minuten entfernte Makadi Bay gebracht. Diesesmal ging es für uns auf die andere Buchtseite. Wer in Ägypten schon war, dem muss ich nicht sagen, das es außerhalb nicht viel gibt außer Sand und Plastik! Der neue Hafen in Hurghada soll jedoch wirklich sehr schön sein. So als Tipp. Also lasst mich euch von meinen katastrophalen ersten Tag erzählen und warum ich das Hotel nicht weiterempfehlen würde.

Sunwing


Tag 1 – schlimmer geht nimmer!

Von außen sah es sehr nett und riesig aus, die Anlage ist es auch. Der Check in war schnell und unkompliziert. Wir hatten eine Juniorsuite mit Zustellbett. Dies war eine ausgezogene Couch. Allgemein ein schön eingerichtetes Zimmer mit viel Platz. Ein King Size Bett zierte mittig und es gab sogar einen kleinen begehbaren Schrank mit jeder Menge Spiegel. Der Traum jeder Frau ;-) Die Möbel nur etwas dunkel, gut ist eben deren Stil. Das Bad war ebenfalls sehr groß und geschmackvoll eingerichtet. So gab es neben der Badewanne auch noch eine Duschkabine mit Regendusche. Nachteil der vielen Spiegel – das Putzen. Dürfte wohl nicht so die Stärke der Reinigungskraft gewesen sein. Auch die Amaturen im Bad und Dusche eher verschliert. Okay, Boden war sauber, Bett auch und sogar die Toilette schaffte den Test. Mal gucken wie es die Tage noch sein würde.

Da wir Mittags ankamen ging es gleich in eines der vielen Restaurants. Große Anlage = viele Gäste = viele Mäuler die Hunger haben! Ab in eines der drei Hauptrestaurants. Leider war das Essen nicht wirklich rosig und war von Ägypten besseres gewohnt. Wir haben dann nur Pommes und Brötchen gegessen. Es glich dort einer Schlachtbank, die sich täglich und auch zum Frühstück wiederholte. So etwas habe ich bis dato noch nie erlebt. Danach ging es ab ins Zimmer umziehen und zum Strand runter. Das der Strand ein Hausriff hat wusste ich, nicht aber das es so viele sind und das Wasser nach über 15 Metern noch immer so seicht ist und nur bis zur Hüfte ging. Die Riffs waren abgesperrt und so musste man sich durch- und vorbeischlängeln. Die Strandbaar war okay kannte aber auch bessere mit mehr Auswahl und motivierteren Personal.

War ich schon leicht genervt. Strand fiel also flach, das machte einfach keinen Spaß. Zwischenzeitlich kamen wir auf die Idee, wieso holen wir uns nicht eine Waffel und Pfannkuchen bei Crepes & Sweets. Kurz bevor ich meine zu Ende gegessen hatte, knirschte es komisch im Mund und auf den Zähnen fühlte man etwas Spitzes. Ich konnte Anfangs nichts sehen und wusste nicht was das sein sollte, bis ich den Bissen einfach aufs Teller spuckte. Was ich dann sah brachte mich auf 180 – Glasscherben! Kann das wirklich sein, boah war ich sauer und schon kurz vorm Explodieren. Danach gingen wir ins Zimmer und haben uns für das Abendessen vorbereitet. Die tolle Regendusche entpuppte sich als Reinfall. Kein warmes Wasser tropfte runter. Sobald man auf warm gestellt hatte, kam überhaupt kein Wasser. Wir also kalt abgeduscht, denn bis die Badewanne voll gewesen wäre bei dem Minirinnsal das rauskam, hätten wir noch Stunden warten müssen. Meine Laune stieg minütlich an. Dann runter zu den Restaurants und einen Platz suchen….und Platz suchen….und suchen…und suchen. Da steht man mit einem Kind und mindestens 20 anderen Urlaubern und geht von einem Resti ins Nächste um einen freien Platz zu finden. Geschlagene 40 Minuten mussten wir warten. Mein Mann hat sich dann nach 20 Minuten einen Teller geschnappt und im Stehen gegessen, weil es ihm zu dumm war. Ich habe zu dem Zeitpunkt sicher schon Rauchschwaden von mir gegeben und meine Nasenlöcher blähten sich zu Nüstern auf. Echt, ich war kurz vorm Platzen. Wenn man so eine Anlage betreibt muss man doch bitte genügend Plätze haben. Zudem sah es aus, unvorstellbar. Dann machte ein Kellner einen Tisch zurecht, ich hingesprintet und ihm gesagt – DER gehört mir, 3 Personen!!! Er dreht sich um, holt das Besteck, es kommt eine Familie russischer Abstammung, zeigt auf den Tisch von mir und reden miteinander, dann sagt doch glatt der Kellner das er sich setzen kann, der Tisch sei eh frei. Ich kann kaum schreiben was ich da gefühlt habe und was ich schon fast geschrieen habe. Ein anderer Kellner bekam das mit und machte plötzlich eine Geste und zeigte mir einen anderen Tisch der kleiner war und für uns 3 reichte. Ist das die Höhe. Eine bodenlose Frechheit sondergleichen. Ich war ab dem Zeitpunkt mit der Waffel schon so geladen und das brachte das Fass zum Überlaufen. Die Kellner wollten dann wie es für sie üblich ist lächeln und witzeln, wobei ich ihnen klar gezeigt habe, was ich von deren Arbeitsmoral halte und sie nur anschnauzte. Das Essen war nicht anders als zu Mittag, weshalb wir wieder nur Pommes und etwas Hühnchen gegessen haben. Danach ging es aufs Zimmer zurück abreagieren. Ich hoffte wirklich, die nächsten Tage würden besser werden. Taten es nur etwas. Es waren keine Glasscherben mehr im Essen und wir haben uns in den vielen Restaurants bei denen man reservieren musste eingetragen und hatten deshalb jeden Tag einen Tisch und Ruhe. Keine Schlachtbank beim Essen, denn es wurde serviert und es war sauber. Am besten hat es und im Golden Dragon geschmeckt, dort muss man zwar das Trinken selber zahlen und es befindet sich in der Mall außerhalb der Anlage, sind aber nur ein paar Schritte. Falls jemand in der Ecke ist, unbedingt dorthin gehen.

FlowriderWave PoolWasserparkStrand PromenadeShow Bar zum StrandRutschenRestaurant BiergartenPool mit StrandEingang Lobby zu den PoolsInfinity PoolGrillbereich RestaurantLiegebereich nach Wave PoolAqua Spray Pool


Ab den zweiten Tag ging es nur mehr zum Pool. Davon gab es laut Beschreibung 5 an der Zahl und noch 2 angelegte „Flüsse“. Die Pools sind auf zwei Ebenen aufgeteilt. Von der Lobby raus war man auf der Oberen Ebene. Dort befinden sich der Aqua Spray, Infinity und Wave Pool. Die Stiege runter das Paradies für Kinder. Jede Menge Spielmöglichkeiten, ihr könnt es auf den Bildern sehen. Dementsprechend war auch der Lärmpegel. Doof das gleich neben den Kinderpools der Relax Pool ist…oder besser gesagt sein sollte. Dieser wäre interessant gewesen, denn er hat eine integrierte Bar mit Hockern im Wasser. Hätte, wenn er denn eingelassen gewesen wäre und keine Renovierungsbaustelle die weder Sonntags bei der Ankunft, noch Montags einen einzigen Handwerker sah, war. Also wieder rauf und gucken ob man noch irgendwo Liegen erwischte die zumindest halbschattig stehen und nicht besetzt sind. Herkulesaufgabe aber wir haben es geschafft. Ab dem Zeitpunkt haben wir uns nur mehr in der Sonne bruzeln lassen, sind in die Restis mit Reservierung gegangen und in den Aqua Spray Pool. Das Frühstück war okay, die Auswahl an Brötchen & Co hätte mehr sein können. Da wir jeden Tag ziemlich bei Öffnung vor der Tür standen, bekamen wir auch immer Plätze ohne warten zu müssen. Wir haben an der Lobby das fehlende Warmwasser bekannt gegeben und es wurde auch schnell behoben. Dennoch war zu den Stoßzeiten kaum Warmwasser vorhanden. Das ganze Personal der Anlage war wie Baumarktverkäufer oder Elektrohandelmitarbeiter – nicht auffindbar oder nicht zuständig. Allgemein kaum eine Arbeitsmoral und machen nur oberflächlich das Notwendigste, zudem streiten sie untereinander sehr oft. Die Pools waren mit zu wenig Wasser eingelassen. Der Wave Pool hatte nie Wellen und der Zustand der Pools schreit nach einer Generalüberholung. Unser Zimmer wurde ebenfalls die Tage nur notdürftig gereinigt und die Teppiche nie gesaugt. Einmal kamen wir gegen 16:30 Uhr zurück ins Zimmer und er war mit der Reinigung noch nicht fertig. Es gibt bei den Pools weniger Schirme als Ständer und so war es täglich ein harter Kampf darum. Standartantwort von Personal Nr. 1 – warte, nur eine Minute. Geht gemächlich zu Nr. 2 und der blickt sich nach Nr. 3 um, welcher bei Nr. 4 steht und sich unterhält, während 4 andere Urlauber ebenfalls auf Schirme warten. Nr. 3 kommt zu mir, ich erkläre ihm das Schirmproblem und seine Antwort – warte, nur 10 Minuten! Falls er mit einen Schirm zurück kommt, hatte man Glück, wenn nicht, sah man ihn nach 10 Minuten bei Nr. 1, 2 und 4 stehen quatschen. Ich hätte alle längst entlassen. Fast jeden Abend sind wir nach dem Essen in die African Bar gegangen auf einen Trunk. Ich freute mich riesig auf einen leckeren Cocktail…all inclusive wohl gemerkt, eh nicht vergessen gell, nur nicht bei Cocktails, die muss man extra zahlen. Ich wollte eine Pina Colada – extra zahlen. Ich könnte jedoch Rum mit Ananassaft haben, schmeckt gleich meinte er. Jaja, als ob ich den Unterschied nicht kennen würde zu einem Cocktail. War ich wieder total angefressen. Also hier wird wirklich nur Geld gescheffelt und nichts getan. Das Essen zb. wiederholte sich in einer Woche 3x. Es gab immer Pommes, Kartoffeln und Hühnersticks, neben den anderen undefinierbaren Sachen, ertränkt in Sauce. In den Restis zum Reservieren steht zwar viel auf der Karte, doch sollte man vorher fragen ob es denn das auch gibt. So gibt es im Biergarten (deutsch gehalten) zu der leckeren Rindsroulade keine Klöße wie auf der Karte beschrieben, sondern wie sollte es anders sein, Pommes. Im Italienischen gab es eine Nachspeise der Karte überhaupt nicht. Wieso streicht man die dann nicht. Schwarzer Stift und futsch weg. Viele Stühle der Bars sind schon kaputt und Tische wackeln. Die Woche sahen wir immer einen „Geschäftsmann“ herumlaufen, dieser dürfte dann doch einiges gesagt haben, denn ein Pool war dann mehr eingelassen und im Raucherbereich standen endlich auf jeden Tisch Aschenbecher.


Nein sorry, hätte ich für diesen Urlaub Geld ausgegeben, ich hätte es am allerersten Tag retour verlangt. Jetzt habe ich schon wieder soviel geschrieben obwohl ich es nicht wollte. Sogar jetzt muss ich mich deshalb noch aufregen. Die Anlage selbst wäre wirklich toll und ist auch nett bepflanzt und aufgebaut. Manche Kellner zeigen sogar einen Arbeitswillen und sind nett, leider eher die Minderzahl. Insgesamt sind die Urlauber dort so richtige Ferkel, kommt mir vor, oder liegt es daran das es ihnen egal ist weil es so oder so aussieht?! Man bekommt auch nur eine Zimmerkarte. Das Hotel ist eine Nichtraucherzone. Es gibt nur einige Bereiche wo man rauchen darf. Finde ich nicht schlecht wegen der Kinder. Bars und Restaurants gibt es zwar viele, jedoch zu klein und nicht ausreichende Kapazitäten für die Zimmeranzahl und Gäste. Das Selbe bei den Poolliegen und Schirmen. Der ganze Zustand der Anlage ist überholungsbedürftig und es dürfte meiner Meinung nach keine 5 Sterne mehr haben. Wenn dann nur 3. Trotzdem haben wir uns nicht unterkriegen lassen und uns einfach die paar Tage bruzeln lassen und alles andere weggeschalten. Ich kann für dieses Hotel absolut keine positive Empfehlung geben, so leid es mir auch tut.

Wer von euch war denn schon in Ägypten oder sogar einem Red Sea Hotel? Wie hat es euch gefallen?

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

55 Comments

  • Kathi

    Hallo Tanja,
    uahhh das klingt echt furchtbar. Tut mir leid, dass ihr so schlechte Erfahrungen gemacht habt. Aber ehrlich gesagt bestätigt es mich nur einmal mehr darin, dass Al inclusive einfach meistens zum Vergessen ist.
    Liebe Grüße,
    Kathi

  • Michael Artinger

    Hallo & guten Tag Tanja, bin bei Holiday Check ( Mehr erwaretet und kann es einfach nicht empfehlen) auf die Homepage gekommen. Wir fliegen dieses Jahr 2015 im November zum 3 ten Hotel Sunwing und waren immer 100% zufrieden. Ich weiß Ende April sind einig Manager ausgetauscht worden aber diesen Zustand ( Glasscherben) etc. ist “ NOGO“ ,,,,,,,,,,, Auch in den Restaurants waren wir immer sehr zufrieden im Fino waren wir oft 3 mal täglich naja bei dem Super Ausblick ! Jetzt sind wir auf November mal gespannt. Gruss Michael

    • Tanja Gammer

      Hallo Michael,
      so wie ich hörte sind sie schon am ausbessern, dennoch war es für mich ein Zustand den ich vielleich bei 3 Sternen eher vermutet hätte. Das hier Unterschiede gemacht werden und allgemein die Sauberkeit nicht passt, das ist für mich immer ein NoGo. Hoffe die Anlage ist im November besser als zu meiner Zeit. Das Fino ist auch jetzt noch das Bessere dort, dennoch war es dort leider auch nicht so ganz sauber, besonders beim Eis hat mich das abgestandene Wasser für den Potionierer erschreckt.
      Würde mich freuen, wenn du nach deinen Urlaub kurz vorbeischaust hier, und mir schreibst wie es war. Danke und schönen Mittwoch noch

  • Sabine Topf

    Hallo liebe Tanja,

    das ist ja fürchterlich, was du mit deiner Familie dort erlebt hast. So einen Urlaub möchte man auch nicht mal geschenkt haben. Ich glaube, wenn es möglich gewesen wäre, wärt ihr wieder zurückgeflogen. Aber man muss ja leider die Zeit bis zum Rückflug abwarten.

    Wir waren auch schon in Ägypten. Das Hausriff hatten wir auch, fing aber erst nach ca. 100 m an. Bis dahin war das Wasser ganz seicht, aber man konnte viele Fische sehen. War schon ein Highlight. Aber solche Zustände hatten wir nicht. Das ist aber auch schon bestimmt 6 Jahre her.

    Mann, das tut mir echt leid, dass ihr so einen extremen Reinfall hattet. Da freut man sich und dann so etwas.

    LG Sabine

    • Tanja Gammer

      Danke Sabine, kann mal passieren und auch wo anders als in Ägypten. Ich habe es nun abgehakt und plane den nächsten Urlaub ;-) Die Riffs und Fische sind in Ägypten wirklich traumhaft, hier leider waren sie so weit vorgelegt das man kaum schwimmen konnte. lg

  • Wibke

    Ach herrjeh, Tanja, da könnt ihr aber wirklich froh sein, dass ihr für den Urlaub nichts zahlen musstet. Ich frage mich aber trotzdem, wie es sein kann, dass so eine Reise überhaupt verlost wird. Die Zustände dort sind wirklich abartig. Aber versuche, es irgendwie dennoch positiv zu sehen- trotz aller Widrigkeiten hattet ihr ja vielleicht doch den ein oder anderen schöneren Urlaubsmoment. Und die nächste Reise wird dann mit Sicherheit wieder umso schöner werden.

    Liebe Grüße,
    Wibke

    • Tanja Gammer

      Hallo Wibke,
      mittlerweile höre ich immer öfter das es die anderen nicht so schlimm fanden, wenn ich sie dann auf die Sauberkeit, das Essen und Pools anspreche, meinen sie ja stimmt, war so. Entweder bin ich wirklich zu kleinlich oder die Leute trauen sich wirklich keine Kritik mehr zu äußern. Schade, ich hoffe sie arbeiten daran und es wird verbessert. Ich werde auf jeden fall bei keinen Gewinnspiel mehr für einen Ägyptenurlaub mitmachen *gg* lg

  • Anonymous

    Hi Tanja,
    Man kann zynisch sein und sagen, das war wirklich ein Urlaub all inclusive. Natürlich sind 5 Sterne bei uns nicht auch 5 in anderen Breiten, aber was Du erlebt hast, ist wirklich nur grotesk. Ich kann Deinen Ärger so verstehen, ich hätte mich noch mehr aufgeregt!
    Ich wünsche Dir einen schönen, ruhigen Tag!
    Liebe Grüße
    Felicitas

    • Tanja Gammer

      Danke Felicitas,
      ja gerade in Ägypten weiß ich um den Abzug aber das war mir echt zu viel. Viele Urlauber dort haben auch geschimpft und haben von einer großen Verschlechterung der Anlage gesprochen. Hoffentlich ändern sie etwas, wäre schade darum. Dennoch, Ägypten sieht mich allgemein nicht mehr, dafür gibt es einfach zu viele schöne Plätze, die ich noch sehen möchte. lg

  • Tina-Maria

    Hallo Tanja, ich war noch nie in Ägypten, möchte da auch ehrlich nicht hin mit den Kindern. Oh man das liest sich ja wie ein schlechter Film.Da bekommt man so eine tolle Reise geschenkt und dann sowas. Ich habe ja deine Bilder auf Facebook gesehen und gelesen. Echt schade das es so dumm gelaufen ist. Lg Tina-Maria

    • Tanja Gammer

      Hei Tina-Maria,
      ja leider war dieser Urlaub nichts und ich muss sagen, ich bin froh das ich ihn gewonnen habe und nicht selber zahlen musste. Es war für uns auch das letzte Mal in Ägypten, auch wenn die ersten beide Male wirklich passten. lg

    • Rita

      Hallo Tanja und co,
      ich musste bei deinem Bericht richtig schmunzeln.
      Warum fragst du dich sicherlich, wir haben vor 3 Wochen ganz spontan als absolute Ägypten-Fans dieses einzigartige Hotel gebucht ( 03.09. bis 10.09.15)
      eigentlich buchen wir nur Hotels die mindestens 96 % gute Bewertung bei Holidaycheck haben, aber wir wollten zu meinem Geburtstags was total ausgefallenes verrücktes machen und zu diesem Schnäpperpreis pro Pers. 450,00 Euro haben wir das Risiko auf uns genommen, zumal wir die Bucht kennen und auch ohne weiteres uns über Tag z.B. ins Iberotel Makadi Beach bei unseren lieben Freunden eingebucht hätten.
      So nun kommt mein Urteil: Ja du hast recht mit dem was du schreibst, wir aber hingegen haben den tollsten Urlaub dort erlebt. Angefangen von dem schrecklichen Check in… aber dann:
      super tolles Zimmer Blick auf die Bucht umwerfendes großes Zimmer mega Dachterasse… gut dann gleich Richtung „sofern man es so sagen konnte“ zum Biergarten… leider standen wir hilflos in der Africa-Bar… 1 Milka und schon eine nette Hilfe zum Biergarten… dort mit 1 Milka gefragt ób ein Tisch frei ist… klaro kein Problem und so ging es die ganzen Tage überall freundliche nette Kellner und Mitarbeiter… Unser Milka Vorrat umfasste 1,8 kg Gepäck… ;-)))) und dies bescherte uns neben den üblichen Doller einen wirklich traumhaften Urlaub… Da man den kompletten Strandabschnitt bis zum Steg beim Grand Makadi nutzen darf und auch überall Trinken und Essen bekommt war immer ein tolles Plätzen zu finden, Coctails haben wir nie bezahlt… warum du? Eins noch angemerkt wir waren nie in den Volkspack-Resti immer schon morgens im Fino Plus und auch Mittags immer in eines der A la carte Resti… Klaro in der Woche haben wir insgesamt 55 Euro Trinkgeld hingelegt aber es hat sich gelohnt… Und der Clou kam zum Schluss bei Check out mussten wir noch nicht einmal die Minibar die sie uns zwischenzeitlich aufgefüllt haben bezahlen….
      Das Riff am Steg vom Grand Makadi ist der absolute Traum… selbst mit Marsa Alam nicht mal ansatzweise vergleichbar…
      Es tut mir aber leid, dass ihr so schlechte Erfahrungen gemacht habt. hättet ihr nicht vor Ort umbuchen können?

      • Tanja Gammer

        Hallo,
        also wir hatten nur Wasser in der Minibar mehr nicht. Warst du auch in diesen Hotel echt. Blöde Frage was ist denn bitte Milka das du immer schreibst, Dollar? In der African Bar und auch der Show Bar waren keine Cocktails inbegriffen, nur normal gemischte alkoholische Getränke (Rum + Saft oder so). Mittags sind wir nicht wirklich essen gewesen, gingen immer Abends, da wir vom Frühstück noch voll waren. Umbuchen ging schwer, da es ein Gewinn war. Wir haben die restliche Woche einfach alles ausgeblendet und uns sonnen lassen, dennoch finde ich es schade das ein gewisser Standard nicht eingehalten wird dort und hoffe das sie nun anfangen alles zu renovieren. Schön das es euch gefallen hat und ihr einen schönen Urlaub dort hattet. lg

        • Rita

          Hallo Tanja!
          Vorab ich denke nicht das du irgendwas falsch gesehen hast oder gar eingeschätzt hast, eher denke ich euch hat der Mut gefehlt und euch nur noch arrangiert… dies haben wir auch ein einziges Mal gemacht und zwar im Sensimar Makadi dieser Urlaub war für uns mit 2 Kindern auch die Hölle auf Erden… und wir haben daraus gelernt…. wir hätte dort vor Ort auf eine Umbuchung in ein anderes Nachbarhotel bestehen sollen anstatt uns mit den schlechten Gegebenheiten abzufinden.
          Also Milka ist die Lila Milka-Schokolade…. mehr als heiß begehrt bei allen von kleinen bis großen Angestellten.
          Und wir haben sehr wohl auch Cocktails in der Africa-Bar bekommen in der Show-Bar waren wir nie…
          Getränke in Dosenform ja die wurden uns aufs Zimmer gebracht und der Kühlschrank bis oben gefüllt… (7 Up, Fanta und Cola) genauso ein großer Obstkorb
          Wir hatten auch einige Gespräche bezüglich Verbessungswünsche… diese wurden recht schnell umgesetzt.. zb. fanden wir, dass die Tri-Top Getränke (Sirup mit Wasser) garnicht gehen und mehr Auswahl an Obst bzw. Marmelade wünschenswert beim Frühstück wäre und 2 Tage später gab es tatsächlich gute Säfte usw..
          Ich denke einfach ihr hättet euch mehr trauen sollen… und sofort um Umbuchung bitten sollen, denn auch wenn es nur ein Gewinn war, es wurde ja bezahlt und dass das Hotel große Probleme mit dem Kliente vor Ort hat ist auch der Red Sea Gruppe nicht unbemerkt geblieben. Zu unserem Zeitpunkt war ein Abgeordneter da um sich vor Ort von den Missständen ein Bild zu machen. (Rene saß fast jeden Abend auch in der Africa-Bar und hatte immer für alle ein offenes Ohr)
          Wir wären glaube ich explodiert, wenn wir so wie ihr euren Urlaub verlebt hätten…
          Da wir aber schlicht weg nur das Positive mitgenommen haben… hatten wir einen wirklich positiven Urlaub auch in den A la carte Resti wurden Sonderwünsche erfüllt…
          Deshalb waren wir auch sehr positiv überrascht, die Missstände sind uns aber nicht entgangen, denn auch wir sind durch die Anlage gelaufen und haben einiges mitbekommen.
          Wir bekamen sogar Getränke ständig an die Liege gebracht. Wir wurden eigentlich immer und überall sehr gut umsorgt… auch Tischwünsche wurden täglich erfüllt.
          Auch hättet ihr zumindestens, wie einige andere deutsche Urlauber ein blaues Mahara-Club Armband bekommen, um euch den Urlaub angenehmer zu gestalten, wenn ihr euch beschwert hättet.
          Denn eines kann ich wirklich bestätigen, sie sind bemüht…aber nicht geschult… und ständig von den nicht zu nennenden Kliente angegriffen… denn was da teilweise abging war ja schon echt der Hammer…
          Wie gesagt wir haben dadurch, dass wir ab der ersten Minute gleich immer und überall freundlich mit der Milka und den Dollars gewunken haben einen ganz anderen Service genossen. Finde ich auch nicht so prickelnd wenn man bedenkt eigentlich schon eine Reise bezahlt zu haben und immer beim Kommen und gehen noch etwas jeden und allen zusteckt. Aber die Unterschieden waren wirklich extrem krass, Beispiel wir bekamen unser Bier aus der Flasche… Wein war gekühlt und wohlschmeckend usw.
          Falls noch Fragen sind… immer zu…. wir werden unseren Weihnachtsurlaub wieder in der Coraya Bay im Iberotel Coraya Beach machen. Im Juni Juli diesen Jahres waren wir wieder einmal im Jaz dar el Madina… wie du siehst ganz anderes Kliente und ganz anderer Urlaub…
          Eines noch zum Abschluss egal wo man ist, eines ist gewiss mit den richtigen Zuwendungen in angemessener Form ist überall auf der Welt nicht nur ein Lächeln in den Gesichtern zu bekommen sondern auch eine Wertschätzung. Nur ein Dollar in die Hand ist nur halb soviel wie eine persönliche Aufmerksamkeit…
          So haben wir es bislang immer erlebt… und das hat nichts mit Ägypten zutun
          Ganz lieben Gruß
          Rita

          • Tanja Gammer

            Hei Rita,
            was für ein Unterschied. Weder Obst noch irgendetwas anderes außer 2 Flaschen Wasser waren bei uns auf dem Zimmer. 2x wurden wir am Pool wegen Getränke gefragt, lagen aber auch etwas weiter hinten. Ich wollte wie geschrieben eine Pina Colada und da meinte er – die kostet aber extra, so wie alle Cocktails die gemischt werden. In der Show Bar waren wir auch nie, haben uns nur die Karte angesehen. Das nächste Mal werde ich mich einfach wirklich beschweren und eine Umbuchung verlangen. Blaue Bänder? Ich habe einige mit zusätzlichen rosa farbigen gesehen. Also hatte ich schon den richtigen Gedanken mit Milka ;-) lg

  • Sabienes

    Die politischen Probleme dieses Landes sind so groß, dass inzwischen auch der Tourismus – vielleicht einer der wenigen funktionierenden Wirtschaftsstrukturen – ebenso den Bach runter geht. Dabei könnten die Ägypter das Geld bestimmt gut gebrauchen. Aber vielleicht sind die Horden an unzüchtigen (sprich nicht komplett verhängten) westeuropäischen Urlauberinnen den Hardcore-Mullahs eh ein Dorn im Auge, so dass es ihnen ganz recht kommt, wenn sie keine Gäste mehr empfangen müssen.
    LG
    Sabiene

    • Tanja Gammer

      Manche benehmen sich aber auch wirklich sehr daneben Sabiene. Ägypten lebt ja eigentlich fast nur vom Tourismus und daher sollte man sich doch doppelt anstrengen. Es kann dir natürlich überall passieren und daher habe ich es abgehakt und werde eben in diese Hotelanlagen nicht mehr verreisen. lg

  • Nicole

    Zuerst dachte ich das wird ein normaler Urlaubsbericht als ich die Fotos durchgesehen hatte und fand das Hotel ganz ansprechend. Doch als ich mich dann bisschen reinlas, merkte ich dass da wohl so einiges nicht stimmte. Und was du erlebt hast ist ja echt ein Wahnsinn. Ein, zwei Sachen können mal passieren aber das hörte ja gar nicht mehr auf!? Und bei den Glasscherben ist mir gleich schlecht geworden. Was wenn Kinder die einfach runterschlucken!?? Vielleicht wollte das Hotel seinen Ruf durch deinen Besuch aufbessern, aber das ist ihnen wohl ganz und gar nicht gelungen. Ich würde dort nicht hinwollen. In Ägypten war ich schon mal, allerdings hab ich nur in Kairo mit dem Schiff angelegt und war bei den Pyramiden. Damit ist für mich das Land quasi abgehakt :D

    • Tanja Gammer

      Oh die Pyramiden habe ich dafür nicht gesehen. Ja die Fotos alleine können schon täuschen, sieht ja nicht so schlecht aus. Einiges verzeiht man wirklich, aber Sauberkeit, Höflichkeit und Essen das ungefährlich ist, sind für mich Standards die überall für mich gelten. Wir haben uns beim ersten Besuch die Tempelanlagen, Luxor und das Tal der Könige mit den Gräbern angesehen und den Nil überquert, somit ist für uns das auch abgehakt, mehr gibt es dort nicht wirklich für mich. Mir ist am dritten Tag klar geworden wie die Scherben da reingekommen sind und warum ich mich nicht gewundert habe darüber. Ich hoffe das Hotel fängt langsam am zu renovieren und umdenken, denn die negativen Bewertungen häufen sich. lg

  • Martina

    Oh schade, nach einem richtig tollen Urlaub liest es sich leider nicht.

    Aber gut, dass ihr den nicht zahlen musstet, lässt es etwas besser verdauen.

    Ich bin ja nicht so der Reisefreak, mache mir da nichts raus. Wenn dann ne Städtereise von nen paar Tagen.

    LG Martina

    • Tanja Gammer

      Ja Martina, das war ein klein wenig tröstend, das wir es nicht selber zahlen mussten, trotzdem sollte so etwas nicht passieren :( Städtereisen sind auch klasse, ganz ohne Badeurlaub geht es bei uns aber fast nicht. lg

    • Tanja Gammer

      Oh das sieht auch einladend aus, aber ich traue den meisten Bildern der Seiten nicht mehr. Heutzutage kann man ja alles verschönern, deshalb bin ich immer sehr auf Bewertungen und Fotos der Urlauber bedacht. Unser erstes Hotel war das Albatros Beach Garden und das letzte Mal waren wir im Makadadina Jaz, dort war es auch nett und hat gepasst. Danke für den Hoteltipp. lg

  • Kerstin S

    Liebe Tanja,

    ich war noch nie in Ägypten und das was ich hier lese bringt mich auch nicht dazu, das Land für einen Urlaub ins Auge zu fassen. Nicht mal geschenkt ;-)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Tanja Gammer

      Hallo Kerstin,

      wir hatten die letzten beide mal Glück aber dennoch wird Ägypten mich nicht mehr sehen. Es gibt dort natürlich auch sehr schöne Hotelanlagen bei denen alles passt und das Meer bzw. die Riffs sind zum Schnaucheln ideal. Die Tempelanlagen und Gräber sowie Luxor und eine Nilüberfahrt haben wir uns beim allerersten mal nicht entgehen lassen. Mehr gibt es aber nicht wirklich für mich dort. Es war eben praktisch mit Kind und günstig. Mittlerweile sind unsere Urlaubsansprüche aber anders und auch wie wir Urlaub machen wollen. Meine Tochter ist 15 Jahre weshalb es schon einfacher wird. lg

  • Fräulein Muster

    Hi Tanja,

    schön, dass ihr das Beste draus gemacht habt & euch nicht dauerhaft schwarz geärgert habt. Man kann die Sterne nicht vergleichen mit Österreich aber dennoch sollte ein 5 Sterne Hotel, ein bisschen Stil haben, sauber sein & gut gepflegt.

    Glasscherben im Essen? So etwas darf gar nicht vorkommen , egal wie viele Sterne, das geht wirklich gar nicht. Was wäre wenn du die hinunter geschluckt hättest.

    Ich war noch nie in Ägypten & auch nicht in der Türkei. Dein Reisebericht klingt echt abschreckend und kein Detail einladend. Ich muss zugeben, ich würde da nicht buchen wenn ich vorher solche Rezessionen lese.
    In deinem /eurem Fall war es ja ein Gewinn und ihr habt euch dem „Abenteuer“ gestellt und dachtet, es wird wohl nicht ganz so schlimm werden.

    Der schlechte Urlaub hat euch dennoch nicht davon abgehalten , ein paar Tage die Sonne zu genießen. Dennoch kann ich mir vorstellen, liegt da immer ein blödes Gefühl in der Luft. Aber ihr habt das Beste draus gemacht .

    Danke für den ehrlichen Bericht .

    Liebe Grüße

    • Tanja Gammer

      Hei Süße,
      ja wir haben es versucht und es ist uns auch so halbwegs geglückt. Zumindest eine gute Farbe haben wir erwischt ;-) Ehrlich gesagt hätte ich dort auch nicht gebucht, waren aber ja gebunden. Das nächste Mal (falls es eines gibt) bei einem Urlaubsgewinn gucke ich nach, sehe ich schlechte Bewertungen frage ich ob man den Gewinn transferieren kann. Dürfte ja eigentlich nicht so schwer sein. Es war aber eh das letzte Mal das wir in Ägypten waren. Wir wollen ja noch andere schöne Plätzchen sehen. Bussal

  • Carolin Kramer

    Hallo Liebe Tanja,
    das hört sich ja echt nicht wirklich nach Entspannung an, sehr schade. Und das mit der Galsscherbe, echt ne Frechheit – was da alles passieren kann…
    Ich hatte vor einigen Jahren nen totalen Traumurlaub in Hurghada, und dieses Jahr in der Türkei… lese auch immer geziehlt die Bewertungen von Holidaycheck & Co…. – aber des mit den gekauften Bewertungen ist echt teilweise nicht mehr schön…. bei uns im Hotel dieses Jahr gabs für ne positive Bewertung im Holidaycheck einen Cocktail for free…. – da saß dann der Mitarbeiter neben dir am PC und hat geschaut was du geschrieben hast, da muss ich sagen, verzichte ich gerne auf den Cocktail – auch wenn das Hotel eigentlich schön war… – aber das geht halt einfach nicht… ;)
    Liebe Grüße :)

    • Tanja Gammer

      Echt Caro, also ehrlich, Sachen machen die und lassen sich für Bewertungen einfallen. Recht hast, nur wegen einem Cocktail eine positive Bewertung abgeben und ihn dabei im Nacken sitzen haben, würde ich auch nicht machen. Das hat irgendwie so etwas von vorgehaltener Pistole. Dann lieber kein Cocktail und in Ruhe zuhause seine ehrliche Bewertung abgeben. lg

  • Natalie

    Oh man, das liest sich echt wie in einem schlechten Film, muss echt ein ziemlicher Horror-Trip gewesen sein. Zum Glück musstet ihr den Urlaub nicht zahlen.
    Ich schaue auch immer bei den Bewertungen und wie du schon sagst, manche sind sicherlich kleinlich aber wenn es viele negative Bewertungen gibt, ist meist echt was dran.

    • Tanja Gammer

      Ja über manches sehe ich gerne hinweg und bin nicht so kleinlich. Wichtig ist mir Sauberkeit und kein verdorbenes Essen, dann bin ich schon fast wunschlos glücklich. Überall kann man mal ein schlechtes Hotel erwischen aber das war einfach zu viel an einem Tag und es zog sich die Woche hin. Natürlich haben wir da genauer geguckt und uns ist so vielleicht einiges aufgefallen das man als „normaler“ Urlauber nicht sieht. Ist auch etwas die Last eines Bloggers, immer alles genau zu studieren und zu beobachten und gucken *gg* Wir haben es mittlerweile abgehackt und nehmen es schon mehr mit Humor. Das Schreiben hier hat die restliche Wut verstreichen lassen. lg

  • Thomas

    Puha… da hätte ich aber am ersten Tag den Papp auch auf gehabt. Gewonnen oder selbst bezahlt spielt dabei erst mal keine Rolle. So einen Service muss man nicht haben. Das, was du hier beschrieben hast, geht gar nicht.

    LG Thomas

    • Tanja Gammer

      Eigentlich schon Thomas, aber ich weiß ja wie die Ägypter sind und vor allem das sie keine Ausbildung haben. Einige waren auch wirklich bemüht. Dennoch habe ich es etwas leichter (im Nachhinein) genommen, da ich es nicht selbst zahlen musste. lg

  • Doris

    Hallo liebe Tanja, das tut mir leid, dass du keine Erholung in der Woche hattest. Es ist auch doff, wenn man gleich am ersten Tag soviele negative Sache zusammenkommen, da ist dann die Wahrnehmung und die Entspannung im Eimer.

    Ich war vor ein paar Jahren auch in einem Red Sea Hotel genauer im GRAND HOTEL SHARM EL SHEIKH. Die Anlage war auch bei uns nicht ganz fertig und wir waren damals auch mit ähnlichen Sachen wie du beschreibst konfrontiert. Jeden Tag ist mindestens 2 mal der Strom ausgefallen und die Toiletten (Spülung) auf den Zimmern funktionierte dann auch nicht. Ich muss dir nicht erklären was ist wenn bei 40 Grad Hitze + man nach dem Frühstück sein „Geschäft“ verrichtet hat und stundenlang die Spülung nicht geht. Eine Geruchskatastrophe im eigenem Zimmer ;-) Wir haben uns dann aber einen Spaß daraus gemacht und sind dann immer nur im Haupthaus (da wo die Toiletten für die ganze Anlage sind) – „groß“ gegangen.

    Wir hatten noch viel mehr solche Sachen auch das selbe im Restaurant wie du beschreibst. Es war dennoch damals für mich und meinen Freund eine der schönsten Urlaube wir hatten soviel Spaß im Galgenhumor.

    Ich muss auch ehrlich sagen, ich kann mich über solche Sachen gar nicht mehr aufregen. Ich selbst habe ja selbst in einem Club in der Türkei gearbeitet. Es ist halt so. Andere Kultur, anderes Niveau. 5 Sterne+ Pauschalurlaub in der Türkei | Ägypten oder sonst wo, ist halt nicht Österreicher-Standard, dass darf man sich nicht erwarten.

    5 Sterne Top Niveau kostet bei uns mehr als 150 EUR pro Nacht. Für eine Woche mehr als 1000 EUR pro Person also. Soweit ich mich erinnern kann, kostet ein Urlaub mit Flug in einem Red Sea Hotel ca 500 EUR mit Flug. Klar wird da gespart an allen Ecken und Enden und das Personal was dort arbeitet ist gar nicht oder schlecht ausgebildet.

    Die Verstehen den Unterschied von Qualität nicht, woher auch? Für die ist es dort so – Massen-Touris kommen und sind anstrengend. Die sollen einfach ihr Geld da lassen. Warum sie kommen versteht keiner, weil wer will schon Hitze…und thats it. Irgendein Investor von diesen Ländern hat den Tempel dorthingebaut und die Einheimischen arbeiten dafür, warum sollten die also motiviert sein – ist ja nicht ihr eigenes. Weißt du was ich meine?

    Mein Tipp ist wenn man sich einen Urlaub auf Luxusniveau 5Sterne+ (nach Österreicher Standard wünscht) in solchen Ländern wünscht, dann am Besten keine Pauschalhotels buchen, wo man nicht mal einzelne Zimmer buchen kann per Homepage. Am besten kleine Hotels oder Einheimische die mit sehr viel Persönlichkeit geführt sind. Bei RED SEA schreit ja schon die Homepage nach Null Persönlichkeit und Massenbunker, also darf man sich daher auch nicht 5 Sterne+ Österreicher Niveau Erwarten.

    Alles liebe und ich hoffe du konntest dich von deinem Urlaubs-Schreck schon ein bisschen erholen. Ich hoffe dennoch ihr hattet ein bisschen einen Spaß.

    LG Doris

    • Tanja Gammer

      Ja leider Doris, wären mein Mann und ich alleine gewesen dann hätte ich es vielleicht auch noch eher mit Galgenhumor genommen, jedoch hört sich der Spaß auf, da es als „Kinderanlage“ deklariert wird. Ich war schon in einem 4 und 5 Sterne Hotel in Ägypten Hurghada und die waren sogar älter und besser als das hier. Danach haben wir eben wirklich nur mehr das Nötigste gemacht und uns gebräunt, abgekühlt und in Restaurants einreserviert, das ging dann! Schade finde ich es dennoch, das man eine Anlage die eigentlich wirklich schön ist, so verkommen lassen kann in den Jahren. lg

  • Antje M.

    Oh je, das hört sich unschön an. Wir waren vor vielen Jahren mal in Hurghada und hatten einen absoluten Traumurlaub, ich erinnere mich gern daran. Das was Du beschreibst, ist ja fast Horror!
    lG antje

  • Thomas

    Hallo Tanja,
    in deinem Bericht dazu hast du nochmals richtig Dampf abgelassen. das ist richtig bei deinen Zeilen zu spüren. Ich mache es übrigens auch wie du und schaue bei holidacheck und Tripdavsior die Bewertungen bzw. Kommentare an. Das ergibt in der regel einen gute Einschätzung.
    Lg Thomas

    • Tanja Gammer

      Hei Thomas, ja irgendwie kam das automatisch während des Schreibens. Mittlerweile stehe ich schon etwas darüber, auch weil ich es nicht selber zahlen musste, ansonsten sehe die Sache anders aus. Es gibt wirklich einen kurzen Einblick, wobei ich hörte das hier viele Firmen diese Stimmen oder Bewertungen kaufen, daher bin auch etwas vorsichtig. Hier konnte ich mir das Hotel ja leider nicht aussuchen, ansonsten hätte ich es sicher nicht gebucht dadurch. Jetzt ist man klüger ;-) lg

  • Ulrike

    Huhu Tanja, ich stimme dir zu, das geht ja überhaupt nicht. Ich bin ein totaler Ägypten Fan und war schon acht mal dort. Wir waren schon in einigen Hotels in Hurghada und ja ers gibt große Unterschiede. Auch ich war schon von einem Hotel sehr enttäuscht und habe es dementsprechend bewertet. Sicher darf man die Sterne der Hotels von Ägyten nicht mit euröpäischem Standard messen, aber Glasscherben gehen gar nicht. Auch genügend Platz in den Restaurants sollte vorhanden sein. Das Problem mit den russischen Urlaubern ist mir hinreichend bekannt und ich habe auch schon die eine oder andere Erfahrung damit gemacht. Trotzdem liebe ich Ägypten. In einem Punkt möchte ich dir jedoch widersprechen. Ägypten hat weit mehr zu bieten als die Hotels, man muß nur mal den Mut aufbringen und die Hotelanlage verlassen. In zwei Wochen ist es bei uns soweit und wir fliegen in mein geliebtes Ägypten. Nach deinem Bericht kommt bei mir ein bisschen Bauchgrummeln. Wir haben diesesmal ein Hotel gebucht, dass wir so gar nicht kennen. Mal schauen, was ich danach zu berichten habe.
    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Tanja Gammer

      Hallo Ulrike,
      überall kann man natürlich ein schlechtes Hotel erwischen, aber da war einfach zu viel im Argen. Hier meinte ich eher, du kannst mal nicht so raus aus der Anlage und zu Fuß spazieren. Wir waren in Luxor und haben uns auch einiges angesehen bei unserem ersten Ägypten Urlaub, da gab es den neuen Hafen noch nicht, daher eher weniger was man draußen machen könnte. Welches Hotel hast du dieses mal Ulrike? lg

  • Zoe

    Alles was mit Reisen zu tun hat liebe ich :-)
    Toller Artikel liebe Tanja…

    Leider ist jetzt wahrscheinlich der letzte Urlaub für dieses Jahr bei dir!?
    Ich war heuer auch so wenig wie schon lange nicht mehr uterwegs…

    Lg ZOE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.