Food Market Linz
Kulinarische Stopps,  Linz & Umgebung

Street Food Market Linz

Das war der erste Street Food Market Linz

Letztes Wochenende fand er endlich statt. Der erste Street Food Market in Linz. Wir in Österreich sind ja was Trends angeht, immer etwas langsamer *gg* Kurz davor fand er in Wien und Graz statt.

Der Trend der mobilen Küche, frisch zubereitet und am besten noch in einem hippen Foodtruck ♥ ist eingeschlagen wie eine Granate!

Bekannt aus den Metropolen wie London, Berlin und San Francisco ist er nun auch in Österreich angekommen und hat uns kulinarisch auf eine kleine Weltreise mitgenommen. Denn wo findet man kompakt die Möglichkeit bei der Zubereitung der teils unaussprechlichen oder nicht bekannten Speisen, den Köchen über die Schulter zu schauen und in einem einzigartigen Flair zu genießen.

So stand für mich sofort fest, dort muss ich hin, egal was ist.

Am Freitag nach der Arbeit fuhren wir direkt zum Hafengelände. Inmitten großer Container haben sich die bunten Foodtrucks aufgebaut und auch so mancher nutze die Container um sich heimelig einzurichten. Es war wirklich ein sehr angenehmes Feeling, wie man es vom TV kennt.

Eintritt waren € 3,- Kinder unter 6 Jahre frei! Man bekam orange Bänder für die Handgelenke.

Klar hatten wir an diesem Tag noch nicht wirklich viel gegessen und wollten dadurch soviel wie möglich kosten. Was soll ich sagen, obwohl es hieß das die Preise „human“ sein sollen, haben wir doch sehr viel Geld ausgegeben um satt zu werden. Die Speisen bewegten sich im Rahmen von 4 bis 8 Euro und die Portionen waren nicht wirklich groß. Dennoch bin ich froh dort gewesen zu sein und werde sicher wieder hingehen, sollte es eine Wiederholung geben. Ganze 3 Stunden waren wir dort und sind mehrere Runden gegangen, da bei den „In-Ständen“ immer eine enorm lange Schlange war und man Wartezeiten von bis zu 40 Minuten einplanen musste. J.Kinski war immer, aber auch wirklich immer so gut besucht, das ich leider nicht in den Genuss der selbstgemachten Roggenbrötchen mit leckere Füllung gekommen bin.

J. Kinski

Auch als Veganer oder Vegetarier musste man nicht hungern und es gab ein großes Angebot. Überdachung und auch genügend Sitzmöglichkeiten waren vorhanden. So machte ein plötzlicher Regen nichts aus. Nur das Angebot an anti-alkoholischen Getränken war etwas dürftig.

Bunt gemischtes Treiben ;-) Sehr angenehm, es gab kein schubsen oder rempeln, alle sind brav in der Schlange gestanden und haben gewartet. Am Sonntag jedoch war es dann soweit. Zuerst war Familientag, dann waren so viele Menschen, dass sie kurzfristig den Einlass stoppten um ihn dann kostenlos zu machen, weil einige Speisen schon ausverkauft waren. Mit so einen Ansturm hat niemand gerechnet und war etwas unterversorgt. Zumindest wissen sie es dann für das nächste Mal!

So, und nun zeige ich euch noch ein paar Leckereien die wir uns gegönnt haben und Bilder die für die Berieselung sind :-) Viel Spaß!

ErdbeerknödelKroftriegelMarshmallowsSüßesFeuerstelleFresh SaladKräuterNarzissenfestNorwegen FoodPulled PorkLonghorn Texas GrillPull EatPeruvian Bros.PankowalskiHot DogHolifoodGhost BikesCubitaCook & ShakeBio RindfleischSpeisenRazora JapanSpanferkel RitterSmokerSmoked Pulled PorkTaj FoodVegan Hot Dog

Wart ihr schon einmal auf einem Street Food Market?

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

49 Comments

  • Annika Michel

    Das sieht wirklich toll aus <3
    Ich könnte mir auch gut vorstellen, mal so einen Markt zu besuchen. Die Preise sind ja eigentlich in Ordnung… klar ist es doof wenn man für 8€ nicht satt wird aber ich denke man hat dann auch etwas besonderes und man möchte ja auch gerne weiter naschen ;)

    Liebe Grüße,
    Annika

  • Kim

    Schaut toll aus! Ich war vor einigen Monaten und es war so voll!
    Die selbstgemachten Marshmallows schauen interessant aus!

    Liebe Grüße,
    Kim

  • Sylvia

    Hey Tanja,

    das sieht echt alles toll aus, in Berlin soll es solche Foodtrucks auch geben ich habe nur leider noch keine gesehen :/

    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Sylvia

    • Tanja Gammer

      Hei Sylvia,
      ich hoffe du entdeckst sie bald, denn die sind echt klasse. Gibt es bei euch nicht eine Markthalle in Berlin Kreuzberg oder so, da glaube ich haben sie auch so etwas, kann mich aber irren. LG und noch einen schönen Sonntag

  • Linda

    Der Markt sieht wirklich toll aus und ich beneide dich sehr um deinen Ausflug. Die einzelnen Stände oder besser gesagt Busse/Trucks hätte ich mir gern einmal live angesehen.

    Liebe Grüße,
    Lu

  • Mici

    Wir haben dieses Jahr auch noch ein paar Veranstaltungen dieser Art in Frankfurt und ich freue mich schon total drauf =)

    Übrigens habe ich deine Bewertung bei Amazon gesehen unter dem Produkt „Zyon Mobiles Foto-Heimstudio inkl. 4-Farb-Hintergrund, Zelt, Stativ, 2 Lampen und Tragetasche“ – das Ding wollt eich meiner Schwester zum Geburtstag schenken und hab die Bewertungen gelesen und mich gefreut, als ich gelesen habe, dass eine Bloggerin das gekauft hat :D Und dann hab ich dadurch quasi hierher gefunden hehehe :D

    Lieben Gruß
    Mici

    • Tanja Gammer

      Hallo Mici, wow wie klein die „Internetwelt“ ist ;-) Über eine Amazonbewertung zu mir gekommen, bin gerade total happy. Das mobile Foto-Heimstudio haben viele Bloggerkollegen. Die Lampen werden sehr heiß, also aufpassen!
      Von Frankfurt habe ich schon gehört, dass es dort auch solche Streetfood Veranstaltungen gibt. Dann werde ich ja bei dir davon sicher lesen, oder?! Liebe Grüße

      • Mici

        Ja hahaha, das ist wirklich witzig, wie winzig das Internet doch ist :D Hab mich auch irgendwie voll gefreut, als ich die Bewertungen gelesen habe :D

        Ui danke für den Tipp – ich freu m ich schon, wenn das Ding ankommt – werde das noch testen, bevor ich es meiner Schwester gebe – weil die da drin Törtchen und Kuchen fotografieren wird wahrscheinelich – ist ja voll doof dann, wenn die schmelzen vor lauter hitze… aber wenn es schnell geht, dürfte das ja nicht so schlimm sein – notfalls nehmen wir eine normale Zimmerlampe statt denen von der Box.

        Jaaa ich glaub irgendwann im August gibt es extra ein Streetfoodfestival, aber wir haben jetzt – wo es sommer ist – eh dauernd irgendwelche Feste und da gibt es halt immer Stände von den ganzen Gastronomien im Umkreis – =)

  • Carolin

    Das sieht echt gelungen aus! Ich war hier in Berlin mal beim Street Food Festival, aber das gleiche Bild: Lange Schlangen, hohe Preise. Dabei kam es mir aber vom Angebot her nicht so gut vor, insofern habe ich mir damals nur wenig gekauft. Mittlerweile hätte ich aber doch wieder Lust … deine Fotos sind echt verlockend!

    • Tanja Gammer

      Die Preise sind schon heftig wenn man mehr kosten will. Aber wie oft macht man es denn, da kann man mal schon ne Ausnahme machen das Anstehen ist halt so ne Sache und bleibt nicht aus. LG

  • TaTi

    Huhuuu,

    nein, ich habe so ein „Event“ noch nicht besucht, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass ich mich nachher nach Hause rollen müsste *gg*. Überall lockt leckeres Essen, ein Paradies! ;)

    Herzliche Grüße – TaTi

  • Sabine Topf

    Hallo Tanja,

    einen solchen Markt habe ich in Deutschland noch nicht gesehen. Ich kenne solche Märkte aus Australien, Neuseeland und etwas abgewandelt aus Thailand. Mir macht es immer richtig Spaß, dorthin zu gehen. Dann lasse ich den Magen so richtig knurren, damit ich mich überall „durchfuttern“ kann, da es in jeder Ecke besser riecht. Aber direkt „vor der Nase“ habe ich leider so etwas nicht, halt nur die üblichen Stände auf eine Festmeile :)

    LG Sabine

    • Tanja Gammer

      Oje Sabine, dann drück ich die Daumen das es bald auch bei dir in der Nähe so etwas geben wird. In Thailand, das habe ich nun schon öfter gehört, ist dort aber sicher auch günstiger als hier bei uns ;-) LG

  • Sabienes

    Ich kannte so einen Markt noch überhaupt nicht. Aber ich wohne auch so provinziell, dagegen ist Linz eine Metropole der Welt! ;-)
    Ich kann mir gut vorstellen, dass man bei einem solchen Event einen Haufen Geld ausgeben kann. Aber ich wäre auch hingegangen und hätte mich durchgefuttert – koste es, was es wolle. Es sind ja dann auch die Eindrücke und die Inspirationen, die zählen.
    LG
    Sabiene

  • Nadine

    Mmmmm, das sieht ja alles lecker aus, liebe Tanja! Da läuft mir ja gleich das Wasser im Mund zusammen. Ich war noch nie auf so einem Street Food Market. Ist eine tolle Idee, da man sehr viele verschiedene Speisen und Geschmäcker probieren und vergleichen kann. Dass so viele Besucher waren, ist natürlich für den Veranstalter toll, war aber für Euch sicher ein wenig mühsam. Ich hasse es, mich fürs Essen anstellen zu müssen … dafür liebe ich es, in einem gemütlichen, schattigen Gastgarten zu sitzen und mich bedienen zu lassen;-)

    Ganz liebe Grüße,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at/

    • Tanja Gammer

      Hallo Nadine,
      normalerweise bin ich auch eher der Typ wie du und lasse mich bedienen und stelle mich nicht ewig an. Hier aber ist der Flair einfach genial und es macht nicht wirklich etwas aus. Man tratscht einfach währenddessen und bekommt Essen das man so nirgends bekommt ;-)
      LG

  • Ruby-Celtic

    Hey Tanja,

    ich muss zugeben, dass ich selber auf solche einem Market noch nicht war, aber es klingt interessant und würde mir bestimmt auch großen Spaß machen. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

  • Blush & Sugar

    Bei uns gab es vor kurzem ebenfalls ein Street Food Festival und fand am Rheinufer statt.
    Ich besuchte das Festival mit Freunden und meinem Freund. Ich muss sagen, wir waren alle sehr enttäuscht. Es war ein riesen Andrang an allen Essensbuden, womit lange Wartezeiten verbunden waren. Wenn man Hunger hat, nicht so toll. Zudem empfanden wir die Portionen viel zu groß, immerhin wollten wir uns eigentlich etwas „durchessen“ und hätten kleinere Portionen für angebrachter gehalten. Irgendwie haben wir uns da was anderes vorgestellt. Im Gespräch mit anderen Besuchern wurde unsere Meinung bestätigt.
    Muss natürlich nicht heißen, dass es immer und überall so ist. In Linz scheint es ja wesentlich angenehmer gewesen zu sein. Allgemein war das Feedback eher mittelmäßig.

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    • Tanja Gammer

      Hei Manuela, das ist aber mehr als enttäuschend, schade. Wir hatten Freitags Glück, Sonntag sah die Sache ganz anders aus. Ich hoffe das Feedback gibt ihnen zu denken und sie machen es das nächste Mal besser bei euch. LG

  • Mimi Sunshine

    Oh, so etwas würde mir auch sehr gefallen :) Leckereien soweit das Auge reicht. Obwohl ich manchmal pingelig sein kann, was Essen anbetrifft, mag ich solche Events sehr gerne, gerad wenn man auch mal etwas Neues kennenlernen kann. Schade, dass es kein Geruchsinternet gibt. Aber auch so habe ich jetzt Hunger :)

    Liebe Grüße

    Mimi

  • Ede Peter (Herr R.)

    … mmmhhh … Leckerlie

    In dieser Form kenne ich es auch nicht, obwohl ich es so ähnlich schon 2-3x auf Messen erlebt habe (was ja nun auch schon wieder einige tausend Jahre her ist :) )
    Toll mit den Bildern, da bekommt man doch einen guten Eindruck von dem Geschehen (fehlt nur der Geruch noch).
    Toller Bericht, ast du wieder super geschrieben, sehr anschaulich.
    HG Ede

  • Fräulein Muster

    Huhu Liebes,

    mhm das ist aber eine tolle Entführung auf den Food Market.
    Also ich war bis jetzt leider noch nicht auf so einer „Veranstaltung“.

    Sieht aber echt lecker aus. Irgendwie erinnert es mich an Thailand und an das Essen auf der Straße :)
    Verdammt war das lecker, yummy !

    vielen Dank für den tollen Beitrag & ich würde echt mal gerne so einen Food Market besuchen und mich kulinarisch verwöhnen lassen.

    Bussis Heike

    • Tanja Gammer

      Hallo Süße,
      ja Thailand ist ein guter Vergleich ;-) Graz wäre da vielleicht noch eine Option, aber dort war es auch schon. Vielleicht kommt er bald wieder, dann darfst du ihn aber nicht versäumen, absolut genial lecker hmmm ich hätte jetzt gerne wieder so ein pulled pork *gg* Bussal Süße

  • Gudrun

    Da wäre ich sehr gerne mitgegangen und hätte mich durch die Stände gekostet. Es schaut ja alles super lecker aus. Mit Streetfood sind wir definitiv unterversorgt in Ö, ich habe gelesen das hängt mit den Bewilligungen zusammen, die nicht so leicht zu bekommen sind. Hoffentlich ändert sich da was, denn Würstelbuden und Kebapstände gibt es wirklich genug…

    • Tanja Gammer

      Hallo Gudrun,
      ja du sagst es, davon haben wir echt mehr als genug. Streetfood jedoch in der Forme finde ich einfach nur genial und sollte fester Bestandteil werden. Egal ob als Event oder fix integriert auf der Landstaße oder so ;-) Ich hab gehört, sie wollen es wiederholen, was ja schon ein Anfang ist. Klar, da die Krone und Life Radio Sponsoren waren, ist es vielleicht etwas einfacher an die nötigen Bewilligungen dafür zu kommen. LG

  • Petra

    Auf so einer großen Veranstaltung war ich noch nicht, hier in Bad Essen gibt es ein paar mal im Jahr etwas ähnliches ,allerdings nur in sehr klein und kostenlos :D
    „Culinaria“ z.b. da werden dann auch an den verschiedensten Ständen und in den vielen kleinen Restaurants bei uns kleine und teilweise sehr leckere Speisen vorgestellt.

    • Tanja Gammer

      Hallo Petra,
      das hört sich aber auch lecker an. Wir hatten nicht einmal das *gg* naja, Österreich ist etwas verschlafen. Wenn du das nächste Mal dort bist, schreibst du dann darüber? Würde mich interessieren. LG

  • Moni´s Bloghütte

    Hallöchen

    Also ich habe sowas noch nie mitgemacht oder besser auch noch nie davon gehört bis du jetzt davon berichtest hast. Hört sich sehr intressant an muss mal schauen wo es sowas in Deutschland gibt.

    Liebe Grüße Moni

    • Tanja Gammer

      Hallo Moni,

      ich habe irgendwo gelesen in Frankfurt soll demnächst einer sein, wenn ich mich nicht irre, aber Mr. Google spuckt da sicher einiges aus ;-) Ich kannte es zwar schon aus dem Fernsehen, hätte aber nie gedacht das wir auch einmal in den Genuss kommen. LG

  • Thomas

    Hallo Tanja,
    wir waren letztes Wochenende in Linz. Leider wussten wir nichts von diesem Event. Wie schade. Das hätte ich sehr gerne auch angetestet.
    Linz ist eine sehr interessante Stadt und über 900 Bilder für ein Wochenende sind schon eine ausbeute.
    Lg Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.