Schokomuffin
Küche

Sündhafte Schokoladenküchlein!

Rezept – Schokoladenküchlein

Meine Lieben, ich habe bei Eva von foodtastic diese wirklich sündhaft leckeren Teile gefunden und musste sie auch machen!

Ganz ehrlich, so schnell, einfach und megalecker…hmm….da kann keiner nein sagen wenn er Schokoholicer ist.

Für das Originalrezept, schaut mal rüber, aber danach nicht mir die Schuld geben, gell! Ich werde das ein oder andere sicher noch nachkochen.

Nun zu den Zutaten der Küchlein mit karamelisierten Äpfel (leider war ich ein Schussel und habe die Birnen vergessen zu kaufen, so wie es im Originalrezept ist, gut das ich noch einen Apfel zu hause hatte)!

Zutaten

100g Butter (für das Wasserbad)

150g Edelschokolade mind. 70% Kakao (für das Wasserbad)

2 Eier (Teig)

2 Eigelb (Teig)

60g Zucker (Teig)

30g Mehl (Teig)

1 Apfel

1 EL Butter

1 EL Zucker

Staubzucker

Zutaten für 7 Muffins vom Muffinblech

Zubereitung:

KüchleinDie Schokolade klein stückeln und mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Ofen auf 175 Grad/Heißluft vorheizen. Die Eier und das Eigelb mit dem Zucker einige Minuten schaumig rühren. Danach die geschmolzene Schokolade und das Mehl darunter mischen. Die Förmchen zu 3/4 mit der Masse befüllen und ab in den Ofen für ca. 10 Minuten.

Schoki2Nun könnt ihr den Apfel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden.

In der Pfanne die Butter schmelzen und darin die Apfelstücke einige minuten unter wenden weich dünsten. Den Zucker darüber streuen und karamelisieren lassen!

Fertig – es darf angerichtet und geschlemmt werden! Achtung Suchtgefahr!

Ihr könnt natürlich auch anderes Obst nehmen oder eine Kugel Eis dazu servieren.

 Schokolade

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

16 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.