Möhren Ingwer Schnitten
Küche

Super saftige Karotten-Ingwer Schnitten

Heute habe ich ein schnelles und sehr leckeres Rezept für euch. Diese Schnitten benötigen nicht viele Zutaten sind aber super saftig, nicht zu süß und erfrischend. Das Rezept für die Karotten-Ingwer Schnitten habe ich im Kochbuch Backen mit Obst & Gemüse vom Styria Verlag. Das Kochbuch habe ich auch auf Instagram vorgestellt bei der Kochbuchchallenge. Saisonale Rezepte die nicht zu kompliziert sind aber sehr lecker. Gemacht habe ich sie auch, da ich bei Dr.Oetker die Vanilleprodukte testen darf und ein etwas anderes Rezept wollte. Der Produkttest war allgemein und nicht für Blogger, dennoch muss ich hier eben wieder schreiben (unbezahlte Werbung).

Es muss ja nicht immer süß sein, wobei die Schnitten nicht herb oder unsüß schmecken. Die Karotten machen es aus und der Ingwer, dadurch das er kandiert ist, verleiht er allem eine spritzige Süße. Doch genug geschwärmt, hier ist das Rezept.

Karotten-Ingwer Schnitten

Zutaten für 6-10 Personen

  • 3 Karotten (Möhren normale Größe)
  • 3EL kandierter Ingwer
  • 3 Eier
  • 125ml Milch
  • 125ml Rapsöl
  • 100g Zucker
  • 300g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 1TL Natron
  • 1 Messerspitze Neugewürz (Piment)
  • 1 Stange Bourbonvanille
Karotten Ingwer Schnitten

Zubereitung

Die Karotten fein raspeln und den kandierten Ingwer grob hacken. Alles in eine große Schüssel geben.

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Die Eier mit der Milch und dem Rapsöl gut vermengen und unter die Karotten Ingwer geben. Den Zucker gut unterrühren. Das Mark der Bourbonvanille auskratzen und beimengen.

Mehl mit Backpulver, Natron und Neugewürz gut vermischen und unter die Masse rühren. Gut verrühren, damit die Zutaten ziehen können und der Teig dicker wird. Das ist eine eckige, runde, wie ihr eben wollt, Form geben. Die müsst ihr nicht bestreichen oder mit Backpapier auslegen. Es bleibt nicht kleben.

Nun ab damit in den Ofen für 50-60 Minuten. Stichprobe machen und wenn die Schnitten eine schöne Farbe haben und nichts kleben bleibt, rausnehmen und abkühlen lassen. Ihr könnt sie für mehr Süße noch mit Staubzucker bestreuen. Je kühler sie werden, desto saftiger werden sie!


Das war es auch schon. Es ist wirklich kein großer Aufwand, vielleicht noch das raspeln der Karotten, aber dafür gibt es ja auch schon hilfreiche Geräte. Die Karotten-Ingwer Schnitten schmecken wirklich sehr gut und die Stücke vom Ingwer die man zwischendurch beißen muss peppen das Ganze noch auf. Einfach, lecker, saftig und schnell gemacht, also perfekt oder!

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

9 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: