• Foodday at home
    Küche

    Aufgetischt – In der Küche Irland´s

    Foodday @ home! Glück auf in der Küche von Irland Vor einiger Zeit war es wieder soweit. Wir hatten unseren Foodday @ home und die kulinarische Reise ging nach Irland. Passenderweise war es an dem Tag nicht allzu warm, denn was ich gekocht habe ist nicht unbedingt die leichteste Küche, aber extrem lecker. Der Coleslaw (Rohkostsalat) geht jedoch immer und ist mit dem Sodabrot sehr erfrischend gewesen. Praktisch auch für die Arbeit, zum Mitnehmen. Irgendwie hat sich auch schon das Brot eingebürgert zum Foodday. Frisch aus dem Ofen und selbst gebacken, ist es einfach unschlagbar. Das Sodabrot hier ist jedoch etwas anders (leicht trocken und bröselig) und passt sehr gut…

  • Foodday at home
    Küche

    Aufgetischt – Russland, wo der Rubel rollt!

    Foodday @ home! Russland, im Land von Putin Und weiter geht es mit der kulinarischen  Reise rund um den Globus. Der Foodday führte nach Russland. Ein großes Land, bekannt für seinen Reichtum, Gas, Putin und schönen Frauen. Euch wird auffallen, dass ich an diesen Foodday etwas weniger gekocht habe. Der Grund, ich konnte mich nicht wirklich für ein Dessert entscheiden, zudem habe ich bereits einen russischen Zupfkuchen gemacht – Beitrag Zupfkuchen. Trotzdem musste etwas Süßes auf den Teller, weshalb ich mich für Syrniki entschieden habe, ja keine Blinis *gg* Also los geht es mit der Reise und lasst den Rubel rollen, äh ich meinte die Rezepte folgen Borodinsky – russisches…

  • Osterbrot mit Himbeeren
    Küche

    Zupfbrot mit Himbeeren

    Rezept – Zupfbrot mit Himbeeren Wer ebenfalls die Frisch gekocht Zeitschrift von Billa diesen Monat hat, dem wird das Rezept und Bild schon bekannt vorkommen. Dort wird es zwar als Osterbrot mit Beeren betitelt, ich nenne es aber Zupfbrot. Die Cranberrys habe ich weggelassen, da sie mein Mann nicht mag. Es geht wirklich einfach und soweit ich das bei einigen Foodbloggern gesehen habe, ist das Zupfbrot in jedlicher Variante sehr beliebt. Diese Variante ist süß und sollte man wirklich innerhalb von 2 Tagen gegessen haben, da der Teig danach schnell etwas trocken wird. Germteig eben. In dieser Ausgabe der Zeitschrift sind noch ein paar andere leckere Rezepte, die ich noch…

  • Foodday at home
    Küche

    Aufgetischt – Down Under Australien

    Foodday @ home! Australien, im Land der Kängurus Unser heutiges Land für den Foodday ist etwas weiter weg und Traum vieler Menschen. Australien, das Land der Koalas und Kängurus, auch bekannt unter Down Under. Alleine die Reise dorhin dauert sehr lange, deshalb haben wir zumindest die Gerichte zu uns geholt. Australien ist eher ein Land des Barbecues, aber zu der Jahreszeit etwas ungünstig, zudem steht ja Amerika auch noch an, und da ich hier eher in diese Richtung tendiere, musste ich mir etwas überlegen. Ich bin dann schnell fündig geworden. So gibt es heute Burger und das sogar mit selbstgemachten Brötchen. Diese nennt man Buns! Beim Dessert – Pavlova scheiden…