• Foodday at home
    Küche

    Foodday – Rezepte aus Deutschland

    Vor etwas 2 Wochen hatten wir wieder einen kleinen Foodday, klein, da ich fauleweise nur zwei Rezepte gemacht habe. Dennoch möchte ich sie euch zeigen und es geht nach Deutschland! 2 einfache Rezepte aus Deutschland Pichelsteiner Gemüseeintopf Zutaten für 4 Pesonen Ansatz 800g Rinderschulter 1 große Gemüsezwiebel halbiert und schwarz gebrannt 1 Knoblauchzehe In einem Teebeutel 1 Lorbeerblatt, 4 schwarze Pfefferkörner, frischer Majoran, Salz und Pfeffer aus der Mühle Gemüseeinlage 600g Kartoffeln gewürfelt 1 Petersilienwurzel gewürfelt 3 Karotten gewürfelt 200g Sellerieknolle gewürfelt 300g Kohl in 2-3cm gestückelt 1 Stange Porree in Stücken frisch gehackte Petersilie Zubereitung Zuerst den Ansatz. Das Rindfleisch in einem großen Topf mit Salzwasser bedecken, aufkochen lassen…

  • Foodday at home
    Küche

    Foodday – Rezepte aus der Türkei

    Ende April gab es bei uns zuhause wieder den Foodday und die kulinarische Reise entführte uns in die Türkei. Schnell habe ich auch geeignete Gerichte gefunden! Türkischer Tomatensalat Zutaten für 4 Personen 500g Tomaten 2 Zwiebeln 5 Spitzpaprika 1TL gehackte Minze Saft von 1,5 Zitrone 4EL Öl etwa Salz Zubereitung Die Tomaten kreuzweise einschneiden und kurz mit kochendem Wasser übergießen, damit man die Haut abziehen kann. Die Stielansätze entfernen und die Tomaten in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Diese dann mit Salz bestreuen und ein paar Minuten einziehen lassen. Ausdrücken, abwaschen und nochmals ausdrücken und über die Tomaten geben. Die Spitzpaprika in Scheiben schneiden und…

  • Foodday at home
    Küche

    Foodday – Rezepte aus Thailand

    Kulinarisch geht es heute nach Thailand. Bis jetzt schaffe ich es, einmal im Monat einen Foodday zu machen. Zuhause habe ich ein Kochbuch das nur Rezepte aus Thailand enthält und da ist es doch naheliegend, mal einen Foodday zu machen von diesem Land. Beginnen wir also mit der Suppe, wobei ich momentan leider keinen Kürbis erhalten habe, daher habe ich sie ohne gemacht. War jedoch genauso lecker! Kaeng Jeut Phrak Kai Gemüsesuppe mit Garnelen und Huhn Zutaten für 4 Personen 175g rohe Garnelen 2 Korianderwurzeln, fein gehackt 2 Knoblauchzehen, grob gehackt 1 Prise gemahlener weiter Pfeffer und Pfeffer zum Bestreuen 150g Hühnerfaschiertes (Hack) 1/2 Frühlingszwiebel, fein gehackt 935ml Hühnerbrühe 2EL…

  • Foodday at home
    Küche

    Foodday – Rezepte aus Mexiko

    Heute geht es kulinarisch nach Mexiko, wobei, ich bin ehrlich, die Nachspeise kommt eigentlich aus Spanien, aber wir wollen mal ein Auge zudrücken! Beginnen wir doch gleich mit der Hauptspeise… Enchilada de Pollo Gefunden habe ich das Rezept auf www.mexikoko.de und ist für 4 Personen Zutaten Füllung 500-600 g Hühnerbrust 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 Chilischote 150 g stückige Tomaten 1/8 l Gemüsebrühe 6 EL Creme Fraiche Öl, Salz, Pfeffer, Paprika und Petersilie 10 Tortillas aus Mais Tomatensoße 400 g stückige Tomaten 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe Öl, Salz, Pfeffer 200 g Käse gerieben zum Überbacken Zubereitung Für die Füllung Knoblauch, Zwiebel und Chilischote klein schneiden. Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden…

  • Foodday at home
    Küche

    Foodday – Rezepte aus Nigeria!

    Nun endlich ist es wieder soweit, die kulinarische Weltreise geht weiter. Es gibt also wieder einen Foodday! Dieses Mal habe ich zwei Rezepte aus Nigeria gemacht und was soll ich sagen, es war lecker, wenn auch geschmacklich eben eigen und anders. Da sollte man sich nie scheuen Neues zu probieren. Genau dafür ist der Foodday perfekt. Zudem geht alles sehr einfach, auch wenn sich das Rezept vielleicht nicht so einfach liest. Egusi Soup aus Nigeria Beginnen wir mit der Hauptspeise. Egusi Soup ist quasi ein Eintopf. Das Rezept habe ich von www.frag-mutti.de und als Beilage habe ich einen Brei aus Yam Wurzeln gemacht. Ich habe in der Nähe ein afrikanisches…

  • Gardasee Italien
    Allgemein

    Pläne für 2019!

    Das Jahr ist nun ein paar Tage alt und anstelle eines Rückblickes, möchte ich euch eine kleine Vorschau auf das heurige Jahr geben. Welche Pläne habe ich und was steht an. Einiges davon ist schon fixiert und wie es eben im Leben so ist, kommt sicher noch Unerwartetes dazu! Man soll ja nicht in der Vergangenheit leben und immer nach vorne blicken, sagt man. Das Jahr 2018 war nun auch nicht wirklich mein Bestes, hat jedoch sehr gut geendet. Foodday – die kulinarische Weltreise geht weiter! Schon lange ist der letzte Foodday aus und ich muss ehrlich sein, es geht mir wirklich sehr ab, Gerichte aus den Ländern zu kochen.…