Topfenkuchen mit Erdbeeren
Küche

Topfenkuchen mit Erdbeeren

Es ist endlich wieder soweit, die Erdbeersaison hat begonnen!

Und was soll ich sagen, ich konnte nicht wiederstehen und musste diesen leckeren Topfenkuchen endlich einmal probieren. Das Rezept kommt aus einem Kochbuch eigens für Käsekuchen, das ich zuhause habe. Leider geht er nicht ganz so schnell und man hat viel Wartezeit dazwischen, aber ich sage euch, es lohnt sich wirklich!

Topfenkuchen

Zutaten Springform 26cm

Teig

  • 150g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 150g Zucker
  • Butter zum Einfetten

Creme

  • 6 Blatt Gelantine
  • 2 Eigelb
  • 160g Zucker
  • 250ml Milch
  • 500g Magertopfen (Quark in DE)
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 200g Schlagobers (Sahne)
  • 400g Erdbeeren
  • 1 Pkg. klarer Tortenguss
  • abgeriebene Schale einer Zitrone

Zubereitung

Für den Teig Mehl und Backpulver vermengen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Das Eigelb unter das Eiweiß ziehen und die Mehlmischung unterheben.

Die Springform mit Butter einfetten und etwas Mehl bestäuben. Den Teig in die Form geben, glatt streichen und 30 Minuten bei 180 Grad backen. Danach auf einem Kuchengitter mind. 30 Minuten abkühlen lassen.

Für die Creme die Gelantine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Eigelb mit der Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Milch mit Zitronenschale und restlichem Zucker in einem Topf aufkochen. Die Gelantine leicht ausdrücken und in die heiße Milch geben. Die Milchmischung in die Eiermasse rühren bis es abgekühlt ist.

Topfen mit Zitronensaft glatt verrühren und unter die Eiermasse geben. Die Creme abkühlen bis sie fest ist. Inzwischen den Schlagobers steif schlagen und unter die kühle Creme heben.

Tortenboden auf eine mit Backpapier ausgelegte Platte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Die Creme nun gleichmäßig auf den Boden geben und alles glatt verstreichen. Im Kühlschrank mind. 1 Stunde fest werden lassen.

Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden. Den Tortenguss laut Anleitung auf der Verpackung machen. Die Torte mit den Erdbeeren belegen und mit Totenguss übergießen. Wieder in den Kühlschrank bis alles fest ist. Dauert so eine halbe Stunde. Danach ist sie fertig und einfach den Tortenring entfernen und es sich schmecken lassen!

Quarkkuchen mit Erdbeeren


Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.