High Heels
Life

Was ist denn nun mit der Weiblichkeit?

Update zurück zu meiner Weiblichkeit

Tja was ist denn nun damit?!

Einige haben mich bereits gefragt, wie es denn nun weiter geht und mein derzeitiger Stand auf dem Weg zurück zu meiner Weiblichkeit ist.

Zuerst muss ich euch sagen, es ist ehrlich schwerer als ich gedacht habe. So schleichen sich wieder DIESE Tage ein. Man steht vor dem Kleiderschrank und findet keine passenden Teile, ist genervt und kleidet sich wieder „normal“ und zweckdienlich.

Leider habe ich auch des Öfteren vergessen meine Nägel zu lackieren, shame on me…

Gewohnheit und auch die Faulheit sind schon ein fieses Luder und krallen sich ziemlich fest an mir!

Zudem habe ich noch keinen Plan bezüglich meinem Make-up….bis jetzt.

Ich habe ehrlich gesagt, absolut keine Ahnung was mir denn wirklich steht, welche Farben ich tragen kann, was ein absolutes NoGo ist. Die verschiedenen Kanäle die Tipps geben und auch anhand von Videos, sind einfach nur belastend und überfordern mich etwas.

Zuhause trage ich aber immer noch meine Leggings, Strumpfhosen und schöneren Oberteile. Hier hat es gut funktioniert und ich bin auf dem richtigen Weg.

Am Wochenende macht mir das doofe Wetter oft einen Strich durch die Rechnung. Es schüttet wie aus Eimern und meine Laune sinkt unter den Null Punkt, weshalb ich hier auch nie Lust habe, Röcke oder Kleider anzuziehen.

Es ist echt zum Haare ausreißen. Ich will das eigentlich nicht, aber stehe mir irgendwie selbst im Weg.

Hier und da probiere ich zuhause verschiedene Looks und stehe beim Make-up wieder an.

Deshalb habe ich mir letzten Sonntag professionelle Hilfe geholt ♥

Es wurde im Vorfeld schon besprochen, getestet und beraten. Dann war es soweit, ich packte meinen Koffer und machte mich auf den Weg. Ich war wirklich total nervös, weshalb ich das auch auf FB gepostet habe. Mensch, da kamen Vermutungen *gg* echt, ob ich mir die Brüste machen lasse, Botox etc., was denkt man denn von mir!

Nein, keine Sorge, es wurden keine Schönheitsoperationen gemacht oder irgendetwas verändert, denn bis auf meinen Schwimmreifen gefalle ich mir so, wie ich bin.

Stattdessen gab es ein Umstyling mit anschließendem Fotoshooting. Ihr könnt also gespannt sein, ich bin es auch. Hoffentlich sind die Fotos auch gut geworden, denn es war einfach ein riesiger Spaß und ich fühlte mich sehr wohl.

Ihr seht, es geht voran, auch wenn es rein von den Berichten her, etwas ruhiger ist. Dafür gibt es dann etwas GROßES. Zudem bin ich euch auch noch zwei Berichte über meine Outfits für das Wochenende und zu Strümpfen schuldig.

Meine „alte“ Weiblichkeit schlummert noch etwas, steht aber schon mit einem Bein über der Linie und wartet nur darauf auszubrechen. Mein Gefühl jedoch hat sich klar geändert, denn ich fühle mich wohl und sehe nun auch mehr die Frau in mir!

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

45 Comments

  • Mimi Sunshine

    Du bekommst deine Weiblichkeit schon rausgekitzelt. Der Sommer ist die ideale Zeit dafür. Da kann man öfters so Kleidern und Röcken greifen, die Laune ist besser und man hat mehr Lust sich mit sich selber zu beschäftigen. Da kommt das Nägel lackieren und Schminken ganz von alleine.

    Aber Weiblichkeit bedeutet nicht nur Kleidung und Schminke, sondern du musst dieses Gefühl leben, dann wirst du automatisch weiblicher, egal welche Klamotte du anhast :)

    Liebe Grüße

    Mimi

    • Tanja Gammer

      Hallo Mimi, das ist klar und ich fühle mich bereits jetzt schon viel wohler in meiner Haut. Dennoch ärgere ich mich dann wieder über mich und meinen Schlendrian und das man es so schnell wieder schleifen lässt. Ist wie beim Sport – der innere Schweinehund *gg* LG

  • Eli

    Hallo Tanja,
    manchmal stehen im Kursbüchlein der VHS auch Schminkkurse drin, vielleicht ist das was für dich! Ich hab zwar noch an keinem solchen teilgenommen, aber das klang sehr vielversprechend :)

  • Nadine

    Liebe Tanja!

    Das ist ja eines meiner Lieblingsthemen, wie Du Dir vorstellen kannst;-)

    Also meine wirklich unmaßgeblichen und unangebrachten Gedanken zu Deinem interessanten Post:
    Nachdem ich in letzter Zeit mehr Übung bekommen habe, finde ich Nägel lackieren mittlerweile gar nicht mehr so lästig. Mehr Zeit in Anspruch nimmt eher die Vorbereitung dazu ein. Aber schön gefeilte Nägel sollte doch frau auch haben, wenn die Nägel nicht lackiert sind, oder?

    Beim Make-up hatte ich bis vor kurzem auch überhaupt keinen Plan und so habe ich mich oft und gerne schminken lassen. Aber das geht auf Dauer natürlich nicht und so hilft hier nur üben, üben, üben … hat man mir gesagt. Bin schon ein wenig dabei und mache Fortschritte! Mit den unzähligen Videos im Netz hast Du völlig recht. Natürlich können sie schon ein bisschen hilfreich sein, einen aber auch überfordern.

    Dass Du zuhause weiterhin Strumpfhosen, Leggings und schönere Oberteile trägst, finde ich sehr schön. Ich nehme an, Du fühlst dich in diesen etwas weiblicheren Outfits auch wohler, oder?

    Das Wetter letztes Wochenende war ja wirklich fies. Aber ist es manchmal nicht angenehmer, bei Regen einen Rock zu tragen und mit Plateau-Heels keinen nassen Füße zu bekommen als mit Sneakers und einer zu langen Jeans von Pfütze zu Pfütze zu treten?

    Dieses Wochenende gibt es jedenfalls keine Ausrede mehr, nicht einen Rock oder ein Frühlingskleid anzuziehen!

    Ich bin schon soooo auf das Ergebnis Deines Fotoshootings gespannt! Es freut mich sehr, dass Du dabei bist, Deine Weiblichkeit wieder zu entdecken und Dich dabei auch wohl fühlst!

    Nun wünsche ich Dir noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at/

    • Tanja Gammer

      Hallo Nadine, danke für deine lieben Worte. Bei den gepflegten Nägel können sich die Männer aber auch eine Scheibe abschneiden ;-) und trifft dort genauso zu. Ich fühle mich pudelwohl, wie man so schön sagt, da ich gerade Strumpfhosen über alles liebe. Wenn du willst, es gibt auch noch mehr Berichte dazu von mir zwecks Weiblichkeit! Bald müsste ich die Fotos haben, wobei ich hier auch Hosen anhabe, dennoch komplett anders aussehen. Bin auch schon gespannt darauf, ob sie etwas geworden sind und wie sie aussehen. In Turnschuhen wirst du mich nie sehen, außer wenn ich Sport mache. Ich habe auch hohe Stiefel mit Absatz, die ich bei Regen dann einfach zur Hose kombiniere. Es gehört nach und nach mein Kleiderschrank umgewälzt und neu bestückt. Das dauert etwas, weil es doch mit hohen Kosten verbunden ist. Bald wird es mehrere Berichte dazu geben und werde die mir verratenen Tipps und Tricks bereitwillig mit euch teilen. Schönen Sonntag noch

  • Ruby-Celtic

    Hey meine Liebe,

    ich gebe zu, Nagellack kommt mir kaum an die Finger. Dafür bin ich zu Faul und irgendwie auch etwas unbegabt. *seufz*
    Ansonsten bräuchte ich mal für zu Hause ein paar neue Klamotten. Mal schauen. :)
    Bin schon sehr gespannt auf dein Shooting. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

  • Andrina

    Hallo Tanja,

    also ich finde es richtig mutig von dir, dass du das alles so offen schreibst. Ich finde es toll und lese es sehr gerne! Ich für meinen Teil probiere gerne hin und wieder (einfach so) neue Looks aus. Besonders was das Make-up betrifft. In der Arbeit sehe ich zwar immer ziemlich gleich aus, aber am Wochenende, wenn ich Zeit habe, wird experimentiert :) Da ist es mir dann auch egal, ob ich nur Zuhause bin oder ob ich etwas vor habe. Youtube-Tutorials zum Schminken sind da oft sehr hilfreich ;)

    Liebe Grüße
    Andrina

    • Tanja Gammer

      Danke dir ;-) Ja die Youtube Videos überfordern mich teilweise. Ständig auf Stop drücken und gucken was sie machen und nachprobieren, da komme ich einfach nicht zurecht damit. Eigentlich geht es vielen Frauen so, was mich gewundert hat. Nach meinen ersten Artikel haben sich viele gemeldet und deshalb mache ich das auch hier so gerne, denn es ist nicht nur für mich und kann vielleicht den ein oder anderen helfen! LG

  • Daniela

    Was für ein tolles Thema!
    Ich wünsche dir viel Glück! :) Vielleicht gehst du einfach mal zu Douglas und lässt dich schminken – für dein Make-up :)) Die sind zumindest hier in der Gegend immer sehr freundlich :)

    • Tanja Gammer

      Hihi, das ist eine gute Idee. Ich möchte mich noch umsehen, vielleicht gibt es so etwas wie einen Workshop in meiner Stadt, damit man lernt wie man sich selbst auch so schminkt ;-)

  • Nicole

    Hallo liebe Tanja,
    eine tolle Idee! Ich bin mal sehr gespannt auf die Fotos!
    Bei dem Make-Up geht es mir manchmal ähnlich wie dir? Aber ich probiere einfach alles aus und wiederhole das, wobei ich mich am wohlsten fühle! ;-)
    Liebe Grüße
    Nicole

  • Christine

    cool! …gratuliere zu diesem Schritt! – ich bin schon sehr auf das Resultat gespannt!…schön, wenn Frauen DIE Frau entdecken, die in ihnen steckt!…;-)
    lg

  • Dana

    Hatte vorhin noch was Wichtiges vergessen!
    Es gibt viele Frauen die nie oder fast nie Röcke und Kleider tragen, du kannst das natürlich für dich selbst austesten aber wenn du dich darin gar nicht wohlfühlst dann solltest du dich da auch nicht reinzwingen nur weil es so extrem „weiblich“ ist und es alle machen. Du bist eben ein eher sportlicher Typ und den kann man auf viele Arten toll stylen auch ohne Röcke und Kleider. Was ich sagen will, egal was andere tragen und wie sie es tun, mach dein ganz eigenes Ding draus!

    Ich finde es bei so einem Styling erstmal klasse, dass man überhaupt mal sieht was so alles möglich ist und was man wie unterstreichen oder hervorheben kann, aber ich möchte dann doch nicht so aussehen, dass ich mich selbst nicht mehr erkennen kann.. das bin dann nicht mehr ich :)

    So jetzt habe ich aber fertig :)

    viele liebe Grüße
    Dana ;)

    • Tanja Gammer

      Keine Sorge Dana, es gefällt mir ja und ich fühle mich auch sehr wohl darin. Es wird ein Mix werden, so wie ich eben bin. Nur das ich nun besser weiß welche Schnitte, Farben & Co gehen und mir schmeicheln

  • wasmachtHeli

    Oh, jetzt bin ich aber neugierig.
    Es gab mal im ZDF eine Sendung, ich weiß nicht, ob die noch läuft. Da hat eine Astrid (Nachname?) immer Leute umgestylt. Ich fand, sie hat das sehr einfühlsam und mit Blick auf die Person gemacht. So, dass sich die Teilnehmer sichtlich wohlgefühlt haben.

  • Dana

    Hi liebe Tanja,

    also jetzt bin ich aber auch gespannt wie Flitzebogen! Doch…..Erstmal ganz fettes Lob, dass du das überhaupt so in Angriff genommen hast! Du meckerst nicht nur an dir rum.. du tust was!! Klasse!

    Es ist zwar toll wenn man sich von überall Inspiration holt, doch würde ich nicht versuchen irgendwelche Styles von anderen zu kopieren oder nachzumachen, nachzuschminken. (Diese ganzen Tutorials und Anleitungen machen mich auch ganz konfus! *g*) Jede Frau ist anders also sieht villcht. das Styling einer anderen Frau bei dir ganz anders aus und du bist dann nur frustriert.
    Du musst deinen EIGENEN Style finden und ganz wichtig!! — > was zu viel ist das bestimmst NUR DU!!
    Interessiert doch keine Sau wenn andere was an dir „to much“ finden, sie sollen ja nicht so rumlaufen sondern du und wenn du dich damit/darin wohlfühlst, dich schön findest dann pfeiff drauf und tu es trotzdem!!!
    Jetzt kommt jeden Tag mehr die Sonne raus und dann kannst du Kleider/Röcke tragen so viel du willst (kann man übrigens später auch mit Strümpfen/Strumpfhosen und Stiefeln!!).
    Wenn du Shoppen gehst, dann greif dir mal Teile raus die du niemals genommen hättest und geh in die Umkleide und probier einfach ganz wild Sachen aus.. einfach so nur für dich, sieht ja niemand zu… du wirst ganz verblüfft sein was da für tolle Erleuchtungen bei rauskommen!! ;-)

    Versuch dabei weniger Stress und Druck zu empfinden, dafür gaaaaanz viel Spaß!!! :-)

    viele liebe Grüße
    Dana
    http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

    • Tanja Gammer

      Hallo Dana, danke für deine Worte, gehen wieder runter wie Balsam. Ja meinen Style finden, das ist gar nicht so einfach, wenn man auch in diesem Bereich so vielseitig ist wie ich. Das Gute, beim Beratungsgespräch kam auch schon raus, das ich farblich auf einen sehr guten Weg bin und mehr Mut bei den Schnitten zeigen kann. Tipps und Tricks die ich gut gebrauchen kann. Zuviel Schminke würde mir eh nicht passen, also so im Alltag, da ich ein sehr natürlicher Typ bin. Da geht es eher um Akzente setzen und hervorheben, gerade meine Augen…boah ich sag es dir, die haben so geflasht beim Shooting nach dem Styling, habe mich fast nicht erkannt. Wie bei den Stars …freu mich schon so auf die Fotos…Liebe Grüße

  • Katrin

    Ich bin super gespannt auf dein Umstyling und die Fotos.
    Und Tanja, es ist doch gar nicht schlimm, wenn du nicht jeden Tag Lust darauf, dich richtig schick anzuziehen.
    Wenn dir nach einer Jeans ist, na ja und? Dann ist das so.
    Bei mir ist es selten so, dass ich keine Lust habe, mich schick anzuziehen. Aber deswegen muss es ja nicht bei allen so sein, oder?
    Und es ist überhaupt keine Schande, seine Nägel NICHT zu lackieren … mache ich nämlich auch fast nie ;-) ist mir viel zu anstrengend, auch wenn es gut aussieht.
    Liebe Grüße, Katrin

    • Tanja Gammer

      Hei Katrin, na so ganz rausgebrezelt meine ich ja eh nicht ;-) aber ich habe das Selbe an wie unter der Woche und das will ich einfach nicht, da sooo viele schöne Teile in meinen Kleiderschrank sind. Nagellack mag ich ja irre gerne und finde ich klasse, gerade wenn es so grau ist. Etwas Farbe zwecks der Fröhlichkeit ;-) LG

    • Tanja Gammer

      Danke Melina, Bräune ist kein Problem, bin ich vom Urlaub und habe sehr feines Hautbild. Eher das AMU ist mein Problem, habe Schlupflider und trau mich nie so an die Farben ran, wobei ich jetzt ja Tipps bekommen habe ;-) Ich schau mir das auf jedenfall an. LG

  • Alex Ihr Produkttester

    Hallo Tanja,

    ich entdecke immer mehr schöne Sachen von dir im Blog! Deine Sommerkleider, deine Schuhe….
    Und warum brauchst du ein Umstyling? Hallo? Ich bin aber schon jetzt soooo gespannt!

    Ich freue mich auf den Artikel!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    • Tanja Gammer

      Hei Alex, ja ich weiß nie so recht was ich machen kann und was zuviel ist. Welche Farben und vorallem Make-up bei den Augen kann ich nehmen. Nur ein Kleid anziehen, tja das reicht ja nicht, soll ja Brust aufwärts auch besonders schön aussehen ;-) LG

  • Lilly

    Liebe Tanja,

    das man sich öfter selbst im Weg steht ist leider völlig normal. ;) Ich ertappe mich soo soo oft bei meinen guten Vorsätzen (Morgen trinkst du nicht wieder ne ganze Kanne Kaffee und 2 Energy :P) die ich dann am nächsten Tag doch wieder über Bord werfe. ;) Bei der Kleidung ist das ja noch schlimmer, davon können wir Frauen ja nie genug Auswahl im Schrank haben denn Bluse A passt ja meistens nie zu Hose B und schon gar nicht zu Rock C. :D Ich wünsche dir weiterhin viel Freude auf deinem „Weg zurück zu deiner Weiblichkeit“. :)

    P.S. Auf die Foto’s deines Shootings bin ich jetzt schon total gespannt. :)

    Liebste Grüße
    Lilly :)

    • Tanja Gammer

      Hallo Lilly, danke. Gut, es geht nicht nur mir so ;-) Es ist schon schlimm, da hat man Unmengen von Kleidung im Schrank und nichts passt zusammen, oder eben nur zu einem Teil. Ich hoffe ich bekomme sie bald, damit ich sie euch zeigen kann, vorausgesetzt sie sind gut geworden. Liebe Grüße

  • Ede Peter (Herr R.)

    … das ist doch wunderbar Tanja. Ich wollte die Tage immer schon mal nachfragen, aber auch nicht unhöflich sein oder gar drängeln. Ich freue mich wirklich, weil ich dachte schon, du bist in den „alten Trott“, in die „Steinzeit“, zurück gefallen.
    Das was du vorhast oder auch bereits getan hast, ist ja auch „nur“ das berühmte iTüpfelchen für eine wirklich attraktive hübsche Frau.
    Ich bin gespannt auf deinen Bericht mit den entsprechenden Bildern.
    Ganz lieb und artig Grüße von mir
    Ede

    • Tanja Gammer

      Hallo Ede, nein ich werde nicht Rückfällig im langen Sinne ;-) Das Wetter und mein Unmut mit meiner Figur, haben mich etwas zurück geworfen bzw. einige Tage zugelassen. Ich muss mir unbedingt einen Plan machen und vielleicht die Kleidung am Vorabend rauslegen, damit ich nicht wieder wie ein Ochs vor dem Tor stehe, wenn ich den Kleiderkasten durchwühle! Ja die Bilder, kann es auch kaum erwarten. Ich bin gespannt ob es auch so rüber kommt und man den Unterschied sieht. War schon extrem viel Schminke und ungewohntes Gewand.Liebe Grüße

  • Tanja

    Dann erzählmal bitte etwas mehr von dem Umstyling, wer hat es gemacht, was kostet so etwas etc. Den inneren Schweinehund kenne ich zu gut, aber morgen, morgen änder ich etwas….. Morgen….

    • Tanja Gammer

      Hei Tanja, klar, sobald ich die Fotos habe, wird das ein Bombenartikel mit allen Infos ;-) Ja das ist es ja, morgen ist dann meist 2-3 Wochen später *gg* wie beim Sport. Liebe Grüße

  • Martina

    Mach dich bloss nicht verrückt, Schritt für Schritt, so wie es bei dir grad passt und du dich fühlst. Wenn sich mal wieder ein alter Tag einschleicht, dann isses so. Das ist ja auch ein Teil von dir gewesen über lange Zeit. Denke das braucht man dann trotzdem mal und wenn es nur dazu ist, um sich zu sagen, neee das will ich doch eigentlich nicht mehr.

    Irgendwann wird ja nun doch bald der Sommer kommen und dann wird es dir auch viel leichter fallen deine Pläne umzusetzen, wenn die Sonne strahlt.

    Auf die Fotos bin ich natürlich schon sehr gespannt.

    LG Martina

    • Tanja Gammer

      Hallo Martina, ja ich hoffe ja doch, das der Sommer noch kommt und nicht einfach auf den Herbst übergegangen wird ;-) Wettermäßig sieht es danach aus :(
      Ich weiß, man macht sich selbst Druck, was unnötig ist, dennoch fühle ich mich danach dann immer schlecht. Alles noch ungewohnt und neu, wird aber. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.