Viele Entscheidungen und ein großes Ende

Entscheidungen und Wege die man im Leben geht

Puh wo soll ich jetzt anfangen. Ich denke mit dem Einfachsten!

Entscheidung Nr. 1 – Ich blogge weiter

Genau, ich habe mich dazu entschlossen, die Kündigung zurück zu ziehen und vorerst mal für ein weiteres Jahr aktiv zu bleiben. Tanjas bunte Welt wird also nicht verschwinden, vorerst. Dennoch werde ich nur nach Lust und Laune bloggen, so wie jetzt. Also bitte keinen regelmäßigen Rythmus erwarten, dennoch hoffe ich, ihr schaut hier und da vorbei.

Was hier demnächst kommt, natürlich der Bericht über meinen Griechenland Urlaub. Hier wird zudem mein erster Urlaub ohne Partner sein. Was uns zur zur nächsten Entscheidung führt.

Entscheidung Nr. 2 – Scheidung

Ihr habt richtig gelesen. Nach fast 19 Jahren Ehe ist diese nun zu Ende.

Hier muss ich ein kleinwenig weiter ausholen, jedoch werde ich nicht zu sehr ins Detail gehen, da es doch privat ist und nicht nur mich betrifft.

Viele haben letzten Sommer mitbekommen, das eine kurze Trennung war. Mir ging es nicht sehr gut, doch im Nachhinein gesehen, wäre es besser gewesen, wir hätten es so belassen.

19 Jahre Ehe und es gab sowohl gute als auch schlechtere Zeiten, so wie es meist eben ist. Wir haben immer gekämpft, doch nun ist einfach klar, wir gehen verschiedene Wege. Wir haben uns anders und weiterentwickelt, jedoch stimmt das einfach nicht mehr überein.

Wir haben dann gemeinsam beschlossen, es wäre unfair dem Anderen gegenüber, wenn man nur aus Gewohnheit zusammen bleibt. Also haben wir das Formular für eine einvernehmliche Scheidung ausgefüllt. Abgegeben beim Gericht und einen Termin erhalten. Ich sag euch, die Hochzeit hat länger gedauert und war günstiger *gg* Wir waren in 10 Minuten  geschieden. Da wir uns einig waren bei allem und auch auf die 2 Wochen Bedenk- bzw. Einspruchzeit verzichtet haben, konnten wir nach dem Gespräch sofort unser Scheidungsurteil mitnehmen und waren am 28.6.18 geschieden.

Natürlich arbeitet es in mir, man steckt das sicher nicht so einfach weg, ich zumindest nicht. Meine bessere Hälfte ähm Exhälfte hat es hier leichter, da schon jemand Neuer an der Seite ist. Und nein, ich bin nicht sauer. Schon länger war es eigentlich aus, deshalb kann ich da keine Vorwürfe machen, auch wenn ich doch etwas enttäuscht bin, wie schnell es gehen kann und es noch passiert ist, während wir verheiratet waren. Trotzdem, wir bleiben Freunde und verstehen uns, was mir persönlich wichtig ist.

Was nützt es mir, jetzt noch sauer zu sein, denn ihr wisst ja, es gehören IMMER zwei dazu und sowohl ich als auch meine Ex haben eben Schuld daran, das es nicht gehalten hat.

Ich liebe meinen Ex-Mann und werde ihn immer lieben, doch es gibt ihn nicht mehr. Kurz angeschnitten, einen Mann verloren und eine Freundin gewonnen. Ihr könnt euch den Rest selbst zusammen reimen.

Auf jeden Fall gehört jetzt viel besprochen, gemacht und bedacht. Ich brauche ein Auto, habe ein paar Sachen neu kaufen müssen und muss alles etwas umdenken. Doch ich schaffe das schon, denn ich bin stark, was vielleicht auch viele Männer abschreckt! Aber ich bin nicht auf der Suche und möchte mal mein Single Leben, das ich eigentlich seit meinen 16. Lebensjahr nicht mehr hatte, genießen.

So, nun wisst ihr das auch, ist ja kein Geheimnis, aber es wird sich natürlich auch auf den Blog auswirken. So wird es eben Berichte geben, bei denen ich alleine oder mit meiner Tochter unterwegs war.

Entscheidungen muss jeder treffen und nicht immer sind es welche die positiv sind

Ihr seht schon, es ist einiges vorgefallen und passiert, was mir Zeit und auch Kraft geraubt hat, aber manchmal ist das Leben eben so. Man kann nicht immer alles beeinflussen und manchmal ist einem der Weg einfach vorherbestimmt. Am besten man geht diesen Weg mit einem Lachen auf dem Gesicht und macht das Beste daraus.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen Tag und ich hoffe wir lesen uns das nächste Mal ♥

(Titelbild von Pixabay)

Article Tags : ,
Tanja Gammer

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Related Posts
Gedanke was wäre wenn

18 Discussion to this post

  1. Inge sagt:

    Hallo Tanja,
    es freut mich das du den Blog nun doch weiter führst. Ich habe mich inzwischen auch, mit neuem Thema, dazu durchgerungen.
    Du hast einen Partner verloren aber eine Freundin gewonnen, das war abzusehen. Schade das er sich dabei umorientiert hat Aber sehe es positiv, wo ein Ende ist, ist auch ein Anfang.
    Viele Grüße Inge

  2. Nadine sagt:

    Liebe Tanja,

    mit Betroffenheit habe ich von Eurer Scheidung gelesen. Nach einer so langen Zeit ist es immer schwer, sich von seinem Partner zu trennen, es ist aber schön, dass Ihr im Guten auseinander geht und Freunde bleiben wollt.
    Es freut mich sehr, dass Du mit Deinem Blog weiter machst.

    Ich wünsche Dir alles, alles Gute! Ganz liebe Grüße, Nadine

  3. Liebe Tanja,
    danke für den privaten Einblick.
    Ihr habt alles richtig gemacht. Es ist nie zu spät neu zu beginnen und ich hoffe ihr beide werdet glücklich.
    Liebste Grüße!

  4. Tanja L. sagt:

    Schön dass du wieder da bist! Ich habe dich wirklich vermisst und werde mich gleich wieder für den Newsletter anmelden!

    Dass bei euch eine Scheidung so schnell und scheinbar unkompliziert geht wundert mich. Bei uns muss man soweit ich weiß ein Jahr getrennt sein. Trennungsjahr halt. Und dann dauert es meistens trotzdem noch. Aber sei froh, dass ihr euch in allem einig wart, das ist vor allem für eure Tochter gut. Ich leider noch immer unter der Trennung meiner Eltern von vor 10 Jahren, denn sie reden gar nicht mehr miteinander. Das ist für Kinder echt belastend, insofern Hut ab, dass ihr das das so super hinbekommen habt! Da können sich so viele Eltern mal ein Beispiel dran nehmen!

    • Das war auch ein weiterer Grund weshalb wir gesagt haben, das müssen wir im Guten beenden, wegen unserer Tochter und auch so hat man ja trotzdem 19 Jahre Ehe gehabt und diesen Mensch ins Herz geschlossen.

  5. Perdita sagt:

    Das hört sich doch alles sehr gut an. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg auf Deinem neuen Weg.
    LG Perdita

  6. Hang sagt:

    Liebe Tanja,
    nach jedem Regen folgt immer wieder Sonnenschein und ich wünsche Dir viel Kraft für die neue kommende Zeit. Liebe Grüße, Hang

  7. Alles Gute für Dich liebe Tanja. Schön von Dir zu lesen. Wenn auch unter widrigen Umständen.

    Liebe Grüße Sabine

    • Danke Sabine, ja es hätten bessere Umstände sein können, aber so ist das Leben. Man muss das Beste daraus machen und nach vorne blicken und sich über die Vergangenheit die man hatte freuen. LG

  8. Bettina Nissen sagt:

    Wow das nenne ich offen und ehrlich.Hut ab Manchmal ist es eben besser ,einen Schlußstrich zu ziehen,um danach freundschaftlich miteinander umgehen zu können.Ich wünsche Dir für Deinen neuen Lebensabschnitt ,alles erdenklich Gute . Genieße Deine Singlezeit und wer weiß, vielleicht kommt eines Tages ein neuer Mann in Dein Leben,der keine Angst vor starken Frauen hat 😉😎

  9. Liebe Tanja, trotz dieser schwerwiegenden Veränderungen, alles Gute für deinen neuen Lebensweg, liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.