Zusammenfassung Watchlist
Buch & Film

Watchlist April 2020

Was für ein Monat nun hinter uns liegt. Ostern einmal anders feiern, ein Auf und Ab der Gefühle und noch immer hat der Corona Virus uns im Griff. Doch wie ich finde, geht es in die richtige Richtung und auch wenn ich unseren Sommerurlaub schon fast abgeschrieben habe, so lasse ich mich nicht entmutigen und ich hoffe ihr auch nicht.

Aber heute soll es wieder um Filme, Serien & Co gehen, die ich im April gesehen habe. Ein paar alte Serien und neue Filme, eine bunte Mischung. Mal sehen ob es ein Flop hinein geschafft hat. In der letzten Watchlist war für mich persönlich ja kein Reinfall dabei.

Top

Haus des Geldes (Staffel 4)

Netflix – Zum Inhalt muss ich euch (wenn ihr die Serie kennt) nicht viel sagen. Ein ausgeklügelter Plan eines Raubes, Geiselnahme, Städtenamen als Tarnung und irgendwie geht jetzt leider alles etwas schief. Als die Staffel rauskam, war sie innerhalb eines Tages auf Platz 1 bei Netflix, wen wundert es. Doch ich muss sagen, diese Staffel war auch jene, die mich am meisten aufregte. So viele Fehler….das nervte mich ehrlich gesagt schon etwas zu sehr. Zudem kann ich mich mit dem Charakter von Tokio immer weniger anfreunden. Aber das ist meine persönliche Meinung. Diese Staffel ist zudem etwas trauriger und ein hin und her an Gefühlen. Dennoch wieder so gemacht, dass man sich eine Folge nach der anderen ansehen muss. Leider sind es nur 8 Folgen.

No Game No Life

Anime Netflix – Sora und Shiro sind Geschwister und als Blank die Nummer 1 unter den Gamern. Verlieren kenne sie nicht und gemeinsam schaffen sie alles. Doch das reale Leben ödet sie an und sie fühlen sich in der Welt fremd. Bis Tetsu, ein König einer anderen Welt sie zu einer Runde Schach herausfordert und die Geschwister in deren Welt bringt. Dort gibt es verschiedene Rassen/Völker die nur durch Spiele Kämpfe bestreiten. Es gibt 10 Gebote einzuhalten und Sora und Shiro machen es sich zur Aufgabe, den König zu schlagen. Doch um an ihn zu kommen, müssen sie zuerst alle anderen Rassen besiegen.

Leider gibt es hier nur eine Staffel, doch auch wenn mich das Geschwister-Ecchi doch manchmal etwas stört, so erheitert es so manche Folge auch. Die Zwei sind so derart gerissen in den Spielen, dass es Freude macht ihnen dabei zuzusehen. Ein Anime den man mag oder nicht! Da gibt es meiner Meinung nach kein dazwischen!

Criminal Squad

Netflix – Jede Menge Geld, gerissene Roboter, verbrecherische Bullen, doch wer macht das Rennen?!

Gerard Butler als Polizist einer Special-Einheit auf der Spur von Verbrechern die einen leeren Geldtransporter gestohlen haben und dabei einige Menschen getötet haben. Er hat so seine eigenen, nicht ganz legale und schmerzfreie Methoden um an Informationen zu kommen. Anfangs kommt mir Butler etwas zu plump und Cowboy-Style mäßig rüber, was sich jedoch zum Glück wieder legt. Es gibt Action, einen tollkühnen Plan und ein überraschendes, naja okay, vielleicht nicht ganz so überraschendes Ende. Kein Meisterwerk mit ihm, aber als Abendunterhaltung perfekt.

Hunters

Amazon Prime – Inspiriert nach einer wahren Begebenheit. New York, 1977, Nazi-Jäger haben herausgefunden das in Amerika Hunderte geflohene Nazis leben. Sie begeben sich auf einen blutigen Rachefeldzug der Selbstjustiz.

Eine wahnsinnig gute Starbesetzung (Al Pacino, Logan Lerman,…) und alleine das Thema lässt einen schon erschaudern. Hunters erzählt nicht nur von der Jagd gegen die Nazis, sondern auch die Geschichten der Einzelnen Jäger und Nazis die sie gerade jagen. Man blickt immer in die Vergangenheit und landet bei den grausamen Taten die damals, unter anderem, in den KZ´s passierten. Durch den Tot seiner Großmutter gerät nun auch Jonah mitten hinein und wird bald vom Gejagten zum Jäger. Es ist beängstigend, gewaltig, actionreich, brutal und fesselnd. Von Folge zu Folge wird es besser und das Ende war eine mega Überraschung. Ich hoffe es wird hier bald die nächste Staffel geben.

Der Nebelmann

Amazon Prime – In den Alpen Italiens lauert das Verbrechen. In einem kleinen Bergdorf verschwindet ein Mädchen und ruft den Sonderermittler Vogel auf den Plan. Dieser jedoch mehr an der medialen Wirkung des Falls interessiert ist und diese geschickt für sich ausnutzt um den Fall lösen zu können. Doch alles kommt anders…

Ein weder richtig guter noch schlechter Film. Er hat ein paar spannende Momente, ist insgesamt jedoch eher düster und grau, alleine schon von der Umgebung her, aber kann doch durch ein paar überraschende Wendungen punkten. Man hat Vermutungen, wird auf eine falsche Fährte gelockt nur um dann am Ende den AHA Effekt zu bekommen. Schauspielerisch finde ich hier jedoch alle sehr gut!

Long Shot – Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

Amazon Prime – Sie unabhängig, erfolgreich und bereit für den nächsten Karriereschritt. Er chaotisch, arbeitslos und planlos. Ihre Wege kreuzen sich nach über 20 Jahren wieder und alles nimmt seinen Lauf.

Charlize Theron spielt die Außenministerin der USA auf den Weg zur nächsten Karrierestufen, Präsidentin zu werden. Auf einer Party trifft sie ihren alten Nachbar und Schulfreund wieder. Er gerade gekündigt, Journalist, wird ihr neuer Redenschreiber. Das Chaos ist perfekt. Ein witziger Film mit vielen Lachern, wenn auch manchmal etwas tiefere Witze gerissen werden, so kann er doch als leichte Unterhaltung punkten. Der Ausgang natürlich vorhersehbar aber zum Glück nicht zu gefühlsbetont. Er ist also nicht zu schnulzig, ich mag das einfach nicht. Ein Film den man sehen kann, aber nichts Großes versäumt, wenn man ihn nicht sieht.

Kiss the Cook

Amazon Prime – Dem Gourmetkoch Carl Casper reicht es, seine kreativen Kochkünste werden nicht gewürdigt und im Keim erstickt. Seine Ehe durch die Arbeit gescheitert und seine Beziehung zu seinem Sohn Percy kaum vorhanden. Nachdem ein Foodblogger seine Künste in der Luft zerrissen hat, beginnt er von ganz vorne und sozusagen unten.

Ein toller, lustiger Film über einen kreativen Koch der ganz von vorne anfängt. Soziale Medien die einen schnell zu fall bringen aber auch beim Aufstieg helfen, naja und sein Sohn natürlich, denn der kennt sich da am besten aus. Mit einem Foodtruck durch die Lande ziehen und irgendwie wieder alles auf die Reihe bekommen. Ein netter Film, jedoch hat er meiner Meinung nach ein zu schnelles Ende das zudem nicht wirklich gut umgesetzt wurde. Husch Wusch sozusagen.

Last Vegas

Amazon Prime – Billy, Paddy, Archie und Sam sind seit der Kindheit beste Freunde. Alle sind sie im „besten Alter“ und nachdem Billy seine 30jährige Freundin heiraten will, beschließen sie in Las Vegas den Junggesellenabschied zu feiern.

Ein extrem lustiger Film über Liebe, Freundschaft und das altern. Mit einer Starbesetzung Michael Douglas, Robert De Niro, Morgan Freeman und Kevin Kline. Lacher sind garantiert und eines kann ich euch sagen, die Kerle haben es echt drauf zu feiern *gg*

Die Trauzeugen AG

Amazon Prime – Doug ist ein liebeswerter Kerl, doch er hat absolut keine Freunde und will demnächst heiraten. Zu allem Überfluss hat er seiner Zukünftigen erzählt, er habe 7 Trauzeugen, doch woher nehmen wenn man keine Freunde hat. Gut das es hier jemanden gibt, der genau das anbietet!

Der Film ist mega lustig und wirklich sehr gut gemacht. Man weiß zwar schon in etwas wie es ausgehen wird, aber das macht nichts. Es passieren einfach zu komische Dinge und irgendwie geht alles schief. Alle spielen ihre Rollen sehr gut!

Daumen hoch und runter

Flop

Immer Ärger mit 40

Netflix – Das Ehepaar Pete und Debbie kämpfen nun gegen das Älterwerden.

Ich wusste damals nicht, das es eigentlich die Fortsetzung zu „Beim ersten Mal“ ist, den ich bis dato noch immer nicht gesehen habe, aber denke man muss ihn auch nicht gesehen haben. Der Film an sich erzählt vom Alltag eines Ehepaars das älter wird und naja, sagen wir mal so, nicht so gut damit umgehen können. Gerade Debbie hat damit stark zu kämpfen. An sich ein witziger Film mit ein paar guten Lachern, aber das war es eigentlich auch schon. Er ist etwas übertrieben an manchen Stellen, was mich persönlich stört aber als kompletten Flop würde ich ihn auch nicht betrachten. Nochmals ansehen würde ich ihn mir aber nicht, deshalb kommt er trotzdem zu den Flop´s.

10 x10

Amazon Prime – Cathy wird brutal vom Parkplatz entführt und als sie zu sich kommt, befindet sie sich in einem leeren, schalldichten Raum mit gepolsterten Wänden. Zwischen dem Kidnapper und ihr entsteht ein Duell.

Leider konnte mich der Film nicht überzeugen. Er war mir zu schnell, zu wenig strukturiert und es fehlte ihm etwas an Substanz. Sie wird entführt, nach und nach sieht man warum, denn sie war kein zufälliges Opfer. Anhand einiger Indizien kann man das schnell erkennen. Cathy jedoch ist bei weitem alles andere als ein frommes Opfer das sich einfach so mal entführen lässt. Auch schauspielerisch können beide Hauptdarsteller Kelly Reilly und Jason Maza mich nicht wirklich überzeugen von ihrer Rolle.

Skyscaper

Amazon Prime – Dwayne Johnson in einem schwindelerregendem Actionfilm bei der es geht seine Familie zu retten.

Als selbständiger Sicherheitsbeauftragter ist er zuständig für die Abnahme des höchsten Gebäudes der Welt. Dabei kommt es zu einem feindlichen Angriff von innen und alles steht in Flammen. Neben dem Eigentümer und ein paar Vertrauten, ist auch seine Familie noch im Gebäude eingeschlossen. Diese gilt es nun zu retten. Leider konnte mich der Film nicht wirklich mitreissen. Bis auf ein paar Szenen die gut umgesetzt wurden und an Effekten strotzen, ist der Film jedoch eher platt und auch schauspielerisch kein Highlight. Da hilft es leider auch nichts, dass „The Rock“ mitspielt. Ein Film den ich persönlich jetzt nicht noch einmal sehen muss und/oder etwas verpasst hätte, hätte ich ihn nicht gesehen.

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

12 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: