Watchlist im ersten Halbjahr 2017

Titelbild Filmtipps

Endlich habe ich es geschafft und die Filme, Serien, Dokus, Animes und DVD´s die ich die letzten Monate gesehen habe, sind nun online. Meine Watchlist des ersten halben Jahres sozusagen.

Irgendwie habe ich es nie geschafft,  und ständig ist etwas dazwischen gekommen. Ihr kennt das sicher auch. Man nimmt sich etwas vor, hat einen Plan und dann, schwupp, alles wieder anders *gg* Meine Watchlist ist dadurch leider etwas länger als gewohnt, aber ihr könnt euch in der Übersicht wieder dorthin klicken, was eure Neugierde weckt.

Falls ihr etwas davon kennt und auch gesehen habt, würde ich mich natürlich wieder über eure Meinung freuen!

Watchlist 1/2017


  • Kinofilm

    Resident Evil – The final Chapter

    Trible X – Die Rückkehr des Xander Cage

    John Wick 2

    Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe

    Fast & Furious 8

    Pirates of the caribbian 5 – Salazars Rache

    DVD

    Sing

    Doku

    Built to kill

    Serien

    House of Cards

    Dexter

    Arrow

    Anime

    Assasination Classroom

    Food Wars

    Lovely Complex

  • Resident Evil – The final Chapter

    Dauer 1h 47 min

    FSK ab 16 Jahren

    Schauspieler – Milla Jovovich, Ali Larter, Ian Gylen, William Levy

    Handlung & Meinung

    Die komplette Ausrottung der Menschheit steht kurz bevor und Alice muss zurück nach Racoon City, um dies zu verhindern und das Heilmittel zu bekommen. Es endet dort, wo alles begonnen hat. Unterwegs trifft sie auf einige Menschen, darunter auch Jill Valentine. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und die finale Schlacht um das Überlben der Menschheit beginnt.

    Teil 1 und 2 sind für mich einfach die Besten, weshalb ich jetzt auf den letzten Teil der Reihe gespannt war. Milla spielt Alice wieder in gekonnter Manier udn kann eigentlich gut überzeugen. Auch wenn sie manchmal sehr steif wirkt. Der Aufbau der Geschichte ist sehr gut und das Finale dafür für mich persönlich etwas lau. Hier hätte man mehr daraus machen können. Insgesamt erfährt man nun doch sehr viele Hintergrundinformationen wie es zu allem kam und wer Alice ist. Das wurde gut integriert. Alles im Allem ein stimmiger Film und guter Abschluss, auch wenn ein paar logische Fehler im Film vorhanden sind, wenn man genau darauf geachtet hat.

    Trible X – Die Rückkehr des Xander Cage

    Dauer 1h 50 min

    FSK ab 16 Jahren

    Schauspieler – Vin Diesel, Samuel L. Jackson, Donnie Yen, Deepika Padukone

    Handlung & Meinung

    Xander Cage kehrt zurück zu Trible X um die Büchse der Pandora zu finden, welche von der CIA gestohlen wurde und Satelliten kontrollieren kann. Gibbons ist genau von so einem Satellitenabsturz getroffen worden und wurde angeblich getötet. Gemeinsam mit seinem Team, findet er die Gruppe, welche die Büchse gestohlen hat und erfährt, dass es sich hier auch um Trible X Mitglieder handelt. Jetzt heißt es der neuen Bedrohung gemeinsam entgegen zu treten, denn schon steht der Absturz des nächsten Satelliten an.

    Ich mochte Teil 1 sehr, den Zweiten dann leider gar nicht und der Jetzige konnte wieder etwas punkten. Leider hat er mich nicht ganz überzeugt. Der Text war hier irgendwie manchmal doch sehr banal und langweilig. Gerade am Anfang als Cage einen Auftritt hatte. Der ganze Film ist rasant und mit Action vollgepackt. Tollen Einlagen die wirklich überzeugen konnten. Das Ende fand ich sehr gut gestaltet. Er war nun nicht komplett schlecht, aber hat leider doch so seine Lücken und Schwächen.

    John Wick 2

    Dauer 2h 2 min

    FSK ab 16 Jahren

    Schauspieler – Keanu Reeves, Ruby Rose, Ian Mc Shane

    Handlung & Meinung

    John muss noch einmal dank einer Schuldmünze als schwarzer Mann auftreten und einen Auftrag erfüllen. Er soll die Schwester seines Auftraggebers ermorden. Dieser jedoch lässt ihn wiederum durch den Tot seiner Schwester in Auftrag geben, dass er auf der Liste steht. Es beginnt ein Spiel gegen die Zeit und John begeht gegen Ende einen schweren Fehler.

    Der ganze Film ist wieder voll mit Action und vielen Schießereien. Während der erste Teil noch ein paar Emotionen und einige Lacher aufwies, so geht es hier wirklich knallhart zur Sache. Schaupspielerisch nicht seine beste Darstellung aber passend zum Film und weiterführend zu Teil 1. Wer keine allzu große Handlung erwartet und einfach nur sich wieder einmal mit Action berieseln lassen möchte, ist hier genau richtig. Da mir der erste Teil schon gefallen hat, fast besser, wird es im Zweiten eine Spur düsterer. Das Ende jedoch lässt auch auf einen dritten Teil hoffen, was aber nicht schlimm wäre, wenn nicht.

    Fifty Shades of Grey – Gefähliche Liebe

    Dauer 2h 11 min

    FSK ab 16 Jahren

    Schauspieler – Dakota Johnson, Jamie Dermon, Kim Basinger

    Handlung & Meinung

    Nachdem sich Anastasia von Christian am Ende von Teil 1 getrennt hat, will er sie unbedingt wieder zurück. Lange kann sie ihm nicht widerstehen und so kommt es wie es kommen muss, sie finden sehr prickelnd wieder zusammen. Doch Ana, eine ehemalige Sub, stört ihr trautes Leben und es wird gefährlich.

    Ja ich weiß, hier gehen die Meinungen auseinander. Während für mich der erste Teil eher schwach war, es waren mir einfach zu wenig erotische Szenen, waren diese mir im zweiten Teil schon zu viel. Hier ging es irgendwie fast nur um das Eine. Man wusste immer sofort, okay jetzt machen sie es gleich wieder. Auch ein paar schnelle unlogische Sprünge von Anastasia nervten mich. Insgesamt aber gesehen, finde ich beide Schauspieler reifer und besser als noch im vorigen Teil. Die Geschichte geht auch voran und es geht dem Höhepunkt entgegen. Kim Basinger, als seine alte Verführerin in das Dom-Leben, kommt leider nur blass rüber. Ihre Rolle hätte man wirklich gut aufbauen können und wie im Buch dramatisch beenden können. Leider ist darauf kaum eingegangen worden und hat somit irgendwie die Tragweite ihres Tuns geschwächt. Obwohl die Teile nicht das große Kino sind, werde ich mir den Nächsten sicher wieder ansehen.

    Fast & Furious 8

    Dauer 2h 18 min

    FSK ab 12 Jahren

    Schauspieler – Vin Diesel, Charlize Theron, Dwayne Johnson, Jason Statham, Michelle Rodriguez

    Handlung & Meinung

    Dominic Toretto scheint sich von der Familie abzuwenden und hilft der Cyber Terroristin Cipher. Um Cipher das Handwerk legen zu können, benötigt es Unterstützung. Mr. Nobody und Terottes Team mitsamt des alten Feindes Hobbs, machen sich nun auf die Jagd nach ihm und Cipher.

    Ein geladener Actionfilm mit dermaßen witzigen Szenen, das ich manchmal aus dem Lachen nicht raus kam. Zuerst ist man sich nicht sicher warum Dominic der Terroristin hilft, wird aber, wenn man fleißig aufpasst, bei einer Szene sofort darauf gestoßen. Für mich hat sich der Verdacht jedenfalls bestätigt. Mit dabei sind wieder viele Autos, mit jeder Menge PS und sogar ein U-Boot. Man weiß nicht genau warum Cipher das ganze veranstaltet und erkennt nicht sofort den Zweck, doch ihre Methoden und HIlfsmitteln sind echt krass.

    Das Team und Toretto ist mit Hobbs wirklich gut aufgebaut und harmoniert gut, trotz der vielen scharfen Bemerkungen untereinander. Der Film selbst ist zwar nicht mehr so wie die ersten Teile, sondern mehr auf Blockbuster aus, aber die Mischung der Schauspieler, dem zeitweise trockenem Humor und auch die Effekte im Film, machen ihn sehenswert. Die Geschichte an sich, ist jetzt nicht neu erfunden oder überragend, was jedoch mich nicht stört.

    Pirates of the Caribbian 5 – Salazars Rache

    Dauer 2h 33 min

    FSK ab 12 Jahren

    Schauspieler – Johnny Depp, Javier Bardem, Kaya Scodelario, Brenton Twaites

    Handlung & Meinung

    Captain Jack Sparrow sieht sich der Rache von Salazar entgegen. Ein spanischer Kapitän, den er in seiner Jugendzeit übel mitspielte und damit verdammt auf ewig untot zu sein. Nur der Dreizack des Poseidon kann ihn aus der misslichen Lage befreien, doch den will auch der Sohn von Will Turner bekommen, denn damit lässt sich der Fluch seines Vaters aufheben und er wäre nicht mehr an die Dutchmann gebunden. Die Sterndeuterin Carina hat hierzu den Schlüssel und gerät dadurch mitten in die Fronten und begibt sich mit Jack und Henry auf die Suche danach.

    Irgendwie kam keine große Spannung auf. Salazar war eher handzahm und auch Jack hatte nicht wirklich seinen großen Auftritt. Dieser war ernster und zurückhaltender, wenn auch öfter betrunken. Die Effekte im Film sind großartig und auch die Geschichte an sich, hätte sie jedoch weit mehr hergeben können. Es fehlt dem Film an Witz und Esprit, wobei er nicht komplett schlecht ist. Besser als der letzte Teil, aber schlechter als die Ersten. Einige Schockmomente und ein paar wenige Lacher waren vohranden, was aber den gesamten Film nicht hervorheben konnte. Die Szenen nach dem Abspann, lassen auf einen nächsten Teil mit einem alten Bekannten vermuten. Ich hoffe sie finden zurück zum alten Flow.

  • Sing

    Dauer 108 Minuten

    FSK ab 0 Jahren

    Animations Film

    Handlung & Meinung

    In dieser Welt sind alle Menschen Tiere (sagt man das so, aber ihr wisst sicher was ich meine). Der Koala Buster Moon lebt seinen Traum eines eigenen Theaters. Dieses hat er von seinem Vater übernommen. Doch leider scheint es vor dem Aus zu stehen, denn die Rechnungen die er nicht bezahlen kann, häufen sich und auch die Besucher bleiben aus. Eine neue Idee lässt ihn wieder hoffen. Er veranstaltet einen Gesangswettbewerb und will als Preisgeld €1000,- ausschreiben. Seine tollpatschige und uralte Assistentin macht jedoch einen schwerwiegenden Fehler und plötzlich fliegen in der ganzen Stadt die Flyer für den Wettbewerb mit einen Preisgeld von 100.000,- herum. Diese sehen auch die frustrierte Rosita (Schwein), die vorlaute Ash (Stachelschwein), der Azubi als Kleinkrimineller Johnny (Gorilla), der spielsüchtige Mike (Maus) und die schüchterne Meena (Elefant). Für sie beginnt nun ein Traum wahr zu werden, oder doch nicht.

    Eine wirklich schöne Geschichte über Mut und Träume. Gepackt in Humor und tollen Songs. Ich hätte mir zwar ein paar Lacher mehr gewünscht, aber der Film harmoniert gut und jeder Charakter wächt einen ans Herz. Ein schöner Film für die ganze Familie, wobei die Altersfreigabe in meinen Augen nicht passt. Ich würde trotzdem ab 6 Jahren emfpehlen.

  • Built to Kill

    2 Staffeln mit 8 Folgen

    Netflix

    Löwen, Eisbär, Weißer Hai, Krokodil, Killerwal, Wolf, Hyäne, Grizzly Bär

    In jeder Folge wird mit imposanten Aufnahmen auf die Tiere eingegangen. Deren Lebensgewohnheiten, Jagdverhalten und auch wie die Jungen aufwachsen und sie lernen müssen. Fokus liegt hier natürlich auf den Überlebenskampf und was für Beute sie wie reissen.

    Mir gefällt zwar nicht der Aufhänger, da diese Tiere absolut keine Killer sind, aber ich kann die Serie nur empfehlen. Man bekommt wirklich schöne Bilder zu sehen und taucht etwas in deren Leben und Gewohnheiten ein. Gerade der Nachwuchs ist ja bei allen sehr süß. Dieser wird jedoch bei den Tieren aus dem Wasser nicht wirklich gezeigt.

    Am meisten haben mir die Killerwale imponiert. Sehr raffinierte Gesellen, mit denen ich mich echt nicht anlegen möchte. Da kommt mir der weiße Hai wie ein zahmes Schoßhündchen vor.

  • House of Cards

    Politdrama sondergleichen.

    Frank wird leider bei einer politischen Wahl übergangen und er verfolgt ab dem Moment seine Interessen ohne Rücksicht auf Verluste. Mit seiner Frau Claire, die sich beide perfekt ergänzen, spinnt er ein riesiges Netz aus, um seine Ziele zu verfolgen. Hier ist die Grenze von legal und illegal so schwimmend und kaum wahrnehmbar. Oft erfährt man erst ein paar Folgen weiter, für was das Ganze gut war und irgendwie schafft Frank es immer wieder.

    Leider hat diese Serie einen Haken. Sie ist sehr politisch und manchmal so einseitig vom Thema her, dass man nach einigen Folgen satt ist, sozusagen. Bei Staffel 3 stehe ich gerade und bin ehrlich, momentan reizt es mich nicht, weiter zu gucken.

    Dexter

    Dexter ist ein Blutspurenanalytiker bei der Polizei und gleichzeitig auch ein Serienkiller bzw. Psychopaht. Seit seiner Jugend hat er diesen Drang Menschen zu töten. Sein Ziehvater erkannte das und lenkte seine Neigung in den Polizeibereich. Er soll nur jene töten, die es auch verdient haben. Mörder, Vergewaltiger und anderer Abschaum landet nun Nachts auf Dexters Tisch. Durch die Arbeit bei der Polizei erhält er so wertvolle Tipps und kann die Verbrecher vorab finden und sich an ihnen auslassen. Als Trophäe behält er sich von jedem seiner Opfer einen Blutstropfen.

    Insgesamt ist die Serie nicht schlecht, auch die ständige Angst entdeckt zu werden, die manchmal schon richtigen Fährten zu ihm und seine Beziehung zu seiner Schwester (ebenfalls Polizistin), sind gut verpackt. Leider kann er mich als Schauspieler nicht überzeugen, ganz zu schweigen von seiner Schwester, die wirklich nur nervt mit ihrer Gossensprache und Jammerei. Die gesamte Serie ist aber immer mit Neuem versehen, dass einen nie wirklich langweilig wird. Wenn ich aber ein paar Folgen nicht gesehen habe, hat mein Mann sie mir kurz erzählt und gut war. Also keine Serie bei der ich unbedibngt am Ball bleiben musste und alles sehen wollte. Hier reichte mir auch einen kurze Zusammenfassung des Geschehenem!

    Arrow

    Während Marvel mehr in Filmen brilliert, kann DC mit Serien trumpfen.

    Arrow ist die Comic Verfilmung von Green Arrow und erzählt vom reichen Oliver, der mit seinem Vater Schiffbruch erleidet und einsam auf einer Insel gestrandet ist. Dort wird er ein neuer Mensch und muss wirklich harte Prüfungen bestehen, denn die Insel ist nicht unbewohnt und ungefählich.

    Doch es beginnt eigentlich damit, dass er nach 7 Jahren wieder zuhause ankommt. Er will von nun an für Gerechtigkeit in seiner Stadt sorgen und eine größere Katastrophe abwenden. Nach und nach bekommt er ein paar neue Mitglieder denen er sich anvertraut und die mit ihm kämpfen. Seine Vergangenheit wird immer zwischendurch eingeblendet und man erfährt so bruchstückhaft, was er erlebt hat. Ich kann nicht alles genau erzählen, es ist einfach zu umfangreich, aber ingesamt gesehen keine schlechte Serie mit der richtigen Mischung aus Action, Drama, Humor, Spannung und ja auch etwas Liebe ist dabei. Bei manchen Folgen vermischt es sich mit anderen DC Helden, was mir persönlich sehr gut gefällt.

    Leider gibt es auch Kritik, denn die Charakteren, gerade von Oliver, Felicity und Laural sind so sprunghaft und ändern ständig ihre Meinung, dass sie mit der Zeit nerven. Einziger Wehrmutstropfen für mich als Frau, der Schauspieler von Oliver ist ein kleines Sahneschnittchen und er zeigt sehr oft, sehr viel Haut!

  • Assasination Classroom

    deutsche Untertitel

    Die Klasse der E9 ist die Looserklasse. Hier kommt man hin, wenn man wirklich schlecht ist und diese Schüler werden auch von den anderen gemieden. Was jedoch niemand weiß, hier unterrichtet ein Außerirdischer. Niemand geringerer, der auch den Mond fast zerstört hat und der nur mehr als Sichel vorhanden ist.

    Ein Oktobus der gefühlstechnisch seine Farbe ändern kann, einen Kopf wie ein Ballon hat und der sich mit Überschallgeschwindigkeit bewegen kann. Dieser unterrichtet die Klasse der E9 als Lehrer. Warum, ganz einfach, er hat es jemanden versprochen. Gleichzeitig hat er das Versprechen gegeben, die Erde ein Jahr darauf im März zu zerstören. Weshalb erfährt man in der ersten Staffel nicht. Was aber die Klasse so außergewöhnlich macht, außer dem Lehrer, alle Schüler dürfen bis zum Ende des Ultimatums ihren Lehrer töten, wenn sie es denn schaffen würden. Es gibt Spezialmunition, zur Verfügung gestellt von der Regierung, welche eingeweiht ist. Als Lehrer ist er eigentlich wirklich super und die Schüler lernen viel, nicht nur das Töten und den Umgang mit Waffen. Doch ob sie es schaffen, gemeinsam ihren Lehrer zu töten?

    Food Wars

    deutsche Untertitel

    Ich liebe diese Serie. Es geht um Essen, Köche in Ausbildung an der härtesten Schule des Landes und es geht um Wettkämpfe. An dieser Schule werden die zukünftigen Sterneköche der ganzen Welt ausgebildet. Soma hat kochen bei seinem Vater gelernt, welcher ihn dann auf diese Schule schickt. Nicht ohne Hintergedanken. Zuhause hatte er ein Restaurant und duellierte sich ständig mit seinen Vater, verlor aber auch immer. An dieser Schule geht es knallhart zu und es gibt die Top10. Ihre Künste und Fertigkeiten liegen jenseits der Grenze des Normalen. Es gibt Wettkämpfe um die Streu vom Weizen zu trennen. Soma findet schnell viele Feinde durch seine Ansagen, aber im Studentenwohnheim auch Freunde. Eine komsiche, verrückte aber absolut geniale Serie über Essen, Träume, Versagen, Mut und Freundschaft. Ach ja, und das ganze in sexy Manier verpackt, wie es eben die Japaner mögen. Hier passt das Wort Foodporn wie die Faust aufs Auge.

    Lovely Complex

    deutsche Untertitel

    Einer meiner liebsten Anime Serien. Zwar schon etwas älter aber einfach so berührend.

    Risa ist 172cm groß und geht in die erste Klasse der Oberschule. Otani ist ganze 16cm kleiner und beide haben sich ständig in der Wolle. Sie werden das Comedy Duo All Hanshin Kyojin genannt. Beide haben so ihre Alltagsprobleme und irgendwie sind sie unzertrennlich. Doch was wenn einer der beiden plötzlich mehr will und sich verliebt. Denn so geht es Risa, doch sie hat Angst, denn da ist noch der Größenunterschied. Die Serie ist berührend und süß aufgebaut. Man fiebert mit Risa mit und wünscht sich wirklich ein Happy End, doch ständig kommt etwas dazwischen oder reißt beide auseinander. Hier musste ich wirklich sehr oft weinen, da die Musik un der ganze Aufbau sehr mitfühlend ist. Wie bei den Disney Filmen, da muss ich auch immer heulen.

Tanja Gammer

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

Related Posts

40 Discussion to this post

  1. Nessy Wagner sagt:

    Hallo Tanja! Eine ansehnliche Liste. Schön zu sehen, wie vielseitig Du interessiert bist! Da siehst Du mal, was für ein Schmalspur-Leben ich führe! Kaum eine Film kenne ich wirklich… Tja, Fernsehen ist bei mir aktuell eher wenig auf dem Plan.
    Übrigens läuft mein Fotowettewerb noch bis Freitag! Thema Schwarz -Weiß! Ich habe ihn ins Leben gerufen, um das Bewußtsein für ein friedliches Miteinander zu stärken! Zu gewinnen gibt es 3 schöne Cameo-Ketten! Wer noch mitmachen möchte, kann sein Bild einfach per Mail an dr.med.awagner@gmail.com schicken. Details gibt es auf meinem Blog http://www.salutarystyle.com.

    Alles Liebe, Nessy

    • Ach was Nessy, TV ist nicht so wichtig. Bei mir ist die Liste nur so lange, weil es ein halbes Jahr war. Ich sehe gerne wenn ich eine Leseflaute habe, ansonsten sind mir andere Dinge auch wichtiger und der Kasten bleibt schwarz ;-)

  2. S.Mirli sagt:

    Ich gehe so furchtbar gerne ins Kino, sodass es mir sogar oft egal ist, was gerade läuft, einfach nur, weil ich das Flair so mag. Eigentlich habe ich allerdings nur Fifty Shades of Grey von deiner Liste gesehen, aber ich brauch unbedingt neuen Seriennachschub, vielleicht. werde ich einige deiner ausprobieren. Ich wünsche dir noch ein wunderschönes Wochenende, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

    • Hallo Mirli, der Flair ist wirklich klasse. Nur die Preise lassen mich 3mal überlegen, ob und welchen Film ich gucke. Manche spielen sie dann nur im IMAX und das ist echt heftig teuer.

  3. Ruby sagt:

    Hey Tanja,

    da hast du ja doch ein paar Filme/Serien und andere geschaut. Ich persönlich kenne nicht eines davon, was aber auch daran liegt das ich eigentlich kaum bis gar kein Fernsehen mehr schaue. Die Fernbedingung gehört voll und ganz meinem Freund :D
    Ich selber lese abends eigentlich nur noch…da kann ich gut entspannen und bilde mir meine Geschichten vor meinen innerem Auge *G*

    Liebe Grüße,
    Ruby

  4. Nila sagt:

    Letzte Woche machte unsere gesamte Familie einen gemütlichen Kinoabend im Cineplexx und guckten „Fluch der Karibik“. Also ich muss zugeben, ich war dann echt angenehm überrascht. Stellte mich auf einen eher langweiligen Teil ein und musste am Ende meine Meinung revertieren. Ich habe teilweise Tränen gelacht und war bis zum überaus kitschigen Schluss bestens unterhalten.
    Ganz liebe Grüße
    Nila

  5. Silvia sagt:

    Huhu Tanja, Fifty Shades of Grey habe ich mir nun im Fernsehen angeschaut, im Kino war ich nicht. Ich war enttäuscht vom Film und werde mir wohl den zweiten Teil gar nicht anschauen-aber wer weiß;-). Die anderen kenne ich nicht. Liebe Grüße und schönen Sonntag noch! Silvia

    • Er ist wirklich nicht überwältigend, aber irgendwie will ich den nächsten Teil trotzdem wieder sehen. Vielleicht auch, weil ich ihn immer mit einer Freundin gemeinsam im Kino sehe.

  6. amely rose sagt:

    Uhhh eine Serie die ich noch nicht geschaut habe!
    Ich als absoluter Serienjunky freue mich jedes Mal wenn es etwas gibt, was ich noch nicht gesuchtet habe.
    Sing steht aber auch noch auf meiner Watchlist.
    Toller Post.

    alles Liebe deine Amely Rose

  7. Wie toll! Ich habe die Serie Dexter in ein paar Tagen durchgeschaut! Man, war das spannend!
    Deine Liste ist sehr spannend!

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  8. Hallo Tanja,

    von Deiner Kinoliste habe ich einige vorherigen Episoden gesehen, Rest leider nichts – viell. sollte man sich den einen oder anderen Kinofilm (Fortsetzung) anschauen :) Danke für die Tipps !

    LG und schönen Abend
    Katrin

  9. Christine sagt:

    Ich liebe Filme und Kino finde ich immer Klasse! Könnte jede Woche gehen! Tolle Liste! Vieles davon habe ich noch nicht gesehen. Da sind ein paar Inspirationen dabei!

    Genieße den Abend!

    Liebe Grüße Christine

  10. Anja S. sagt:

    Hi Tanja,
    interessante Liste, aber ich schaue so gut wie nie fern.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  11. Maria sagt:

    Dexter finde ich auch klasse!

  12. Tanja L. sagt:

    Arrow haben wir komplett durch. Fand die Staffel ganz gut. House of Cards geht ja jetzt endlich weiter!
    John Wick war genial, genau wie Fast & Furious 8! Ob wir Resident Evil gesehen haben weiß ich nicht mal mehr, wenn, dann hat er keinen bleibenden Eindruck hinterlassen…
    Animes habe ich keine geschaut, aber die vorgestellten klingen sehr gut, vielleicht finde ich irgendwann auch mal die Zeit dafür.

  13. Melanie sagt:

    Bisher habe ich Food Wars nur als Manga zuhause und noch nicht in die Anime-Serie reingeschaut.
    Aber das steht auch noch auf meiner Liste.
    Liebe Grüße,
    Melanie =^_^=

  14. Jenny sagt:

    Argh… So viele Filme, die noch auf meiner Liste stehen, aber noch nicht geschaut habe :D
    Von deiner Kino Liste habe ich gerade mal Triple X jetzt am We geschaut. Die anderen wollte ich aber auch unbedningt noch sehen.
    Danke also für deine Meinung zu den Filmen. Ich bin froh, dass ich 50 Shades nicht im Kino geschaut habe. Bei Fast and Furious ärgere ich mich allerdings ein wenig.
    Bezüglich Dexter und Arrow…Dexter fand ich persönlich großartig. Arrow hat so ein paar kleinere schwächen, aber finde ich im gesamten ganz gut gelungen. Schaut man sich dagegen Legends of Tomorrow an, weiß man, was man an Arrow zu schätzen hat :D
    LG Jenny

    • Ich habe mir zwei Folgen der Legends auf Prime angesehen, aber nicht meins. Da ist Arrow besser. Irgendwie ist es eh überall gleich bei den Folgen, egal ob Arrow oder Dexter, wiederholt sich alles irgendwie mit ähnlichen Situationen

  15. Leane sagt:

    Kinofilme finde ich immer klasse , wird mal wieder Zeit für ein Kinobesuch
    Schönen Abend
    LG Leane

  16. Fluch der Karibik würde ich vermutlich im Free TV zu Hause schauen. Es gibt nur sehr wenig Filme, die ich mir im Kino anschaue.

    Liebe Grüße Sabine

  17. Auf Resident Evil freu ich mich schon, wir haben alle Teile auf DVD, da kommt dann natürlich das Finale auch noch dazu. Und bei Vin Diesel sabbere ich auch, also werden die Filme auch geschaut. LG Romy

  18. Ich habe einiges nachzuholen :-)
    LG JJacky

  19. Ich wollte immer die Schöne und das Biest im Kino sehen, nur leider läuft der kaum noch.
    Fluch der Caribic würde mich aber in der Tat auch ansprechen,
    LG Tina

  20. Hey, ich schau mir gleich mal deine Liste näher an, vielleicht ist ja was für mich dabei :).
    Liebe Grüße!

  21. Den Animation Film Sing haben wir gesehen und finden ihn wirklich gelungen. Den neusten teil von Fluch der Karibik noch nicht, werden wir aber bestimmt noch!

    Liebe Grüße Susi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: