Übersicht Watchlist März
Buch & Film

Watchlist März 2020

Da habe ich letzten Monat doch glatt einen Film unterschlagen. Böse Tanja, ganz vergessen das ich eigentlich im Kino war. Dafür packe ich ihn einfach in dieses Monat, man möge mir bitte verzeihen *gg* Auch wenn momentan einiges im Leben durch den Corona Virus umgestellt werden musste, hat sich an meinem Verhalten was Serien und Filme angeht, nichts geändert. Klar, Kino ist tabu aber Netflix & Co bieten noch so viel mehr an, dass ich noch nicht gesehen habe.

Top

Birds of Prey – The emancipation of Harley Quinn

Kino – Harley Quinn hat sich von Joker getrennt und steht nun nicht mehr unter seinem Schutz. Viele böse Jungs sind nun hinter ihr her und um ihr Leben zu retten, geht sie einen Deal ein. Sie beschafft einen Diamanten, den zuvor eine kleine Diebin gestohlen und geschluckt hat. Doch Harley wäre nicht sie, wenn sie nicht alles mit viel Krach und auf ihre Art machen würde.

Ein toller Film der vom Anfang bis zum Ende actiongeladen ist und mit einigen coolen Sprüchen versehen. Er ist witzig, impulsiv, etwas brutal und vor allem sehr weiblich. In ihrem ersten Film alleine kann sie sich gut behaupten.

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Kino – Nachdem seine Frau gestorben ist, hat sich Dr. Dolittle komplett von der Außenwelt isoliert. Auf seinem Anwesen beherbergt er Tiere denen er geholfen hat und deren Zufluchtsort ist. Doch die Queen ist krank und verlangt nach ihm. Es gibt nur ein Heilmittel auf einer Insel die noch niemand entdeckt hat. Gemeinsam mit seinen (tierischen) Freunden, macht er sich auf den Weg um die Queen zu retten.

Ein sehr lustiger Film. Die Animation der Tiere finde ich sehr gelungen und ab und zu kommt sogar etwas Action vor. Ein Film für die ganze Familie.

Bleach

Netflix Anime – Der Teenager Ichigo Kurosaki kann Geister sehen. Eines Tages taucht Rukia auf um einen Hollow (böser Geist) zu besiegen. Nachdem sie schwer verwundet wird, überträgt sie Ichigo ihre Kraft, damit er als Shinigami an ihrer Stelle kämpfen kann. Zusammen sammeln sie nun verlorene Seelen ein und das bleibt nicht unbemerkt und ohne Folgen.

Leider hat Netflix nur 3 der insgesamt 14 Staffeln (momentan), doch ich kannte den Anime schon. Mein Freund nicht, deshalb habe ich ihn mir mit ihm gemeinsam nochmal angesehen. Es geht nicht nur um Gut und Böse sondern auch um Freundschaft und Weiterentwicklung. Die Idee als Shinigami Seelen zu erlösen, das mit besonderen Kräften und in Verbindung mit Ichigo, den Hollows und der Menschenwelt finde ich sehr gut. Ein Klassiker den man kennen sollte.

Spenser Confidential

Netflix – Als ehemaliger Cop der im Gefängnis war, sehnt er sich nach einem Neuanfang, doch sowohl seine Freundin, neuer Mitbewohner als auch alte Feinde wollen das verhindern.

Mark Wahlberg zeigt hier wieder gekonnt sein schauspielerisches Talent. Ich finde ja, er wird von Film zu Film besser (zum Glück). Im Gefängnis war er, weil er den Polizeikommandanten verprügelt hat, und das zu Recht. Er war einer Verschwörung auf der Spur, korrupte Bullen. Und durch den Tot jenes Kommandanten und eines ehemaligen Polizisten, gerät er hier wieder mitten hinein. Der Film hat ein paar gute Sprüche, Action und wird nie langweilig. Auch wenn man sich schnell denken kann wer der Drahtzieher ist, so machte mir das nichts aus.

Sword Art Online

Anime Netflix – Die Erfindung, man kann mit seinem Körper die Avatare dank Full-Dive in die virtuelle Welt eintauschen. Ein Computergenie macht dies möglich und es entsteht eine neue Welt – SAO. Doch als es online geht und alle spielen, geschieht etwas Fürchterliches.

Hier scheiden sich die Geister bei diesem Anime. Entweder man mag ihn oder nicht. Kirito hat die Beta-Testversion gespielt und als er in SAO ist geschieht es. Jeder der in dieser virtuellen Welt eingeloggt ist, wird dank des aufgesetzte Nerd-Gear (mit diesem am Kopf befindlichen Gerät kann man sich in die virtuelle Welt einloggen) auch in der realen Welt sterben, sollten seine HP im Spiel auf 0 sinken. Es gilt die 100 Dungeons zu bezwingen und den Endgegner zu besiegen. Geschieht dies, ist das Spiel beendet und alle Spieler können sich ausloggen. Es beginnt ein Kampf auf Leben und Tot.

Ein Anime der mir persönlich gefällt, auch wenn ab der Mitte zuviel Herz-Schnulz ist. Ich finde es interessant und würde auch sofort spielen, würde es das in dieser Richtung geben.

Freud

Netflix – Freud kämpft um seine Karriere und auch seinen doch eher übermäßigen Konsum an Kokain. Er wird in grausame Verbrechen hineingezogen und es scheinen hier Kräfte am Werk zu sein, die er sich nicht vorstellen kann.

Eine wirklich gute Serie die etwas an Hannibal und Sherlock erinnert. Anfangs war es für mich sehr schwer den Wiener Dialekt zu akzeptieren und auch immer zu verstehen. Freud ist am Anfang seiner Karriere und wird in ein Verbrechen hineingezogen das weitreichende Folgen hat. Sowohl für seine Arbeit als auch sich als Mensch selbst. Österreich und Ungarn, Politik, Intrigen, dunkle Mächte, die Seele und der Verstand, alles zusammen ergibt eine tolle Serie die von Folge zu Folge besser wird.

Beastars

Anime Netflix – In einer Welt in der Fleisch- und Pflanzenfresser gemeinsam leben, zur Schule oder arbeiten gehen. Wenn da nicht immer diese Instinkte wären.

Legoshi ist ein grauer Wolf und er versucht alles um seinen Instinkten nicht nachzugeben. Doch ein Zwergkaninchen lässt ihn ausrasten und er weiß nicht ob das sein Jagdinstinkt ist oder doch vielleicht Liebe. Auf der Schule in die er geht passiert ein Mord an einen Pflanzenfresser und alle sind in heller Aufregung. Ein wirklich guter Anime mit gutem Zeichenstil und Tiefe. Es geht nicht nur um Zwischenmenschliches sondern auch um die Gesellschaft an sich, bei der man diese fast auf uns projezieren kann. Manchmal etwas klischeehaft und vorhersehbar aber dennoch gut umgesetzt.

Life of the Party

Netflix – Sie ist geschieden und will auf der selben Uni wie ihre Tochter den Abschluss nachholen und das Studentenleben.

Ihr Mann hat sie wegen einer Anderen verlassen und sie fasst den Entschluss ihren Abschluss nachzuholen. Das natürlich auf der selben Uni wie ihre Tochter, was ihr Anfangs gar nicht recht ist. Der Film hat einige gute Lacher, ist insgesamt witzig wenn auch etwas seicht. Die Charaktere kommen leider etwas blass rüber, was jedoch nicht wirklich stört, da man bei dem Film nicht allzuviel erwartet, außer eine kurze Unterhaltung und dafür ist er perfekt. Ich finde es mutig das sie den Abschluss mit dem Alter noch machen will und sich eigentlich sehr gut schlägt. Da kommt es bei den ganzen Studentenpartys schon eher zu Schwierigkeiten.

Das war die Watchlist vom März. Es gibt keine wirklich schlechten Filme oder Serien die ich gesehen habe. Ist ja auch mal zur Abwechslung nicht schlecht. Da ich noch arbeiten muss, wenn auch weniger von den Stunden her, werde ich dadurch sicher nicht mehr schauen. Was ich jedoch im letzten Monat vermehrt angesehen habe, waren die Nachrichten. Ich und Nachrichten, hätte ich nie gedacht. Naja, die Zeit wird auch wieder vergehen, ganz sicher! Hoffentlich…

Leseratte, Hobbyfotografin, Globetrotter und Hobbyköchin aus Leidenschaft. Immer auf der Suche nach Neuem und Interessanten. Kreativität, Begeisterung, Liebe und meine Familie machen mein Leben so bunt. Ab und zu bin ich etwas verrückt also nicht wundern!

10 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: